Mehr Power im Megan scenic 2.0???

Alles was schöner, schneller, besser. individueller macht ...
Oliver
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jun 2004, 14:35
Scenicmodell: Megane II
Kurzbeschreibung: Vollleder, Xenon, Navi, Motortuning, 9x16 ET30 mit 235/50R16 96V. 1. Hand.
Motor: K4M-760
Ausstattung: Luxe-Dynamique
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Oliver »

Hallo,

ich will Dir nicht zu nahe treten, aber in diesem Punkt hat Dich Deine Werkstatt schlicht falsch informiert. Im 2,0l 8V-Motor (F3R) ist immer der Regler 77 00 260 934 oder 77 00 872 504 verbaut. Dieser Regler regelt den Kraftstoffdruck immer konstant auf 3,0bar gegenüber dem Saugrohrdruck (darum der Unterdruckanschluß). Das bedeutet, dass der Kraftstoffdruck bei Vollast 3bar beträgt, und bei Teillast z.B. nur noch 2,5bar (wenn im Saugrohr nur noch ein absoluter Druck von 500mbar herrscht).


Grüße
Oliver



Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2121
Registriert: So 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Beitrag von Thomas80 »

@Oliver
Guckst du mal im Megane Forum zum Thema Fächer beim 2.0 8V der hat schon einen soweit ich das richtig verfolgt habe!
Guckst du hier Antwort Nummer 10 - 12 http://213.133.123.93/megane/index.php? ... 47;start=0
Werd mich mit dir auch net rum streiten! Habs ja nur gut gemeint! und wollte helfe nund net nen Anschiss bekommen!

@ Scenic Tuning & Mickle
Du/Ihr kennt Euch doch mit HiFi-Anlagen aus?Hab da mal ne Frage an euch!



Oliver
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jun 2004, 14:35
Scenicmodell: Megane II
Kurzbeschreibung: Vollleder, Xenon, Navi, Motortuning, 9x16 ET30 mit 235/50R16 96V. 1. Hand.
Motor: K4M-760
Ausstattung: Luxe-Dynamique
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Oliver »

@Thomas176

Mir ist dieser thread im Megane-Forum durchaus bekannt denn schließlich hab ich darin auch gepostet, doch ging´s in diesem thread (hier im Scenic-Forum) um den 2l 8V und für den ist definitiv kein Fächerkrümmer bei SK aufgelistet und dass der 2l schon ab Werk nen Fächerkrümmer stimmt auch nur bedingt, manche F3R haben zwar keinen Gusskrümmer sondern einen aus Stahlrohren zusammengeschweissten, aber bei diesem Teil von einem Fächerkrümmer zu sprechen ist schon etwas übertrieben....
http://home.vr-web.de/~seegi/Bilder_2/KRUEM1.jpg

http://home.vr-web.de/~seegi/Bilder_2/KRUEM2.jpg
Ein Sportfächerkrümmer hat einfach andere Rohrdurchmesser und wirklich gleichlange Einzelrohre.

Grüße

Oliver



Mario
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 72
Registriert: Mo 28. Jun 2004, 02:36

betreffs Tuning

Beitrag von Mario »

Hallo,

Chiptuning müsste beim 2,0l Motor auf alle Fälle was bringen. Keinen offenen Luftfilter verwenden, wenn der dann nur warme Luft ansaugt, dann ist der Gewinn gleich null. Einen K&N-Austauschfilter (an original Position eingebaut) ist auch gut und macht keinen Ärger, da TüV-frei.
In Braunschweig gibt es eine Chip-Tuner, die leisten gute Arbeit. für ca.250 ,-Euro wird dort dein Steuergerät optimiert, durch optimierung der einzelnen Kennfelder. Wenn du die Summe verdoppelst dann auch Optimiereung speziell an deinem Fahrzeug auf dem Prüfstand. Habe es bei meinem Scenic 1,6 16V gemacht und mein Arbeitskollege beim neuen Mondeo 2,0. Ich bin damit zufrieden. Besserer Durchzug in allen Drehzahlbereichen und bei normaler Fahrweise sogar eine Kraftstoffeinsparung, auch wenn man mal etwas mehr drauf tritt. Fächerkrümmer und Nockenwelle bringt sicher auch was, ist aber eigentlich sehr teuer, und meißt schwierig einzubauen und gerade beim Fächer, da man den ja nun mal sieht, schwer zu verheimlichen beim TÜV oder der Polizeikontrolle. Offene Luftfilter muß man bekanntlicherweise ja auch eintragen. Am besten saugt der Motor kalte Luft an und man vergrößert nur den Querschnitt der Luftzuführung.
Auf alle Fälle kann ich aus eigener Erfahrung von den Iridium-Kerzen bei den 16V Renaultmotoren nur abraten. Der erste Eindruck war, das er nicht mehr so gut anzieht. Er erreicht zwar auch die Endgeschwindigkeit und läuft auch sonst anstandslos, aber ich glaube das Ansprechverhalten ist etwas schlechter, kann mich da aber auch täuschen. Die Vorteile für Kurzstrecke und Stadt sind aber nicht von der Hand zu weisen. NGK ist auf alle Fälle immer die richtige Wahl bei Kerzen, egal welches Fahrzeug.

Mfg
Mario



ScenicTuning
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 28. Mai 2004, 10:24
Scenicmodell: Scenic 1 Ph1

Beitrag von ScenicTuning »

Hi Oliver. Der Werkstattmeister meiner Renault niederlassung hat mir versichert das die Angaben über Druck absolut richtig sind.
Aber wenn ich mir deinen Text durchlese kommt es mir vor als hättest du mehr ahnung als er.
Aber ich lasse trotzdem die einstellung von 3 bar nicht ändern.
Ich würde mal sagen, man merkt den Unterschied zu original und man muss es ja nicht übertreiben.

@ Mario, von Chiptuning halte ich nicht viel. In meinem GSi 16v Kadett habe ich dies durchführen lassen. Gekostet hat es viel, das ergebnis war mehr als schwach.

Ich werde erst mal schauen ob ich einen Fächer irgendwo auftreiben kann, am liebsten mit Teilegutachten oder ABE.



Oliver
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jun 2004, 14:35
Scenicmodell: Megane II
Kurzbeschreibung: Vollleder, Xenon, Navi, Motortuning, 9x16 ET30 mit 235/50R16 96V. 1. Hand.
Motor: K4M-760
Ausstattung: Luxe-Dynamique
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Oliver »

ScenicTuning hat geschrieben:Aber ich lasse trotzdem die einstellung von 3 bar nicht ändern.
Ich würde mal sagen, man merkt den Unterschied zu original und man muss es ja nicht übertreiben.


Nein, nein, versteh mich nicht falsch, die 3 bar gehen auch voll in Ordnung (ich wollte nur die Aussage Deiner Werkstatt widerlegen), lass es so wie es jetzt eingestellt wurde, das bessere Ansprechverhalten kommt durch die größere Membranfläche des einstellbaren Reglers zustande der kann den Druck schneller dem Saurohrdruck anpassen, alles andere wäre sonst zu fett.
Wenn Du aber doch mal mehr am Motor machst wie z.B. Fächerkrümmer / Nockenwelle usw., dann kannst Du das Gemisch mit dem Regler duch Druckerhöhung wieder richtig einstellen.

Grüße
Oliver



ScenicTuning
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 28. Mai 2004, 10:24
Scenicmodell: Scenic 1 Ph1

Beitrag von ScenicTuning »

@ Oliver..... ja klar an der einstellung ändere ich nix mehr so schnell.
Wie hoch kann ich mit dem Bentindruck gehen ohne das irgendwelche Dichtungen und Schläuche schaden davon tragen?



Oliver
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jun 2004, 14:35
Scenicmodell: Megane II
Kurzbeschreibung: Vollleder, Xenon, Navi, Motortuning, 9x16 ET30 mit 235/50R16 96V. 1. Hand.
Motor: K4M-760
Ausstattung: Luxe-Dynamique
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Oliver »

Also vier bar sollten Einspritzventile, Schläche und Benzinpumpe schon abkönnen, ist dann etwa 16% größere Kraftstoffmenge bei gleicher Einspritzzeit.



ScenicTuning
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1011
Registriert: Fr 28. Mai 2004, 10:24
Scenicmodell: Scenic 1 Ph1

Beitrag von ScenicTuning »

Verstehe ich das richtig. 16 % mehr Kraftstoff, heist das dann auch mehr verbrauch?
Weil das währ nicht so toll, habe jetzt schon einen Verbrauch von 12 Litern. Was ich sehr viel finde.



Oliver
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 68
Registriert: Fr 25. Jun 2004, 14:35
Scenicmodell: Megane II
Kurzbeschreibung: Vollleder, Xenon, Navi, Motortuning, 9x16 ET30 mit 235/50R16 96V. 1. Hand.
Motor: K4M-760
Ausstattung: Luxe-Dynamique
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Oliver »

Kann man pauschal nicht sagen, die 16% mehr spritzt er bei gleicher Einspritzzeit wie vorher ein (eben der Einfluss aus dem höheren Druck), in den Bereichen wo er lambdageregelt läuft, wird sich nicht viel ändern weil immer auf 1 eingeregelt wird, d.h. er spritzt einfach kürzer ein.
In Bereichen wo er aber vorgesteuert läuft (z.B. plötzliches Gasgeben, oberer Last- / Drehzahlbereich) werden es in der Tat etwa 16% mehr sein, wenn man mal Adaptionen absieht die das ganze etwas reduzieren können.
Aber wie gesagt die vier Bar bringen´s eh nur mit ner scharfen Nocke + Fächer, und wenn Du mehr Leistung hast und diese auch abrufst, dann verbraucht Dein Auto zwangsläufig mehr….von nix kommt nix.

Naja und die 12l sind schwierig zu beurteilen hängt viel von der Fahrweise und Strecke ab, mein R5 mit dem gleiche Motor wie Du braucht so 7,5-8l, ist aber auch nur 800kg schwer.


ScenicTuning hat geschrieben:Verstehe ich das richtig. 16 % mehr Kraftstoff, heist das dann auch mehr verbrauch?
Weil das währ nicht so toll, habe jetzt schon einen Verbrauch von 12 Litern. Was ich sehr viel finde.



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Tuning und Styling“