Zündspulenprobleme

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Antworten
Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2121
Registriert: So 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Beitrag von Thomas80 »

Aus gegebenen Anlass hier mal die nummern und Bezeichnungen der Technischen Noten wegen der Zündspulen:

Grün: 4098A Diagnose: Unrunder Motorlauf
Grün: 4242A (Ergänzung zu 4098A) Diagnose Unrunder Motorlauf
Alle Typen: 3396A Änderunge des Zündspulenwiderstandes

:wink: Da ich eine Anfrage per Mail bekommen habe, bezüglich der Zündspulenthematik :wink:



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Bei mir war es kein Zündspulenproblem.
Sind alle in Ordnung sagt WS.
Da gab es eine Fehlermeldung vom Steuergerät.
Die Meldung ist gelöscht worden.
Kerzen gereinigt und nu soll es weg sein.
Bis heute ist es auch weg.
Kein unruhiger lauf mehr im Lehrlauf
Hoffe das es so bleibt. :nicken:

Gruß Bernd



tulpenzwiebel

Beitrag von tulpenzwiebel »

Gibt es eigentlich auch irgendwelche Scenics OHNE Zündspulenprobleme (ja, ja Diesel I know)?

Mein geschätzter aber zunehmend nerviger Scenic mit 1.6 16V Motor musste mit km-Stand 32700 zum ersten mal wg. defekter Zündspule in die Werkstatt (Auto drei Jahre alt). Renault hat auf Kulanz 70% der Kosten übernommen, musste noch EUR 23 zahlen.

Bei km Stand 52200 (Auto vier Jahre alt) zwei Zündspulen defekt und wechseln lassen. Nix mehr Kulanz: Kosten EUR 130.

Morgen (Auto jetzt 5 Jahre alt, km-Stand 68000) wieder Termin in der Werkstatt, ich befürchte Diagnose erneut: defekte Zündspule(n)... :roll:

Ich hatte nicht gedacht, dass man heutzutage bei modernen Aggregaten noch regelmässig solche Probleme haben kann... :nono:

Angesichts weiterer kleiner Ärgernisse reift bei mir so ganz langsam die Erkenntnis:

:arrow: Das nächste Auto muss nicht unbedingt wieder ein RENAULT werden...!!!

(Andererseits finden wir TOYOTA so langweilig...)

So long
:D und Gruss von der Küste



nordscenic
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 13
Registriert: Sa 8. Apr 2006, 21:41
Scenicmodell: Grand Scenic
Ausstattung: Dynamique

RXE 1,6 16v

Beitrag von nordscenic »

hallo leutz,
wir haben unseren scenic relativ neu! und haben nach ca 2 wochen lämpchenausfall! gut termin beim renaulthändler gemacht bin hin und dann rumpelt der motor Traurig ich dachte was geht denn nun ab! angekommen, und fahrzeug laufen lassen meister geholt, und sagte sofort zündspulen seien defekt! ok wird gemacht nach 6 stunden waren die fertig und fragte ob das ein fehler ist der bekannt sei, meister sagte ja mmm ja habe auch alle 4 gemacht!!! habe dannn nach dem ich vom hof gefahren bin nachgeschaut und es wurden nur 2 gemacht ( beide außen) ist das normal ?? was soll diese lügerrei?? habt ihr ne erfahrung das die anderen auch ausfallen werden?!
vorab danke für die info´s
achso >>model scenic RXE 1,6 1074PS
gruß
nordscenic



Torfnase

Beitrag von Torfnase »

Hallo liebe Mitleidenden,

das Thema Zündspulen und Scenic scheint ja ein richtiger Dauerbrenner zu sein. Unser Scenic 1 Phase 2 hat bis zum Alter von 4,5 Jahren 7(!) neue Zündspulen bekommen, davon 4 auf "Kulanz". Bei der letzten ist mir der Kragen geplatzt und ich habe eine sarkastische Mail an Renault geschrieben und (welch Wunder) sogar eine Antwort bekommen. Tenor war, ich solle meine Werkstattrechnungen einschicken und es wird geprüft ob auf Kulanz erstattet werden kann.

Als ich ein bisschen nachgeforscht habe und mich auch mal beim ADAC erkundigt habe werde ich jetzt auf jeden Fall eine Forderung stellen, die Kosten auch nachträglich zu übernehmen. Allein durch den ADAC wurden in 2005 um die 250 Scenic mit defekter Zündspule eingesammelt. Bei den Zahlen wäre sogar eine Klage zu überlegen, da hier ein offensichtlicher Konstruktionsfehler auf Kosten der Kunden ausgesessen wird.

Nebenbei behauptet unsere Werkstatt, dass unsere vorderen Bremsscheiben verschlissen seien, aber als der Monteur hörte, dass beide vor knapp 28000 km bereits getauscht wurde, wurde er kleinlaut. Ebenfalls weitere Kleinigkeiten haben Reparaturrechnungen von 50% des Neupreises verschlungen, und das in 4,5 Jahren.

Da bleibt nur eins: Renault vielleicht, Scenic nie wieder.

Bis demnächst



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Na na na na na na na na :lol:

Noch einer der das Lied kennt. Ich würde die Zündspulen von Renault auch nicht einbauen. Es gibt doch, soweit ich weiss 2 oder 3 Anbieter. Ich hatte z.B. welche von Bosch und es gibt welche von Denso. Renault baut die nicht selbst sondern kauft die ein. Vielleicht kann das Thomas80 bestätigen :?:

Munchy

Verfasst am: 16.05.2006, 15:58

Wolfgang hat geschrieben:Die einzige Auskunft die er mir sonst dazu geben kann ist, dass sich in den Zündspulen, vor allem bei häufigem Betrieb im Stadtverkehr, Schwitzwasser sammelt und dieses dann in der Folge die Zündspulen zerstört.
Wolfgang

Und ich dachte FAP-Diesel wäre nicht Stadttauglich :P

Munchy

EDIT Sujuma



ThomasD
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 112
Registriert: So 21. Mai 2006, 08:12

Beitrag von ThomasD »

die zündspulen wurden bei unserem damaligen scenic I phase 2 1.6 schon nach ca. 6 monaten ausgetauscht.
lt. werkstatt waren mindestens 2x spulen defekt.
dann war aber bis zum auto-ende (6 Jahre/60.000) ruhe.



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

ich habe mit meinem Scenic I Ph 2 115 000 km runter und nur eine spule war durch.
Regulär gehöhren Sagem Spulen rein. Anfaungs wurden die gegen Denso erneuert da es keine Sagem mehr gab.
Diese hielten und waren /sind im 1.8 und 2.0 l 16 V verbaut.
Für diese gibt es jetzt spulen von Beru und für die 1.4 und 1.6 l 16V sind sagem mit herstellung ab mitte / ende 2005 konform. Bei Fahrzeugen die nicht älter sind als 4 Jahre übernimmt Renault 50% alle anderen haben Pech.



loopi01

Mal was Erfreuliches

Beitrag von loopi01 »

Nach vielen unzähligen Zündspulenwechseln und dem wie oben immer gleichen Problem, auf Tip dieses Forums an Renault Deutschland geschrieben, bitter beschwert, dass die Dinger immer genau nach 13 Monaten den Geist aufgeben und nun 250,00 € erhalten, ist doch mal was, oder?
Also nicht aufgeben, immer eine Ersatzspule im Kofferraum und sich nicht mit dem Achselzucken vom Renault - Händler zufrieden geben.
Aber eins ist klar, ein Renault wird das nächste Auto bestimmt nicht mehr sein.



scenicexception
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 920
Registriert: Do 29. Jun 2006, 09:46

Beitrag von scenicexception »

loopi01 hat geschrieben:...nun 250,00 € erhalten...

Herzlichen Glückwunsch :respekt:



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Elektrik und Elektronik“