Tacho Zifferblatt Austauschen

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Forumsregeln
Schön, du willst einen neuen Beitrag schreiben.  Wenn du etwas an deinen Wagen reparieren willst, dann nehme dir doch bitte etwas Zeit und dein Smartphone, dokumentiere die Arbeitsschritte und mache daraus eine kleine DIY-Anleitung in der KnowledgeBase, davon haben wir dann alle was.

Oder erstelle selber ein pdf-Dokument und schicke es mit einer kleine Beschreibung dazu an technik@scenic-forum.de, wir fügen diese dann der KnowledgeBase zu.

Bilder für deine Beiträge, im Forum sowie der KnowledgeBase, kannst du über unseren eigenen Bilderuploaddienst einfügen. Dazu gibt es diese Anleitung im Forum.
Antworten
Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2111
Registriert: 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Tacho Zifferblatt Austauschen

Beitrag von Thomas80 »

Hallo,

habe eine Frage bezüglich der Tachoscheibe! Ich hab mir am Sonntag eine bei Ebay von Postert gesteigert in Weiß für meinen Phase 2, hat von euch schon einer das Ding mal gewechselt? Hab mal bei unsren Nachbarn im Meganeforum geguckt und das scheint wohl net sonderlich schwer zu sein, oder? Ausbauen, Schrauben raus, Zeiger ab, altes Blatt abschrauben, neues drauf, Zeiger drauf und einbauen??? Wobei, das mit dem Umbau auf blaue Beleuchtung, wohl schon richtig schwierig wird, weil die Orginalscheibe orange/bernstein ist und das sich mit den blauen Led's net verträgt! Werde es testen/erfahren und Bilder machen, wenn ich sie bekomme und wechsel!



Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2111
Registriert: 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Thomas80 »

So heute von Postert das Tachoblatt bekommen :nicken: , riesig gefreut, aber, da wo bei meinem Tacho der rote Motorblock mit Stop abgebildet ist, befindet sich beim Blatt von Postert die Kühlwasserkontrolle :wall: :twisted: und wo bei mir das ESP Symbohl ist, befindet sich eine schwarze Fläche ohne Kontrolle :twisted: des weiteren hat die weiße Version 2 Löcher zur Befestigung der Anschlagstifte für die Zeiger bei Kühlwasser- und Tankanzeige :twisted: Kurzer Anruf bei Postert darauf hin der Mitarbeiter: Entweder sie haben das falsche Blatt bestellt :?: ich ne ne ne da steht ab 9/99 bis> und da meiner 03/2001 ist nix Falsch :!: Ei dann schicken sie das Blatt zurück und sie bekommen das Geld wieder :nicken: Ich darauf hin oder erkundigen sie sich beim Hersteller, ob es ein Update gibt, für den entsprechendem Tacho, ja gute Idee er wolle mich morgen zurückrufen, weil er sich beim Hersteller erkundigen wolle! Schade eigentlich sah wirklich gut aus, mit den weißen Blatt! So hier die Bilder das ist mein Tacho: http://homepages.fh-giessen.de/~hg13114 ... G0093K.JPG
und das ist das bestellte Blatt was nicht Passt:
http://homepages.fh-giessen.de/~hg13114 ... G0097K.JPG



Mario
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 72
Registriert: 28. Jun 2004, 02:36

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Nach kleinen Änderungen passt das Tachoblatt

Beitrag von Mario »

Hallo erstmal,

ich habe auch diese Ziffernblatt gekauft und eingebaut. Die kleinen Löcher für die beiden Anschläge stören nicht weiter. Wenn Tacho beleuchtet, leuchten diese mit. Du mußt aber noch ein paar kleiner Löcher für die Zentrierung und für die Befestigung des Oberteiles anbringen. Das mit dem Einbau ist da schon etwas kniffeliger. Am besten die zeigerstellungen an der blende markieren. Vorher die Zündung mehrmals ein und nach kurzer zeit wieder ausschalten. An der Stelle, wo die Zeiger nach ca. 5-10 Secunden nach dem Ausschalten der Zündung stehenbleiben auf der Blende einen Strich mit bleistift machen. Allle anderen Tips sind Quatsch, da sich zum bsp. der Tankinhalt und die Temp. ja ändern können. Immer nur im Ausgeschalteten Zustand markieren, da beim Einschalten eine Kallibrierung der Zeigerpositionen (bzw. der Zeigerwellen) gemacht werden. Beim Abziehen der Zeiger eine Gabel verwenden (und etwas Papier unter die Gabel legen, sonst hast du Spuren auf dem Ziffernblatt) und die Zeiger wenn möglich nicht sehr stark verdrehen. Sonst mußt du beim Zusammenbau dann sehr oft die Zündung an und aus schalten.( Das war mir passiert, und dann war nach jedem Ausschalten der Zeiger weiter unten). sind die beiden Stecker an der Rückseite noch angeschlossen, werden die zeiger etwas fixiert, Hast du die Einheit aber erst mal vom Bordnetz getrennt, lassen sich die Wellen leichter drehen. Alle Anzeigen sind rein elektronisch, es gibt keine Tachowelle mehr. Das Original-Ziffernblatt ist Vollflächig aufgeklebt, läst sich aber mit etwas Geduld langsam und beschädigungslos ablösen. Dann muß das neue Blatt anhand der Anzeigenmittelpunkte und der Kontrolleuchten positioniert werden und noch ein paar Löcher angebracht werden. Das Loch für die KM-Zählerrückstellung ist auch nicht genau an der richtigen Stelle, etwas zu hoch. Dann sind noch die Löcher, wo Anzeige und Blende mit der Leiterplatte verschraubt werden an zu bringen. .Etwa in der Mitte ist noch ein größeres lLoch, wo die blende befestigt wird. Der Umbau der Beleuchtung ist da schon schwieriger. Es werden sehr helle SMD-Led's benötigt. Wenn ich mich recht entsinnen 4 unter der Anzeige und unter jedem Instrument nochmal 2 also so etwa 10-12 stück, aber halt sehr helle. Erfahrung im Löten von SMD's sind auch erforderlich. Also wer noch nie einen Lötkolben in der Hand hatte, sollte es lieber lassen. Auf die richtige Polung der LED's ist auch zu achten. Dann alles zusammenbauen bis auf die Zeiger und das Glas bzw. Plastik. Dann wieder anschließen und einbauen. Dann die Zündung einschalten, und hoffen, das sich der Kontaktgummi der Anzeige nicht verschoben hat. wenn die noch alles anzeigt, ist das erste schon mal geschafft. Dann ein paar mal die Zündung einschalten, und nach ein paar ( 10 Sec) Secunden wieder aus. Das ca 3-5 mal wiederholen. Zwischendurch kurz warten. dann dürften die Zeigerwellen wieder an der stelle sein, wo sie hingehören. Dann die Zeiger möglichst in der richtigen Position ( und ohne die Welle zu verdrehen) erst nur leicht aufstecken. Dann ein Paar mal das Spiel mit der Zündung und die Zeigerpositionen überprüfen. wenn alles OK, dann noch etwas andrücken der Zeiger und der Deckel kann drauf. Das war es dann schon. Hat bei mir beim 1.Mal ca 4-6 Stunden gedauert ( mit LED-Umbau) . Ach ja , das neue Blatt muß evtl. mit etwas Secundenkleber fixiert werden und meist geht der Kilometerstand des Tageskilometerzählers dabei flöten.
Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen. Genauere Angabe oder Fragen auch per Mail, dann evtl. auch mit Bildern.

Mfg
Mario



Mario
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 72
Registriert: 28. Jun 2004, 02:36

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

nur das Problem mit der ESP- Anzeige

Beitrag von Mario »

Ja da ist da noch das Problem mit der ESP anzeige, wenn du ESP hast. Ist die Scheibe an der Stelle nur geschwärzt oder ist sie von hinten her durchsichtig, dann erkennst du zumindest ein Aufleuchten und man könnte auf die Rückseite der Folie das Symbol aufbringen, was man dann beim Aufleuchten wieder sehen könnte . Ist sie aber ganz geschwärzt, dann siehst du nichts durch. Muß man sich halt überlegen, eine andere Tachoscheibe gibts nicht, jedenfalls nich in dieser Qualität, außer vielleicht eine Originale vom 2,0L. aber ob es da nur die Scheibe gibt, ist zu bezweifeln. Ich hatte vor dieser eine von einem anderen Anbieter über Ebay, kannst du aber vergessen.. Da war an den Kontrolleuchten das Problem, das die durch das Papier hindurch leuchten mußten, demzufolge war am Tage nichts von den Kontrolleuchte zu sehen. Also alles wieder raus, nach dem ich auch die von Postert über Ebay gekauft hatte, da habe ich gleich noch diese Edelstahlblende für den Tacho mit gekauft. Ebenso wie meine Frontbügel oder Sportbügel, wie er dort heißt.
Die Blaue beleuchtung sieht dann schon cool aus, zumal dann bei dieser Qualität wirklich nur die Zahlen und die Zeiger blau leuchten. Bei der anderen Scheibe hatte man dann so ein teilweise flächiges Mitleuchten der Instrumente im 270grad Radius und man hat dann die halbe Technik mit durchsehen können, die unter dem Ziffernblatt war. Eine Bezugsadresse für die blauen SMD-LED's könnte ich auch nennen. Ich muß jetzt nur noch das Radiodisplay umbauen, auch auf blau versteht sich.
Bilder gibts auch dann mal. so erst mal gut für's erste, muß noch ein bißchen arbeiten.



Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2111
Registriert: 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Thomas80 »

@ Mario

Welchen Tacho / Modell / Phase 1 oder 2 hattest du :?: ich hab mit 2 Messern oder ner Kuchengabel mal ganz vorsichtig versucht die Zeiger abzuhebeln! Keine Chance :?: Die Dinger sitzen Bomben-Fest, sodas ich eher die Wellen abbreche :nono: , als das ich die Zeiger ab bekomme :twisted: , kann das sein, das die beim Sagem Tacho festgeklebt sind :?: oder irgendwie anders Arretiert sind :?: Habe noch fest gestellt das die Wellen nicht rund sind, sondern x Formig :?:



Mario
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 72
Registriert: 28. Jun 2004, 02:36

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Tachoscheibe wechseln

Beitrag von Mario »

Hallo ,

der Tacho sieht so aus wie auf deinem Foto. Scenic 1 Phase 2 Bj 2003.
Die Zeiger sitzen sehr fest auf der Welle, sind aber nicht festgeklebt. Die Wellen sind glaube ich konisch, kann auch sein das sie an der Spitze geschlitzt sind, es gibt das sicher verschiedene Ausführungen. Auf alle Fälle die Wellen möglichst nicht verbiegen und auch nicht so stark verdrehen, da die anschließende 0-Stellungssuche dann sehr langwierig sein kann und dein Zeiger sonst bei jedem Einschalten der Zündung dann wandert. Die Zeiger werden auch nicht direkt vom Instrument angetrieben, sondern es sind noch mindstens 2 Zahnräder zwischengeschaltet, was dem Zeiger eine höhere Kraft und Genauigkeit verleiht. Wie es aussieht, sind auch keine Drehspulen-Instrumente verbaut, sondern eine Art Schrittmotoren. Ich habe es mal an einem Def. Tacho probiert, man kann die Zeiger rundum drehen. Wegen der Positionierung beim Einschalten der Zündung dürfen auch auf alle Fälle keine Anschlage angebracht werden. Die Löcher in der neuen Tachoscheibe leuchten dann halt gelb oder bei mir blau. Das kannst du nur verhindern, wenn du was blickdichtes dahinter klebst ( Alufolie oder so ). Außerdem wird glaube ich die erste Zahl im Drehzahlmesser ( 5 ) nicht vollständig ausgeleuchte, es fehlt eine kleine Ecke. Kann aber auch sein, das ich nur dort einen Kleberrest von der anderen Scheibe habe. Die neue Scheibe mußt du mit etwas kleber fixieren. Ein paar Löcher mußt du vorher aber noch anbringen und ein paar ecken abschneiden. Dafür am besten die neue Scheibe auf die alte legen, und die Löcher und Kanten anzeichnen. Mit der ESP-Kontrolleuchte ist dann noch das Problem. Ich habe keines, also war es mir auch egal. Das Ausrichten geschied anhand der Kontrolleuchten und der Anzeigenmittelpunkte, aber wenn du die Löcher von der alten übernomen hast, müßte das dann schon passen. Am besten wäre dann eine flächige Verklebung. Vielleicht mit Sprühkleber oder so. Der Sekundenkleber geht auch, aber es läßt sich nicht wieder demontieren, jedenfalls nicht ohne Schaden an der Scheibe.
PS: Wie fügt man eigentlich die Bilder ein, dann mache ich mal welche von meinem Tacho. Der def. Tacho ist leider ein Jäger-Type und somit etwas anders als der Unsrige. Ich habe die Originalscheibe auch mal auf dem Scanner eingelesen, da ich eigentlich mal eine Umbauanleitung machen wollte, aber die Zeit fehlt halt.

Mfg
Mario



Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2111
Registriert: 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Thomas80 »

Mario Bilder kannst du einfügen, wenn du einen Webspace hast und dann Img Button und dann Adressen von URL des Bildes eingeben und nochmal Img und fertig oder schick sie mir und ich stell sie rein! Ja, das mit dem Tacho und den Zeigern ist mir echt ein Problem, weil ich halt keinen alten zum Probieren habe! ESP hab ich auch keins, es hatte mich halt nur gestört das die Kontrolle fehlt, denn wenn ich das Auto mal verkaufen sollte siehts halt jeder an der Kühlwasserkontrolle und ESP das es net Orginal ist welches dann wieder den Schein nach einem gezinkten Tacho wirft!! Ich kann meine Tacho-Zeiger nicht komplett rumdrehn nur so ca 270° dann ist Schluß! Mal sehn was sich in Hermsdorf ergibt, vielleicht kann ich da einen alten Tacho auftreiben! Danke erstmal für dein Kopfzerbröseln!



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Elektrik und Elektronik“