Zündspulenprobleme

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Antworten
Ali
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 18
Registriert: Di 23. Mär 2004, 18:38

Zündspule Ausgetauscht

Beitrag von Ali »

Kurz nach dem losfahren kam zuerst eine Fehlermeldung vom Bordcomputer "ESP/ASR Defekt". 500 m später eine weitere Meldung "Abgassystem Defekt" und ein unrunder Motorlauf (ein Zylinder setzte aus).

Heute morgen Renault Assisstance angerufen und ab zum Freundlichen. Eine Zündspule defekt. Warum deswegen diese Fehlermeldungen erscheinen, konnte der Werkstattmeister auch nicht erklären. Wäre halt so.

Die gute Nachricht war, dass alle 4 Spulen ausgetauscht wurden und die RPG alle Kosten übernahm. Jetzt fährt der Dicke wieder normal. Das Ärgerliche ist, das Auto ist 3,5 Jahre alt und hat nur knapp 40 tkm auf dem Tacho. Ich hoffe nur, das alle bekannten Krankheiten bis zum Sommer auftauchen. Dann läuft nämlich die RPG aus. :x

Grüße aus dem Frankfurter Westen...



Desarek
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2492
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 15:58
Scenicmodell: Scenic 1 P2 1.6 16V
Kurzbeschreibung: Farbe: C99 (Geccogrün)
besondere Merkmale: 30 Parkdellen allein auf der Beifahrerseite
Ausstattung: Expression

Beitrag von Desarek »

mich würde mal interessieren ob Scenic 1 Phase1 auch von diesem Zündspulenproblem betroffen ist
Da gibt es sowas nicht. Die haben doch noch Zündverteiler. Das heißt das der Zündstrom von einer Spule (Dauerstromerzeugung) zu einen Schleifkontakt (im Zündverteiler) und weiter über die Zündkabel an die Zündkerze geht. Siehst Du auch an den üblichen dicken Kabel die zu den einzelnen Zülindern gehen. Die werden auch direkt auf die Zündkerze gesteckt.

Bei den Zündspulen die immer wieder mal kaputt gehen ist das anders. Hier hat jede Zündkerze eine eigene Zündspule. Die Kabel führen dann auch keine Hochspannung sondern ganz normale 12V. Die Zündspule hat direkten Kontakt mit der Zündkerze.
Vorteil: genauerer Zündzeitpunkt und somit bessere Verbrennung und Kraftentfaltung.


Jetzt solltest Du Dich auch auskennen ;-)



Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2121
Registriert: So 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Beitrag von Thomas80 »

@ Desarek
Mööööp :lol:
Ne die Ph.1 haben keinen Verteiler mehr, das gabs nur noch im R 19 :wink: Ph.1 hat Doppelzündspulen und herkömmliche Zündkabel :P



Desarek
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2492
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 15:58
Scenicmodell: Scenic 1 P2 1.6 16V
Kurzbeschreibung: Farbe: C99 (Geccogrün)
besondere Merkmale: 30 Parkdellen allein auf der Beifahrerseite
Ausstattung: Expression

Beitrag von Desarek »

Naja, OK. Wichtig ist ja nur wie ers erkennt. Und da sind die Kabel ausschlaggeben:
dickes Zündkabel zu den Zylindern -> alte Technik mit nur 1 Zündspule/ Doppelzündspule
zweiadrig dünnes Kabel zu den Zylindern -> neuere Technik mit einzelnen Zündspulen direkt auf der Kerze

Ob jetzt 1 Zündspule mit Zündverteiler oder Doppelzündspule ist auch schon wurscht. Selbst die Doppelzündspulen haben nicht die gute Reaktionszeit wie Einzelzündspulen :D



Burggraf

Beitrag von Burggraf »

So, nun hat es mich auch erwischt!

War am Montag den, 04.02.2008 von der Arbeit nach Hause gefahren, als auch mir dann plötzlich die Fehlermeldung ESP/ASR defekt nett anleuchtete.
Dann viel auch noch ein Zylinder aus und die Fehlermeldung Abgassystem defekt liess auch nicht lange auf sich warten. Nach reichlichem stöbern hier im Forum hatte ich schon eine Vorahnung, das sich eine Zündspule verabschiedet hatte. Ich also am Faschings-Dienstag versucht meine Werkstatt des Vertrauens zu kontaktieren, die natürlich der narrischen Zeit fröhnte. Ich rief als Notlösung den Renaulthändler in Limburg an.
Bei dem konnte ich dann auch gleich vorbeikommen. Diagnose: Zündspule vom 2. Zylinder defekt und wird auf Car-Garantie getauscht. Da ich hier ja mich schon einwenig schlau gemacht hatte, fragte ich nach ob nicht die anderen drei Zündspulen auch getauscht werden, da Renault ja auch Probleme mit diesem Zulieferbauteil hat.
Natürlich verneinte er das. So was hätte er ja noch nie gehört!!!
Da ich bei dieser Werkstatt schon mal über den Tisch gezogen wurde, hatte ich natürlich einige Bedenken bei der Aussage des Meisters.
Beim ersten Mal wo ich diese Werkstatt besuchte benötigte ich einen Satz Visioflex Scheibenwischer. Dafür blätterte ich dann , man höre und staune, 86,40 € incl. MwSt. auf die Ladentheke für die beiden vorderen Wischerblätter!
Gerstern rief ich dann bei meinem Renault-Händler meines Vertrauens an und schilderte ihm mein Geschehen. Es dauerte keine 15 Minuten als er mich zurückrief und mir sagte, "Bring mal deine Rennsemmel vorbei, wir erneuern dir alle Zündspulen auf Garantie!!!!"
Ich also zum Händler und innerhalb einer halben Stunde hatte ich vier neue Spulen. Jetzt aber der Hammer. Im Limburger Autohaus sagten Sie mir, das Auto wäre völligst in Ordnung. Es war nur eine Spule defekt. In meinem Autohaus rief mich der Meister nach Austausch der Zündspulen in die Werkstatt. Alle Zündspulen waren in Wirklichkeit defekt! Der Zündfunke schlug bei allen Zündspulen durch die Isolierung!!! Soviel zu Thema 7 Sterne Vertragswerstatt in Limburg! Die neuste Generation Zündspulen haben einen braunen Kopf und laut der Aussage meines Meister sind die seid circa einem halben Jahr auf dem Markt und vom Hersteller Sagem und bis jetzt hätten sie noch nicht eine Reklamation mit diesen Spulen gehabt!
Bin mal gespannt ob er Recht behält! ;-)



Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2121
Registriert: So 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Beitrag von Thomas80 »

Burggraf hat geschrieben:So, nun hat es mich auch erwischt!
Die neuste Generation Zündspulen haben einen braunen Kopf und laut der Aussage meines Meister sind die seid circa einem halben Jahr auf dem Markt und vom Hersteller Sagem Mööp VALEO und bis jetzt hätten sie noch nicht eine Reklamation mit diesen Spulen gehabt!
Bin mal gespannt ob er Recht behält! ;-)
Hab die Aussage mal korrigiert braune Kappen = Valeo nicht Sagem :!:

Sagem ersten Generation = schwarze Kappe
Sagem zweite Generation = graublaue Kappe
Valeo erste Generation = braune Kappe



Burggraf

Beitrag von Burggraf »

Also lt. Aussage meines Meisters, wäre das Sagem!
Lass mich aber auch gerne belehren. :-)



RoSa
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: Mi 31. Okt 2007, 15:17

Beitrag von RoSa »

Ich habe seit 2 Jahren Beru, ohne Probleme!



Westcoast
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 19
Registriert: Do 27. Sep 2007, 07:40

Beitrag von Westcoast »

Hallo

Ich habe meinen Scenic erst vier Wochen und mir jetzt mal die Historie ausdrucken lassen.
Dort stehen drei Punkte drin. Einer lautet: Zündanlage: Motor, OANW.
Sind das die Zündspulen? Wurden zusammen mit den Sicherheitsgurten getauscht (sicherlich im Rahmen einer Rückrufaktion).
Wo kann ich die Dinger denn erkennen? (Wenn ich mal nach der Farbbeschreibung oben gehe)

Bye

Westcoast



Burggraf

Beitrag von Burggraf »

Hallo Westcoast

Also wenn du die Kunsstoff-Motorabdeckung entfernst siehst du die 4 Zündspulen!
Bei mir sind die jetzt braun, kann aber auch noch grau sein!

Gruss Burggraf



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Elektrik und Elektronik“