Zündspulenprobleme

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Antworten
scenicII
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 34
Registriert: Do 2. Dez 2004, 01:01

Beitrag von scenicII »

Hallo Leute,
Gehöre mit 24500 KM jetzt leider auch zu den Zünspulen-Geschädigten. War gerade mit dem Auto unterwegs als es anfing das die Elektronik Aussetzer zeigte. Warnmeldung Orange. Gleich zur Werkstatt. Die Störung wurde gleich vom Meister als Zündspulenproblem diagnostiziert. 2. Zündspule wurde erneuert. Zwei Wochen später das gleiche Problem. Gleich wieder zur Werkstatt. Vom gleichen Meister als verdreckte Drosselklappe diagnostiziert. Werkstatt Termin in 5 Tagen. Aussage: Können sie ruhig mit fahren. Es kann kein Schaden am Motor entstehen wie bei einer defekten Zündspule. Nach zwei Tagen, Montag Morgen, trat das Problem wieder auf. Vor der Haustür. Warnmeldung Orange. Anruf in der Werkstatt. Da ich ja die Mobilitätsgarantie habe soll ich den Notdienst anrufen und die würden mein Wagen dann abschleppen. Anruf. Die nette dame sagte mir, so lange die Warnmeldung nicht in rot erscheint, kann ich damit immer noch zur Werkstatt fahren. Sie könne mir einen Abschleppwagen schicken, aber den müsste ich dann selber bezahlen. Das wollte ich aber nicht. Zur Werkstatt sind es nur 5Minuten. Also zur Werkstatt und ans Diagnose-Gerät. Zündspule defekt. Austausch der letzten drei Spulen. Alles wurde über die erweiterte Garantie geregelt. Es lohnt sich diese abzuschließen.

Viele Grüße
Kalle



steiermark57
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 8
Registriert: Mo 13. Feb 2006, 17:01

Beitrag von steiermark57 »

Hallo alle hier im Forum
Wie sieht es bei den Modellen ab Baujahr 2005 bis 2006 mit den Zündspulen aus. Haben die noch immer das selbe Problem? Meiner ist 04/2006. Ich hoffe das Renault dieses Problem jetzt im Griff hat.



roysiek
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: Fr 1. Sep 2006, 22:25

Bosch soll angeblich besser sein

Beitrag von roysiek »

Habe vor ein paar Tagen meinen gebrauchten Scenic (Ende 2001) vom Händler geholt. Das gute Stück wurde immer korrekt gewartet und wurde sehr gepflegt.

Zum Glück habe ich mich vor dem Kauf gründlich in den ADAC Pannenstatistiken informiert und gründlich in allen Internetforen zum Scenic gestöbert ... und was soll ich sagen: 80% aller "echten" Problemfälle scheint der Zündspulenausfall zu sein!
Naja, dachte ich mir, dass kann ja nicht so wild sein (wenn man in anderen Statistiken, bei beispielsweise aktuellen Fordmodellen von kompletten Motorblockierungen und damit Totalschäden und ähnlichem liest).
Aber gut informiert lies ich mich auf die Sache ein und kaufte den putzigen Franzosen.
Mit dem Hintergrund der Zündspulenproblematik, orderte ich allerdings beim NICHT-Renault-Händler meines Vertrauens 4 Bosch Zündspulen, in weiser Vorraussicht da wird wohl bald was kommen.
Und an genau an dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei allen bedanken, die so fleißig ihre Erfahrungen im Internet mit anderen teilen, denn genau eine Woche nach der Abholung, fing mein schicker Franzose an zu "pöttern". Nicht das ich das relativ "zähe" Anzugsverhalten an der Ampel nicht bemerkt hätte, aber ich war mir nicht richtig sicher ob das nicht daran gelegen haben könnte, dass der Wagen einige Zeit beim Händler stillstand. Also wollte ich erstmal abwarten.
Nun hatte ich aber den Salat und die Schüssel ;-) bockte zusehends immer mehr. Wenn ich die Klimaautomatik an der Ampel anstellte, sprangen sogar Motorwarn-und Öldrucklampe an.
Also auf kürzestem Wege ab nach Hause im Schongang.
In der Garage schnell die Bosch "Zündis" ausgepackt und reingeschraubt (dauert mit einer mittelmäßigen Knarre knapp 10 Minuten).
Seitdem schnurrt mein Scenic, wie ein indischer Tiger nach dem Nachmittagsmahl!
Benzinverbrauch laut Bordcomputer ist um 0,3 Liter/100 KM gesunken.
Ein kurzes drehen am Zündschlüssel und der Motor ist fast ohne den Anlasser zu hören da.
Der Händler meines Vertrauens meinte, daß auch Beru wohl recht ordentliche Zündspulen baut und man diese wohl auch recht bedenkenlos einbauen könnte. Er beliefert nach seinen Angaben diverse Renaultwerkstätten damit, die mit Beru das Problem scheinbar auch dauerhaft in den Griff bekommen.
Dabei muß ich hinzufügen, daß mein Händler mir sagte, daß Beru "Erstausstatterqualität" liefern würde. Daraufhin schmunzelte ich kräftig und sagte:"OK, dann doch lieber Bosch (grinss)".
Aber Spaß beiseite: Wenn sich schon diverse Renault Werkstätten an "Nicht-Original-Renault-Ersatzteilen" bedienen, muß wohl an dem Gerücht was dran sein, daß die gebastelten Zündspulen von Sagem wohl ein echter Konstruktionsfehler sind.
Nebenbei erwähnt, konnte ich an meinem Scenic die defekten Zündspulen bereits an einer orange-rostig anmutenden Verfärbung am unteren Teil erkennen. Außerdem waren zwei der Zündspulenköpfe Grau und die anderen Schwarz, was darauf hinweißt, daß hier bereits vor meiner Wartung die Spulen getauscht wurden.
Sobald ich neueres über das Verhalten der Bosch-Zündis erfahre, melde ich mich.
Ansonsten kann ich mich recht zufrieden über den Scenic äüßern.
Läuft ruhig, "säuft nicht" und ist bisher absolut verlässlich (und ich hoffe das ändert sich auch nicht *<;-) ).



Peter p
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 1
Registriert: Do 23. Nov 2006, 19:17

Beitrag von Peter p »

Hallo,bin jetzt nach meiner 5.Zündspule auf dieses Forum gestoßen.Mein Scenic ist Bj.2000 1,6 .Zylinder 4 wurde 12/2003, Zyl.1 wurde 03/2004 und 2+3 wurden 07/2004 getauscht.Dann 3 Jahre Pause und jetzt war Zylinder 4 wieder dran.Werde mir eine Ersatzspule ins Auto legen,denn die anderen 3 werden bestimmt bald folgen.Gruß Peter



Autopilot
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 264
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 18:26

Beitrag von Autopilot »

Habe meinen Scenic BJ 2001 jetzt seit knapp 6 Monaten und seit vorgestern bin auch ich Besitzer 2er neuer Zündspulen.

Die Gebrauchtwagengarantie übernahm 40% und so hat mich der "Spaß" noch 111 Euros gekostet.

Nix zum drüber lachen, aber auch kein Beinbruch, solange das jetzt erstmal ne Weile hält.

Wenigstens versucht niemand von Renault (mit dem ich gesprochen habe) so zu tun, als ob das keine extrem peinliche Dauerkrankheit wäre.



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Re: Zündspulenprobleme

Beitrag von Roman Prinz »

peschel hat geschrieben:Hallo.

War mit unserem Scenic, EZ 2000, mittlerweile 3 x in der WS, weil er nach dem Starten nicht auf allen "Pötten" lief. 2 x wurde je 1 Zündspule erneuert, beim letzten Mal gleich 2. Das ganze passierte mit einer ziemlichen Regelmäßigkeit im Abstand von jeweils 1 Jahr. Auf meine Frage hin, ob ich mir jetzt gleich einen järlichen Termin in der WS nehmen solle, sagte man mir, dass das schon mal vorkommen könne. ABER DOCH NICHT IN DIESER REGELMÄSSIGKEIT!?
Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Ich befürchte, dass diese Zündspulen von Renault ne Macke haben.

Gruß Kalle

Meine Halten, und die habe ich seit dem ich den Wagen habe (2001 bzw 90000 Km) drin.



janosch79
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 15
Registriert: Di 3. Apr 2007, 21:45

Beitrag von janosch79 »

Also bei mir sind es wohl auch die Zündspulen. BJ 2002 Ph2 1,6. 59tkm
Habe den Wagen seit 4 Tagen.
Wenn er kalt ist läuft alles normal. Wehe wenn er warm wird-> Ruckeln im Leerlauf, keine Power im unteren Drehzahlbereich und beim Anfahren immer ein Geruckel..

Ich suche morgen mal eine WS auf. Irgentwie nervig sowas.
Ich sehe es schon kommen. Es heist dann "Es ist alles O.K." wegen Vorführeffekt & Co.
siehe hier:
http://www.scenic-forum.de/forum/viewtopic.php?t=6285



Rage
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: Do 26. Okt 2006, 12:01

Beitrag von Rage »

Hallo,

hat evtl jemand eine Aktuelle Teilenummer für die Zündspulen vom 1,4 16v aus 2000? Habe mir welche gekauft die wohl passen sollen, Teilenummer 8200405098 wenn ichs mir richtig aufgeschrieben hab, aber die sehen ein klein wenig anders aus als die die momentan noch drin sind. Die noch drin sind, sind unten dicker.. die neuen sind unten sehr dünn.... Hersteller ist übrigens VALEO



Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2121
Registriert: So 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Beitrag von Thomas80 »

So ich hab ja mich so lange nicht mehr über eine defekte Spule bei mir beschwert, heute wars dann soweit 64550km und die 11.Spule :lol: :shock: vom Zylinder 1, das war vermutlich auch mein Aussetzen im oberen Drehzahlbereich vorgiege Woche, bevors passiert ist, hatt ich den Wagen nochmal auf der Autobahn ausgefahren lt. Tacho knappe 210km/h und etwa 6100 U/min dann in den Stau gekommen, Öl-Temperatur hochgegangen und nachm Abfahren von dem Stau lief er dann nur noch auf 3 Zylindern, Öltemperatur war dort etwa bei 110°C



Ronny
Moderator
Moderator
Beiträge: 568
Registriert: Mo 3. Jul 2006, 11:19
Scenicmodell: Scenic III Ph1
Kurzbeschreibung: Black Pearl-Schwarz Metallic, Bi-Xenon, Sitzheizung, Standheizung Eberspächer "Hydronic D5WS, Reserverad, abnehmbare AHK, RPG 48
Erstzulassung 4/11
Motor: 1,9 DCI
Ausstattung: Bose Edition
Danksagung erhalten: 1 Mal

Zündspulen defekt ??

Beitrag von Ronny »

So, jetzt hat es mich wohl auch mal wieder erwischt, :( mein Töffel läuft im Leerlauf wie ein Bund Wurzeln, will heißen er ruckelt und schüttelt sich.
Dies tritt aber nur auf wen er warm ist und ich anhalte. Nach dem Kaltstart und während der Fahrt ist davon nichts zu merken.
Mein erster Satz Zündspulen wurde bei ca. 70T gewechselt :) ( wenn ich das hier so lese, habe ich ja anscheinend Glück gehabt mit meinen Spulen), jetzt habe ich etwas über 120T runter. :D Es sind Densospulen drin, was vor dem Wechsel drin war weiß ich nicht.
Jetzt war ich in der WS und der empfahl mir Zündspulen von Bremi. Kennt die jemand von Euch oder hat sie sogar drin :?:
Sollen laut Aussage der WS sehr gut sein, sie hätten sie schon mehrfach verbaut, bisher ohne Probleme.
Oder könnte das schütteln auch noch einen anderen Grund haben ?, evtl. OT-Geber ?



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Elektrik und Elektronik“