Scenic II: Bremsenquietschen

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Antworten
Doug
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 65
Registriert: Mi 9. Mär 2005, 17:15

Beitrag von Doug »

.........und bei uns quietscht es jetzt auch. :gruebel:



Twingoli
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 92
Registriert: Do 12. Mai 2005, 23:14

Beitrag von Twingoli »

Was soll ich sagen: Bei uns seit dem Pfingsten-Urlaub auch.



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Ja, am Samstag bring ich meinen zur Durchsicht.
Hätt nie gedacht das es so schlimm sein kann mit dem Quitschen.
Hört jetzt garnicht mehr auf. :wall:

Gruß Bernd



Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Hallo,

nachdem letztes Jahr im Herbst meine Garantie abgelaufen ist, habe ich beim Reifenwechsel zur Selbsthilfe gegriffen.
Ich habe in die beiden Resonanzkörper, an denen die Bremssättel befestigt sind zwei Schichten Antidröhnmittel eingespritzt.
Danach hat sich das Bremsenquitschen wesentlich verbessert, ohne das ich an den Bremsen etwas verändert habe.
Im Frühjahr beim Reifenzurückwechseln habe ich nochmals eine dritte Schicht in den Holraum eingesprüht.
Nun habe ich nur noch gelegentlich ein leichtes Quitschen.
Beim nächsen Reifenwechsel werde ich die Flasche noch leersprühen.

Bin auf eure Reaktionen gespannt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Super, fahr zur Durchsicht Quitscht nichts.
Bremsen gesäubert und geschmiert.
Fahr heute zur Arbeit, Quitschen ohne Ende :gruebel:

Gruß Bernd



Roberino
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2153
Registriert: Di 3. Feb 2004, 12:53
Scenicmodell: VW Touran

Beitrag von Roberino »

Renault-Scenic-Fan hat geschrieben:...Antidröhnmittel...
Noch NIE gehört! Auf dem Foto sieht man nur NIGRIN. Wie heißt die Dose genau?

Was hat der Resonanzkörper mit dem Quietschen zu tun? Überträgt und verstärkt er das vielleicht ansonst leise/leichte Quietschen?

Bringt es wirklich was oder ist das nur Zufall?

Meiner quietscht zur Zeit auch wieder :wall:

ABER beim fahren bis zirka 50km/h. Nicht beim bremsen. Lenke ich ein, ist es auch fast weg.

Sind die Bremsbacken bei rund 33.000km am Automatik dann schon verschlissen?

Rob



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Roberino hat geschrieben: Sind die Bremsbacken bei rund 33.000km am Automatik dann schon verschlissen?

Rob
Möglich ist alles. Denke aber, das eher die Beläge hängen und so dauernd leicht an der Scheibe schleifen. Müsste eine WS die Bremsen reinigen / gängig machen. Die schmieren dann wahrscheinlich Kupferpaste zwischen Belag und Sattel - und bei der nächsten Wagenwäsche pustet man sie Soße mit der Lanze wieder schön weg :) :wall:



Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Hallo Roberino,


Roberino hat geschrieben:
Renault-Scenic-Fan hat geschrieben:...Antidröhnmittel...
Noch NIE gehört! Auf dem Foto sieht man nur NIGRIN. Wie heißt die Dose genau?

Was hat der Resonanzkörper mit dem Quietschen zu tun? Überträgt und verstärkt er das vielleicht ansonst leise/leichte Quietschen?

Bringt es wirklich was oder ist das nur Zufall?

Meiner quietscht zur Zeit auch wieder :wall:

ABER beim fahren bis zirka 50km/h. Nicht beim bremsen. Lenke ich ein, ist es auch fast weg.

Sind die Bremsbacken bei rund 33.000km am Automatik dann schon verschlissen?

Rob

1.)Es handelt sich um 500ml Unterbodenschutz mit Anti-Dröhwirkung von NIGRIN.

Conrad Versand Nr.829335 Preis 5,99 Plus Steuer

2.)Stelle Dir die Bremsanlage als Grammophon vor.Die Bremsscheibe wäre die Schallplatte.Die Bremsbacken wäre die Nadel und das Rohr ist der Lautsprecher oder Verstärker.

Der Bremssattel ist nähmlich unmittelbar an dem Rohr befestigt und bringt das Rohr zum Schwingen.


3.Ich habe es jetzt ein halbes Jahr getestet, bis ich mir getraut habe es zu Veröffentlichen. Mir wäre es recht wenn es noch jemand testen würde. Durch das Antidröhnmittel wird in jedem Fall eine andere Frequenz im Rohr erzeugt und das Quitschen ist nur noch gelegentlich aber nicht mehr nervig.



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Hallo Rob

ABER beim fahren bis zirka 50km/h. Nicht beim bremsen. Lenke ich ein, ist es auch fast weg

Genau wie bei mir :(
Beim bremsen ist absolute Stille.
Wenn ich dann losfahre geht es los mit der Quitscherei :wall:

Gruß Bernd



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

War nochmal in der Werkstatt.
Alles auseinander genommen gereinigt,
Bremsklötze angefast.
Schon drei Tage ohne Quitschen.
War aber wie schon gesagt nicht das quitschen beim bremsen
sondern beim fahren bis 50Km/h
Beim bremsen hörte es auf und beim einseitigen belasten in Kurven ging es los.
Vielleicht war ja wirklich blos ein Steinchen irgendwo zwischen.
Wir werden sehen.
:roll:

Gruß Bernd



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“