Heckscheibe geplatzt

Karosserie, Chassis, Innenraum, ...
Carsten

Heckscheibe geplatzt

Beitrag von Carsten »

Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und weiß daher nicht, ob o.g. Thema schon mal behandelt wurde. Da ich unter "Suchen" nichts passendes gefunden habe, ist folgender Fall wahrscheinlich ein Einzelfall:

neulich ist meiner Frau die seperat öffnende Heckscheibe regelrecht explodiert, und zwar ohne Fremdeinwirkung! Die Splitter waren im Umkreis von 3 Metern verteilt. Ist jemanden schon so etwas passiert? Oder ist das als Einzelfall einzustufen? Mein Händler sagte, das er noch nie von einem ähnlichen Fall gehört hat.

Viele Grüße
Carsten



meierqx
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 416
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 09:48

Beitrag von meierqx »

Hab ich auch noch nie gehört, zumal das doch Verbundglas sein soll, also mit Folienklebkram dazwischen. Dürfte also keinesfalls drei Meter weit springen. Hoffentlich ist Deiner Frau nichts passiert.
Meiner Meinung nach kann das nur ein krasser Fabrikationsfehler sein, also Garantie.
Gruß Thomas



Carsten

Beitrag von Carsten »

Hallo Thomas,

nee, Folie is' da nich'. Die Scheibe ist in 100000 scharfkantige Teile zerbröselt. Bin nur froh, daß niemand zu Schaden gekommen ist, zumal meine kleine 2-jährige Tochter im Buggy gesessen war, der in der Gefahrenzone stand. Und meine Frau hat ihre Hand fast an der Scheibe gehabt. Uff!

Der Händler lehnte übrigens jeden Garantie- oder Kulanzanspruch ab. Aussage: "Die Teilkasko (SB 150 €) übernimmt den Schaden schon".

Was soll man dazu sagen?!

Viele Grüße
Carsten



scenic16v
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 884
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 17:31

Beitrag von scenic16v »

@ Carsten

Erst einmal Willkommen on Board :!: Also ich würd mich in diesem speziellen Fall,nicht so einfach abwimmeln lassen.
Zeig am besten Eigeninitiative und ruf direkt bei Renault Deutschland an,die sollen Dich mal aufklären,warum Garantie bzw. Kulanz nicht geht :wall:

gruß
scenic16v



PeterWap
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 101
Registriert: So 11. Jan 2004, 21:48

Beitrag von PeterWap »

Ich kenne dieses Explodieren von gespanntem Sicherheitsglas (z.B. Vollglastüre bei Duschkabinen). Wenn da die Kante durch Anschlagen an einer Mauerkante beschädigt wird, explodiert die gesamte Scheibe regelrecht.

@ Carsten: Hat deine Frau vielleicht beim Zuschlagen irgend etwas zwischen Blech und Scheibe eingeklemmt?

Peter



meierqx
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 416
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 09:48

Beitrag von meierqx »

Hi Carsten,

das würde ich mir nicht bieten lassen! Renault wirbt mit Sicherheit und 5 Sternen beim Crashtest (die sie nicht bekommen haben wegen explodierender Scheiben) und dann sowas. Mit Rechtsanwalt drohen und auf Schmerzensgeld pochen. Von wegen Kasko!
Viel Erfolg
Thomas



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Carsten laß dir das nicht gefallen.
Bei Glasbruch ist es zwar immer schwierig, aber kämpfen lohnt sich!

Gruß Bernd



Scenic-Driver

Beitrag von Scenic-Driver »

meierqx hat geschrieben:Hi Carsten,

das würde ich mir nicht bieten lassen! Renault wirbt mit Sicherheit und 5 Sternen beim Crashtest (die sie nicht bekommen haben wegen explodierender Scheiben) und dann sowas. Mit Rechtsanwalt drohen und auf Schmerzensgeld pochen. Von wegen Kasko!
Viel Erfolg
Thomas

Da gibt es generall sowas wie Produkthaftung!

--> Verbraucherzentrale und ein Gespräch mit RA würde sich auch lohnen (wenn Rechtschutz vorhanden, vielleicht greift auch die Verkehrsrechtschutz.)

Solange jedoch keine Personenschäden zu beklagen sind (zum Glück!!!), also nicht mal der kleinste Kratzer, wird sich realistisch nicht viel bewegen.

Gruß
Scenic-Driver



corregatabs

Beitrag von corregatabs »

Hallo,

bei meinem Scenic Baujahr 2000 hatte ich das gleiche Problem.
Auto wurde zuahuse unterm Carport abgestellt und nach wenigen Minuten (ich war schon im Haus und rannte raus)) gab es einen lauten Knall und die Heckscheibe war regelrecht explodiert. Tausende kleine Glasscherben
in meiner Kieseinfahrt. Umkreis ca. 3 - 5 m.
Mir passierte das nachdem ich das Auto 2 Wochen hatte. Händler hat
anstandslos ausgetauscht.

Gruss Uwe



MaikvanFeig
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 354
Registriert: Fr 9. Jul 2004, 11:15

Beitrag von MaikvanFeig »

Für mich klingt das nach sogenannter "Vorspannung im Glas".
Gebogene Scheiben werden im sogenannten "Press-Bending-Verfahren" hergestellt. Dabei wird die heisse Scheibe von oben mit einem Stempel auf die Gegenform gedruckt. Es entsteht dabei eine gewisse Vorspannung, die vorher berechnet und i.d.Regel problemlos, ja sogar gewollt ist.

Nun kann es aber passieren, dass es Abweichungen gibt. Und dann reicht ein leichter Schlag an der flaschen Stelle (z.B. ein winziges Steinchen am Scheibenrand) oder die Hitze-Kälte-Schock oder sonst irgendetwas und die Scheibe zerspringt. Die weitreichenden Splitter lassen auf diese Spannung schließen.

Gott sei Dank sind solche Fälle sehr sehr selten.
smart hatte dieses Problem aber häufiger bei Ihrem Vollglasdach.

Gruß
Maik



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Innenraum und Karosserie“