Schlechter Radioempfang im Scénic II

... Zubehörradios und sonstiges ...
sus.e

Beitrag von sus.e »

Renault Deutschland habe ich doch eingschaltet - sie haben mir doch schriftlich gegeben, dass es sich um einen Fehler der Serie handelt, der nicht behoben werden kann.
Kaufpreisminderung kann ich nur über den Händler bekommen. Renault Deutschland hat mir glatt gesagt, das Auto habe keinen Mangel, weil ja die ganze Serie schlechten Empfang hat.
Das ist dann einfach ein Merkmal dieses Autotyps.
Als ich sagte, ich habe nicht wirklich Lust, meinen Händler wieder zu kontaktieren, hatte mir Renault D angeboten, dies für mich zu tun. Bei diesem Telefonat hat mein Händler dann Renault D gegenüber behauptet, sie hätten diesen Fehler nie feststellen können ...
(deshalb nun der Anwalt)
Angebot seitens Renault Deutschland war lediglich eine Flasche Champagner als Entschädigung (wenn man die getrunken hat, merkt man wahrscheinlich nicht mehr, dass das Radio komische Geräusche macht ;-) )



AnZaMa
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 64
Registriert: Di 13. Feb 2007, 22:37

Beitrag von AnZaMa »

Hehe... Hatte ich überlesen. Sorry.
Ich finde es eine Frechheit zu sagen, dass das dann ein typisches Merkmal der Serie ist.
Andererseits macht das Microsoft auch so seit Einführung von Windows ;)
Bin echt mal gespannt, was hier raus kommt.
Wenn Du das Geld bekommen solltest, würde ich mir an Deiner Stelle eine neue Antenne legen, ein neues Radio einbauen inkl. Adapter, damit LFB und Display funktionieren. Das solltest Du von dem Geld hinbekommen.



sus.e

Beitrag von sus.e »

(... was meinst Du wohl, warum ich längst von Windoof auf Apple umgestiegen bin :-D ...?)

Eine neue Antenne hatten sie ja auch schon eingebaut - und ein komplett neues Antennenkabel durchs Dach gezogen.
Bei anderen Radios funktioniert dann aber das Display nicht mehr, oder?
Ein Freund von mir ist KFZ Meister (für Krankenwagen) - er meint, das Problem könne man nicht in den Griff bekommen - da wäre irgendein Störfaktor in der Elektronik, den bestimmt kein Mensch findet. Ich habe ja auch bei ausgeschaltetem Motor schlechten Empfang (ist mir neulich erst aufgefallen)!



AnZaMa
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 64
Registriert: Di 13. Feb 2007, 22:37

Beitrag von AnZaMa »

Und ich sitze hier auch gerade an meinem MacBook ;)
Man kann sehr wohl andere Radios mit dem Display und der LFB betreiben. Passende Adapter gibt es. Schau einfach mal im Hifi Forum rein. Da hat jemand einen Link gepostet. Von einigen Marken gibt es auch passende Renault Adapter. Pioneer bietet soweit ich weiß einen an. Somit kann man sich ein schönes Radio einbauen.
Ich denke aber nicht, dass der Empfang damit verbessert wird. Leider. Eine Klebeantenne fällt ja wegen der Beschichtung leider aus.



Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3225
Registriert: Di 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Beitrag von Anfänger »

Es fällt mir auf, dass die Meinungen (wahrscheinlich nicht nur die Meinungen, sondern auch die konkreten Erfahrungen )hier ziemlich gespalten sind.

Bei vielen passt's ; bei vielen nicht.

Auffällig ist, dass die Fremdradio-Besitzer mit dem Empfang ganz zufrieden zu sein scheinen.
Andererseits gibt es auch viele Tuner-List Fahrer (mich eingeschlossen), die durchaus zufieden sind und NICHT über die beschriebenen Störgeräusche klagen.

Ich stelle jetzt mal folgende Thesen auf.

1. Das Tuner List ist ein mittelmässig bis gutes Radio mit mittelmässig bis eher sehr mässigen Empfangseigenschaften.
2. Die Antennenkabelwege sind wegen der Dach/Heckantenne ziemlich lang, was (zusätzlich) den Empfang mit der Standardantenne verschlechtert. (Über die schicken Kurzstabantennen denken wir lieber gar nicht erst nach !!!)

Kommt beides zusammen, kommt es zu den beschriebenen Beschwerden.

3. Ein gutes Radio mit sehr gutem Empfang (diverse Sonys und Cabasseshier) bekommt wohl auch noch mit der Standard-Antenne einen halbwegs guten Empfang zusammen.

4. Andere wie ich selbst haben (z.B. durch Mobiltelefonvorbereitung oder GPS-Ausstattung) bereits eine aktive Kombiantenne mit Verstärker in der Antenne (also vor dem langen Kabel) verbaut, die für ein so gutes Antennensignal am Ende der Leitung sorgt, dass auch mit der bescheidenen Empfangsleistung des Tuner List noch etwas ordentliches herauskommt.

Von da aus gesehen wäre die sinnvolle Lösung des Problemes entweder eine neue (aktive) Antenne oder ein besseres Radio oder natürlich am besten beides.

Das Problem mit dem Strippen ziehen sehe ich weniger kritisch, da sich das standardmässig verlegte Antennenkabel (das ich an dieser Stelle ohnehin gegen etwas "besseres" austauschen würde) problemlos als "Zugdraht" verwenden lässt. Entsprechende Technik und Ausrüstung vorausgesetzt kann der Dachhimmel also drin bleiben.
Oder man lässt die ganze Aktion mit Rechnung, Garantie und Versicherung ;-) gleich beim Autoradio-Einbauspezialisten machen.

Wie sind euere Meinungen/Erfahrungen?
Bitte Rückmeldung mit Angabe der ("Sonder-")Ausstattung

Gruß
Anfänger
Gruß
Anfänger



sus.e

Beitrag von sus.e »

Ich hatte inzwischen einen Anwalt eingeschaltet. Ansprechpartner im Streitfall ist leider der Händler, der mir den Wagen verkauft hat, nicht etwa Renault Deutschland. Mein Anwalt hat lediglich den Gegenwert des Radios (ca 600 €) als Entschädigung gefordert - mein Händler behauptete daraufhin freundlicherweise, er habe den Fehler/schlechten Empfang nie feststellen können (!). Leider hatte ich mir nicht schriftlich geben lassen, dass der Wagen X-mal wegen des Radios in der Werkstatt war (zusätzlich zu den anderen Mängeln).
Es war also nirgends dokumentiert, dass man mir das Radio getauscht hatte, die Antennenstrippe neu durchs Dach gezogen wurde etc.
Um den schlechten Empfang wirklich zu beweisen, hätte ich mir erst mal auf eigene Kosten einen Sachverständigen nehmen müssen ...
Das Radio war ja nicht der einzige Ärger, den ich mit dem Auto hatte.
Nachdem ich durch die geänderte 1% Regelung den Wagen noch nicht mal mehr weiter steuerlich absetzen konnte, habe ich mich kurzerhand entschlossen, mich vom Grand Scénic zu trennen.
Bzgl. eines anderen Renaults (zB Grandtour oder evtl sogar Clio) war ich bei 2 Autohäusern, die sich nicht sonderlich für mein Anliegen interessierten - Beratung = 0.

Ich habe den Wagen im Mai verkauft, mich kleiner, preiswerter und glücklicher gesetzt. Fahre jetzt einen Fiat Grande Punto mit super Blaupunkt-Radio (und iPod Interface!) und genialem Empfang!

Renault hat eine langjährige markentreue Kundin verloren!



pompiers
Moderator
Moderator
Beiträge: 516
Registriert: Di 6. Mär 2007, 21:30
Scenicmodell: Scenic 4
Kurzbeschreibung: SCENIC BOSE Edition ENERGY dCi 110 EDC
dünenbeige-met.
Safe-Cruising-Paket, ACC, Notbremsass., Spurhalteass., Abstandswarner, ...
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 3 Mal

Beitrag von pompiers »

Hi...,

habe heute das Tunerlist gegen ein Kenwood KDC-W6537U getauscht, schlagartig wurde der Empfang wesentlich! besser, habe Sender empfangen, die ich z.T. noch nie im Autoradio gehört habe...

...Unterschied wie Tag & Nacht



volker1234567890
Supporter
Supporter
Beiträge: 1229
Registriert: Do 23. Feb 2006, 18:30
Scenicmodell: JM
Kurzbeschreibung: Scenic II, Baujahr 04/ 2006, 1.9dCi FAP,
Kadjar 1.6dCi
Ausstattung: Avantage
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von volker1234567890 »

Ich habe statt des Originalradios (meines baut wohl Philips) eine Blaupunkt-Radio-Navigationsgerät drin. Das funktioniert bestens. Blaupunkt hat recht ordentliche Codem-Digital-Tunertechnik drin, die schon immer beispielhaft war, seitdem es sie gibt. Philips u.ä. sind da deutlich schlechter im Empfang.



McLach
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 353
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 22:44
Scenicmodell: II Ph1 JM
Ausstattung: unbekannt

Beitrag von McLach »

ich hab für mein "Becker-Radio" eine Triplex von WiSi (WiSi AT 15) eingebaut.
Und wie auch die original Antenne, hat diese einen Verstärker im Fuß, sodass man die 12V anschließen sollte.
Ich habe einen sehr guten Empfang.



Minna
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 84
Registriert: Di 21. Feb 2006, 13:04

Beitrag von Minna »

Hallo,
habe das gleiche Empfangsproblem an meinen Scenic I Phase II. Habe dort auch das Tuner List Radio. Möchte dieses eigentlich behalten und habe mich daher für eine aktive Antenne entschlossen.
Jedoch brauche ich mal die Hlife der Elektronikexperten hier im Forum.
Zur Debatte stehen die folgenden Varianten von Bosch:
1. Autoflex Universal Top 24 V Artikelnr: 7691270014001
2. Profi GTI-Flex Artikelnr: 7691270083

ZU 1: Läuft mit 24 V. Impedanz 150 Ohm
ZU 2: 12 V und Impedanz 75 Ohm
Frage: Welche ist besser ? Hat der Scenic nicht 12 V? Ist der Antennentausch kompliziert?

Danke für eure Hilfe



Antworten

Zurück zu „Sonstige“