ACHTUNG evtl. tödliche GEFAHR!!!!

Karosserie, Chassis, Innenraum, ...
Antworten
braathoven
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 359
Registriert: So 14. Mär 2004, 23:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

ACHTUNG evtl. tödliche GEFAHR!!!!

Beitrag von braathoven »

Scenic 1/1 Bj.1998: :wall: Mir ist eben während der Fahrt bei Tempo 100 die linke Türe hinten aufgesprungen!!!! Der Fahrtwind hat verhindert, dass sie weit aufsprang, aber beim Anhalten ist sie ganz aufgesprungen!
Sie war definitiv richtig geschlossen. Habe vor der Abfahrt kontrolliert, da sie manchmal wieder aufgesprungen ist, wenn man sie fest zugeworfen hat. Wollte bei nächster Gelegenheit das Schloß auswechseln.

Da der Scenic meist ein Familienwagen ist, besteht höchste Gefahr! Man sieht oft unangeschnallte Kinder (in allen Fabrikaten) rumtollen. Oder Radfahrer kommen vorbei. Kann sich jeder ausmalen, was noch alles möglich wäre.


Ist das ein Fall für Renault? ADAC? Kraftfahrtbundesamt? oder was???

Hat jemand einen Tipp, an wen ich mich wenden soll?



Klaus-Peter Hemmerath

Beitrag von Klaus-Peter Hemmerath »

Hallo Braathoven,

Du hast ja gewußt, das mit der Türverriegelung etwas nicht in Ordnung ist.

In so einem Fall sollte man als verantwortlicher Autofahrer sofort etwas unternehmen und nicht wie Du auf die lange Bank schieben.
z.B.
beide hinteren Türen mit einem Band innen verbinden damit sie sich nicht
von selbst öffnen können und zur Werkstatt.

Wenn etwas passiert wäre, hättest Du Dir bestimmt ewig Vorwürfe gemacht.



Renndiesel 1

Beitrag von Renndiesel 1 »

Hallo Braathoven,

ich hätte als erstes die Kindersicherung hinten aktiviert: 1. Um den Fehler einzukreisen.2. Als erste Sicherheitsmaßnahme.

Dann würde ich mir die Türeinstellung betrachten. Wenn die Tür zu stramm schließt, ist die Verriegelung der Tür auch nicht richtig aktiv. Du musst das Türschloss (das Teil auf der Innenseite des hinteren Kotflügels)leicht lösen (Torxschraube) . Dann die Tür zuwerfen. Das Schloss müßte sich eigentlich korrigieren. Dass Schloss dann wieder festziehen. Ist ein bißchen Fummelei.

Vielleicht eine Lösung.

Gruß Heiko



braathoven
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 359
Registriert: So 14. Mär 2004, 23:05
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von braathoven »

Klaus-Peter Hemmerath hat geschrieben:Hallo Braathoven,

Du hast ja gewußt, das mit der Türverriegelung etwas nicht in Ordnung ist.

In so einem Fall sollte man als verantwortlicher Autofahrer sofort etwas unternehmen und nicht wie Du auf die lange Bank schieben.
z.B.
beide hinteren Türen mit einem Band innen verbinden damit sie sich nicht
von selbst öffnen können und zur Werkstatt.

Wenn etwas passiert wäre, hättest Du Dir bestimmt ewig Vorwürfe gemacht.

Ich habe das nicht geschrieben, damit ich Vorwürfe bekomme :evil: , sondern um andere vor Schaden zu bewahren :roll: !

Und wenn man die Türe 2-mal zuwerfen muß, ist das noch kein Grund, anzunehmen, dass sich die Türe von selbst öffnet. Jedes Autoschloß ist so gebaut, dass die Türe auch hält, wenn sie nicht ganz geschlossen ist, also 2-stufige Verriegelung. Das kann man oft beobachten, wie Autos mit leicht geöffneter Türe rumfahren.



century
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 657
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 20:39

Beitrag von century »

also wir hatten bisher noch nie hinten, oder generell mit allen türen problemen. funktioniert alles bestens



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Innenraum und Karosserie“