Laufrichtung

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
scenicfan
Supporter
Supporter
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 15:33
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Scenic III weiss,Expression hell,
Arkamys Sound System,
TomTom Carminat,
Keyless Entry & Drive,
Einparkhilfe hi.
Ausstattung: Expression/hell

Laufrichtung

Beitrag von scenicfan »

wie wirkt sich die Änderung der Laufrichtung an den Hinterräder aus?
bremst man da nicht besser?
Od. gilt das nur für winterreifen?



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Ich glaub bei den meisten Reifen ist die
Laufrichtung vorgegeben.
Man sollte diese dann nicht ändern!

Gruß Bernd



scenicfan
Supporter
Supporter
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 15:33
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Scenic III weiss,Expression hell,
Arkamys Sound System,
TomTom Carminat,
Keyless Entry & Drive,
Einparkhilfe hi.
Ausstattung: Expression/hell

Beitrag von scenicfan »

bernd hat geschrieben:Ich glaub bei den meisten Reifen ist die
Laufrichtung vorgegeben.
Man sollte diese dann nicht ändern!

Gruß Bernd


ja,stimmt.aber bei lamellen-wintereifen soll ja eine "verkehrte" laufrichtung eine verbesserung des bremsweges bewirken.
da ja die lamellen sich bei einer vollbremsung verhaken.



schaller
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 29
Registriert: So 4. Apr 2004, 21:20
Scenicmodell: ---

Beitrag von schaller »

Die vorgegebene Laufrichtung hat wohl hauptsächlich was mit der Verdrängung von auf der Straße stehendem Wasser zu tun.
Grundsätzlich muß man die vorgeschriebene Laufrichtung beachten.
Bei Verkehrskontrollen wird bei entsprechender Langeweile der Polimanzisten auch das kontrolliert.
-und unter Umständen auch belohnt. :)
Gruß Schaller



Scenic-Driver

Beitrag von Scenic-Driver »

Zu den Winterreifen:

Die Lamellen fahren sich erst in den Reifen, d.h. das Reifenprofil ist so gestaltet, daß sich ein "Sägezahnprofil" in den Reifen fährt, die man richtig im Stand auch spüren kann...

Dies fährt sich ergo nur in den Reifen, bzw. wirkt, wenn der Reifen in korrekter Laufrichtung montiert ist.

Bei meinen Sommerreifen (Michelin Energy, gefühlsmäßige Ersparnis fast 0,2l) gibt es ein "innen" und ein "außen", so daß sich die Flanken in die Kurve beißen, während Innenflächen Spritt sparen - oder so...

gruß
Scenic-Driver



Löwenzahn
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 82
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 21:31

Beitrag von Löwenzahn »

Hallo,

ich habe auch mal ne Frage bezüglich der Laufrichtung.Ich hab noch die Michelin Energy Reifen drauf,sprich die ab Werk.Die haben keine vorgegebene Laufrichtung.Genau diese hab ich auf unsere Alu´s montieren lassen.Wie wirkt sich das aus ,wenn die Reifen jetzt genau in die andere Richtung laufen als sie das letzten Sommer gemacht haben.Die Reifen kommen mir jetzt sehr Laut vor,so z.B. bei kleinen Unebenheiten oder an ausgebesserten Stellen im Belag drönen sie richtig.Und ich meine ich verbrauche seit dem auch mehr Benzin,z.B. reichte die letzte Tankfüllung gerade mal 600Km bei gleicher Fahrweis und Art der gefahrenen kilometer.
Hat von euch jemand damit vielleicht Erfahrung?

Grüße Andi



Mickele
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Di 8. Jun 2004, 23:40

Beitrag von Mickele »

Hi

Die Laufrichtungsgebundene Reifen sind nicht nur vom Profil her so konsepiert sondern auch der komplette Aufbau des Reifen (auch das Innere also die Drahteinlagen usw.).
Die Fahrstabilität spielt hierbei auch eine Große Rolle, unter Umständen kann der Reifen sich auflösen und/oder zu stark erhitzen durch erhöte Reibung usw...

Also sollte man die vorgegebene Laufrichtung einhalten, umsonst ist das nicht so



MaikvanFeig
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 354
Registriert: Fr 9. Jul 2004, 11:15

Beitrag von MaikvanFeig »

@Löwenzahn:

Ich nehme mal an, dass die Reifen sich in di ezuerst montierte Laufrichtung "eingefahren" haben. Durch´s Bremsen, Kurvenfahrten etc. hat sich der Reifen entsprechend eingestellt.

Wenn Du nun die Reifen "rückwärts" fährst, werden wohl die im Micro-Bereich entstandenen Riefen und Krater entsprechend bremsen, weil sie ja GEGEN diese Richtung entstanden sind.

Dies mal als Erklärungsversuch eines Laien... :gruebel:



Löwenzahn
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 82
Registriert: Mo 15. Mär 2004, 21:31

Beitrag von Löwenzahn »

das könnte sich ja dann mit der Zeit von selbst lösen

@Mickele
meine Reifen haben keine vorgegebene Laufrichtung

Grüße Andi



Mickele
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Di 8. Jun 2004, 23:40

Beitrag von Mickele »

@Andi

das war nur allgemein gemeint und nicht speziell an dich bzw. für deine Frage.
Einfach nur für Laufrichtungsgebundene Reifen ...



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Fahrwerk und Räder“