Pannenstatistik

Alles was sonst nicht in die oberen Kategorien passt ...
SV-Elchi
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 234
Registriert: Fr 17. Okt 2003, 15:21

Pannenstatistik

Beitrag von SV-Elchi »

Hi,
Schaut Mal da http://www.spiegel.de/auto/werkstatt/0, ... 91,00.html

Renault ist fast in allen Klassen ziemlich weit vorne, wenn man die Tabelle umdreht. Stimmt doch schon etwas bedenklich, oder?

Grüsse
Elchi



markus
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 499
Registriert: Do 5. Feb 2004, 12:12

Beitrag von markus »

das ist nichts neues, die pannenstatistik hab ich bereits gekannt vom öamtc.

keiner weiß, wie die zustande gekommen ist, auf welcher grundlage diese beruhen. :?:


als ich damals auf der suche nach einem neuen war, hab ich die liste gelesen. toyota is ja nach wie vor -was die pannenstatistik betrifft- recht gut. renault war der größte verlierer mit seinen modellen quer durch die bank. trotzdem haben wir uns für renault entschieden (preis-leistungsverhältnis). udn ich muß sagen...mit dem vw hatte ich bereits nach wenigen wochen die ersten probleme, der scénic tuckert brav weiter (derzeit zwar in der wk), wenn auch mit quietschenden bremsen.

ich habe sogar einen händler mal angesprochen...seine meinung war " das hab ich gelesen, aber ich weiß nicht, wie die das testen.....".

tja, wäre interessant, die ausschlaggebenden punkte zu kennen, wie die bewertung erfolgt?



markus
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 499
Registriert: Do 5. Feb 2004, 12:12

Beitrag von markus »

und eines noch:

der alerma tino steht als bester da....ja, aber dafür ist er bei den crashtests recht weit hinten!

also auch wieder ein für- und wider.....wenige pannen, dafür schwere verletzungen bei unfällen....

naja, wenn man das wurscht sein soll :?: :?: :?:



Happy

Beitrag von Happy »

Hallo !

Der Bericht bezieht sich ja auf die ADAC-Pannenstatistik. Könnte es auch sein, daß Renault deswegen so schlecht abschneidet, weil man beim Kauf eines Neuwagens automatisch den ADAC-Abholservice dazubekommt ? Also ich würde meinen natürlich von ADAC abschleppen lassen, solang das umsonst ist...
:wink:



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Pannenstatistik
Bin ich vorsichtig, weil nicht weiß wie die Daten zustande kommen.
Renault verkauft die meisten Autos in Deutschland.
Am besten steht der da, der keine Autos auf die Straße bringt.
Der Trabant müßte auch einen der besten Plätze haben,
fahren ja kaum noch welche, also keine Pannen.

Gruß Bernd



SV-Elchi
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 234
Registriert: Fr 17. Okt 2003, 15:21

Beitrag von SV-Elchi »

@Bernd

Deine Theorie ist ja ganz witzig,

aber soviel ich weiss berechnet der ADAC seine Statistik Pannen pro definierte Anzahl Zugelassene Fahrzeuge.

Und ich hätte keine so grossen Zweifel an der Statistik, das Problem ist nur, dass viele Hersteller ihre eigenen Organisationen zum Pannendiesnt einsetzen und so der ADAC dies nicht mitbekommt.

Und auch als Renault-Fahrer sollte man der Realität ins Auge schauen können.

Grüsse
Elchi



Klaus-Peter Hemmerath

Beitrag von Klaus-Peter Hemmerath »

Hallo,

meine eigene Pannenstatistik:

Renault R8 Major 4 Jahre gefahren. Magnetschalter des Anlassers defekt.
(nicht liegen geblieben; den konnte ich noch mit der Handkurbel anlassen)
(im ADAC auch sehr Pannenanfällig gewesen)
sonst Auspuff und Bremsen erneuert.

Renault R5 3 Jahre gefahren ohne Panne.

Renault Laguna 6 1/2 Jahre gefahren ohne Panne
Auspuffendtopf und Bremsen inkl Scheiben vorn.

Renault Scenic II 2 Monate ohne Panne (nur Navigationsgerät fehlerhaft)

Dazwischen:

Citroen GS Vorserienmodell mit Doppelvergaser 1000 qcm 55PS
2 Jahre diverse Probleme mit der Zündung. sprang sehr schlecht an
(wurde besser nach dem ich eine Halogen 55W Birne zum Vorheizen in
den Luftfilter gebaut hatte)
Super Fahrspaß aber nach 30 000 Reifen und Bremsbeläge abgefahren
Verbrauch 18 L Super aber für 1971 einmaliger Fahrspaß.

Peugeot 504 6 Jahre ohne Panne
Auspuff und Bremsbelege erneuert

Datsun Blubird 4 Jahre ohne Panne (nichts erneuert)

Citroen BX Diesel 6 Jahre ohne Panne
Bremsklötze erneuert

Citroen XM Diesel
9 Jahre mit etlichen Mucken Steckerprobleme Bordcomputer Hydraulik-
Steuerung. (sie führte ein Eigenleben die Federung wechselte sporadisch von Normal auf Hart)
Handbremse 2 mal festgerostet erneuert Bremsscheiben
und Klötze erneuert

Fahrzeuge wurden alle zur Wartung in die Werkstatt gegeben.
warscheinlich daher auch keine größeren Pannen.



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

@ SV-Elchi

Ich bin schon der Meinung, daß man alle Statistiken in die eine oder andere weise manipulieren kann, ohne Absichten zu unterstellen,
aber für ein sauberes Ergebniss sind so viele Faktoren zu berücksichtigen,
daß eigentlich gar kein objektiver Ergebnis möglich ist.

Gruß Bernd



nica
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 159
Registriert: Do 21. Apr 2005, 18:36

Beitrag von nica »

Neue Statistik vom ADAC (wie auch immer zu Stande gekommen):

http://www.adac.de/Auto_Motorrad/pannen ... efault.asp?

Scénic auf Platz 10 von 14 vor Ford Galaxy, Renault Kangoo, MB Vito, Renault Espace ... :roll:

Grüße, nica

Edit: Link angepasst
Zuletzt geändert von nica am Do 28. Apr 2005, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.



jenki
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 971
Registriert: Di 29. Mär 2005, 17:27
Scenicmodell: Grand III Ph 1
Ausstattung: Dynamique

Beitrag von jenki »

Hi,
so ganz beliebig ist die Statistik nicht:
Der ADAC erfasst die Fahrzeugdaten und den Pannengrund und relativiert an der Anzahl der zugelassenen Fahrzeuge. Einzelne Gewichtungen können jedoch nicht eingerechnet werden, da die Basisdaten hierfür fehlen. Dazu gehören bspw.
die Laufleistung der Modelle (Km/Jahr),
die Notrufbereitschaft der Fahrer (also, ob man bei einer Panne den Notdienst ruft oder den Kumpel) und
die Mitgliedschaft beim ADAC bzw. bei einem firmeneigenen Notdienst (e.g. Mazda, BMW)*

Dennoch gibt die Statistik durchaus einen plausiblen Trend wieder und hier erschreckt Renault immer mit dem schlechten Abschneiden über ALLE Modelle hinweg und mit dem rapiden Anstieg von Fehlern nach 2-3 Jahren.

Darüber hinaus gibt es ja noch die Statistik aus den TÜV Berichten (TÜV-Report) und den CSI (Coustumer Satisfaction Index). Letzterer erfasst u.a. ja auch die Zufriedenheit über ANgaben zu Pannen und ausserplanmässigen Werkstattaufenthalten. Bei beiden sieht es für Renault über alle Modelle insbesondere Espace und nach 2-3 Jahren düster aus.

Mich "erschreckt" dabei immer oft der Faktor, um den Renault schlechter ist, es geht ja nicht um 20 oder 30% sondern die Fehler und Pannenquote ist 20 bis 30mal so gross.

_____________
*Mazdas haben seit 98 bspw. eine lebenslange Mobilitätsgarantie. Sofern scheckheftgepflegt wird man bei einer Panne von einer Mazda-Werkstatt geholt und auf Konzernkosten übernachtet. Damit taucht der Fall auch nicht beim ADAC auf.
Zuletzt geändert von jenki am Do 28. Apr 2005, 16:52, insgesamt 1-mal geändert.



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“