Schlechter Radioempfang im Scénic II

... Zubehörradios und sonstiges ...
Mickele
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Di 8. Jun 2004, 23:40

Beitrag von Mickele »

Hi

Also ich kann mich nicht beklagen :D über den Empfang von Radiosendern (egal ob stark oder schwach) mit meinem jetzigen Radio trotz kurzer Antenne auf dem Dach :evil: .
Gut ich muss dazu sagen mein Radio hat 2x Digitale Tuner :wink: :nicken: (kein DAB) , d.h. ich habe verschidene Mögligkeiten das Radio zu betreiben :respekt: , momentan habe ich jeweils eine Antenne an den zwei Antennenanschlüsse (einmal Kurzstab auf dem Dach und einmal die Heckscheibenheitzung als Heckscheibenantenne) wo die zwei Tuner sich das beste Signal suchen usw....

Allerdings konnte ich mich über den Empfang bei dem Originalradio mit der Langen Antenne auch nicht beschweren :roll: . :arrow: Der Empfang war recht zufridenstellend.

:!: Was wäre mit der Lösung auf eine Scheibenantenne um zu steigen :gruebel: ? :?: z.B. die Scheibenantennen von Hirschmann und/oder Bosch sind echt spitzenmäßig :nicken: und auch recht einfach zu montieren.
Auffallen tun sie auch nicht und die Empfangsleistung ist ebenfalls hervorragend :respekt: , wirklich !! (schon mehrfach verbaut und getestet)
Desweiteren kann man die Heckscheibenheitzung als Antenne benutzen :!: mit dem entsprechenden Adapter, wobei die Empfangsqualität nicht so gut ist wie bei der Scheibenantenne.

Es wäre eine Überlegung wert eine der beiden Lösungen unter die Lupe zu nemen.
Dabei könnte man die Originalantenne blind legen und eine Aktrative Stummelatrappe montieren (die bei der Waschanlage draufbleiben kann z.B.)



Renndiesel 1

Beitrag von Renndiesel 1 »

Hallo Freunde,

ich habe in meinem Sc I Ph II ein Renault "Radio von der Stange " (Radiosat 6000 CD) wie man so schön sagt . Gehörte mit zum Ausstattungspaket Emotion.
Ich kann hier in Bremen mühelos WDR II Bielefeld hören.
Ich kann genau so gut Radio Bremen (ein Sender mit schwacher Ausstrahlung)noch in Münster hören. So weit zum schlechten Empfang der "Werksradios". Antenne habe ich die serienmäßige auf dem Dach.

Gruß Heiko



1979TS
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 193
Registriert: Di 15. Mär 2005, 19:00
Scenicmodell: Scenic JZ
Kurzbeschreibung: viel Schwarz - mit Glitzer!
Ausstattung: Böse

Beitrag von 1979TS »

Danke für eure Antworten.

Ich höre meist WDR5 (nein, nicht WDR4 !!). Das ist zwar keiner von diesen "Kawumm-Sendern", aber ein starker, hier im Gebiet verbreiteter Sender (88.8 / 101.3)

Also, ich werde ´mal mit meinem Händler sprechen. Vielleicht gibt´s ja eine Möglichkeit, die Antenne nach vorne zu verlegen. Ich tippe ´mal, dass die wahrscheinlichste Lösung für meinen schlechten Empfang das "längere" Kabel ist.

Ralph
Zuletzt geändert von 1979TS am Di 10. Nov 2015, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.



sus.e

keine Lösung gefunden macht mich nicht froh ...

Beitrag von sus.e »

Ich hatte meinen Grand Scenic II aus diesem Grund heute schon zum 2. Mal in der Werkstatt. Das Antennenkabel wurde ausgetauscht, die Antenne, die Halterung, testweise ein anderes Radio eingebaut, testweise die Freisprechanlage abgeklemmt - KEIN UNTERSCHIED - :wall:
Bei WDR 5 (genau, nicht WDR4!!!) klingt es so, als würde jemand im Hintergrund mit einem analogen Modem ins Internet gehen - fideli fidelüü krrrrrk.

Lösung?? Zitat der Renault Werkstatt: "Wir konnten den Fehler leider nicht beheben Hören Sie einfach nicht mehr WDR 5".
Super, oder? Bei meinen Twingos und Kangoo hatte ich nie Probleme.
Irgendeine Lösung MUSS es aber doch geben, oder?
Ich habe das Gefühl, es hat nichts mit schlechtem Empfang, sondern mit einer Störung des Empfangs zu tun. Außerdem habe ich eben 2x beim Aussteigen an der Karosserie eine gewischt bekommen und meine, das wäre vorher nicht gewesen ...



sus.e

LIEGT ES VIELLEICHT AN DER SUN PROTECT SCHEIBE???

Beitrag von sus.e »

Habe gerade noch mal meinen Renault Händler auf das Scenic Forum hingewiesen und die Idee mit der Scheibenantenne vorgeschlagen. Da sagt er, dass man das nicht machen kann, weil ja die Sun-Protect Scheibe metallbedampft ist. AHAAAAA sagte ich da, und genau an dieser Sun Protect Scheibe klebt aber meine Antenne für's Handy (V2 Freisprecheinrichtung flexi irgendwas von Renault eingebaut).
Er will mich morgen zurückrufen.

Welcher Elektrosmog-Profi kann sich vorstellen, dass da ein Zusammenhang sein könnte?? :wink:



pauliernie
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 89
Registriert: Mo 30. Mai 2005, 22:30

Beitrag von pauliernie »

Hallo,

ich fahre nun seit ca 1 Monat einen neuen Exception mit dem Standard CD-Radio. Dies heißt aber nicht mehr "Tuner List", sondern "Tuner Update". Der Empfang bei kleineren Sendern ist nicht berauschend, bei den große Sendern ist er akzeptabel. Im Vergleich mit dem CD-Sound, fehlt es bei Radio-Klängen dem guten "Tuner" an Dynamik und Präzision im Klangbild. Ist aber für mich nicht tragisch, da mein Sound-Anspruch im Auto nicht so groß ist.

Mich würde aber trotzdem interessieren ob das Radio "Tuner Update" welches nun verbaut wird, irgend etwas verbessertes gegenüber der alten Version, beinhaltet.

Gruß
Pauliernie



scenic_schnecke

Beitrag von scenic_schnecke »

Hi!

Ich fahr den Exception 1.9 FAP mit CD/Radio seit zwei Wochen und hab auch sehr oft schlechten Empfang. Bisher mit einem 4 Jahre alten Seat Arosa hatte ich auf exakt denselben Strecken und denselben Sendern noch nie Probleme mit Empfang und wenn dann nur ganz kurz. Beim Scenic ist es aber meistens so, dass ein leichtes Knacksen/Rauschen zu hören ist, fast so als wäre man bei der Frequenz um 01, daneben oder so. höre SWR3 und Radio 7 (Bodenseekreis) und das sind an sich schon starke Sender. Nur DRS3 (Schweiz) der hier bei uns mit Abstand der Stärkste ist, kommt meist hin.

Beim Arosa (VW-Technik) hatte ich den Eindruck, dass schwächere Sender nicht einfach rauschen, sondern dass das Radio die Lautstärke runtergeregelt hat. Jedenfalls kamen die leiser aber ohne Knacksen...

Denke daher, dass es eindeutig am Renault liegt. Entweder wirklich Antenne/Kabelweg odeer das Radio ist einfach schlechter als z.B. bei VW...

Gruß
Scenic_Schnecke



sus.e

Beitrag von sus.e »

ich habe die Sache mal genau beobachtet: die Störungen werden in der Nähe von Hochspannunsleitungen und sogar unter den Mautstationen auf der Autobahn stärker. Ich glaube nicht, dass es mit der Sender-Empfangsstärke zu tun hat, weil normalerweise der Suchlauf dann versucht, eine neue Frequenz zu finden. Es sind bei mir richtige Funkstörungen (glaube ich zumindest). Die Geräusche sind, wie gesagt, ähnlich, als würde man mit einem analogen Modem ins Internet gehen.

Ich gebe mich jedenfalls mit der Aussage, man könne den Fehler nicht finden, NICHT zufrieden. Ich kaufe mir doch nicht so ein teures Auto, um dann jeden Tag einen dicken Hals zu kriegen, wenn ich Radio höre.
Dass man sich während der täglichen eintönigen Strecke zur Arbeit die Zeit gerne mit Radiohören vertreibt, kann einem Renault ja wohl nicht übel nehmen. Bin mal gespannt ...

Habe leider immer noch keine Antwort auf die Vermutung, ob die Handyantenne an der metallbedampften Frontscheibe vielleicht Schuld sein könnte ... :evil:



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Habe leider immer noch keine Antwort auf die Vermutung, ob die Handyantenne an der metallbedampften Frontscheibe vielleicht Schuld sein könnte ...

Ich glaub eher es liegt allgemein am Radio oder an der Antenne.
Ich bin hier in Berlin und habe eigendlich die besten empfangsmöglichkeiten, habe aber immer wieder Störungen, die
mich doch manchmal nerven.

Villeicht sollten wir mal die fragen, die ein anderes Radio eingebaut haben.
Ob der empfang besser geworden ist?

Gruß Bernd



sus.e

Renault Deutschland ist am Zuge

Beitrag von sus.e »

... sagt mein Renault Händler. Er hat mittlerweile im Forum gesehen, dass ich nicht die Einzige mit diesem Radio-Problem bin und die Sache an Renaut Deutschland weitergegeben. Normalerweise lassen die sich innerhalb der nächsten 4 Wochen eine Lösung des Problems einfallen (sagt mein Händler). Er will wieder auf mich zukommen, sobald er Antwort hat.



Antworten

Zurück zu „Sonstige“