Bremsscheiben Scenic 2

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
scenicer

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von scenicer »

hallo zusammen

bassi hast du nun neue scheiben drin? das wüsste ich gerne mal.
ich fahre ausser dem scenicII einen renault master und hatte bei ca 30000km das gleiche wie du.die werkstatt sagt mir damals da müssen auch die scheiben neu und machten mir einen wahnsinnspreis nämlich ca 2000Dm

ich habe dann mal in einer anderen renault werkstatt gefragt und die sagten das die scheiben noch gut sind und wechselten nur die beläge....für kleines geld.

die scheiben haben dann noch weitere 50000 km gehalten..........also ich denke das viele werkstätten dazu neigen auf den profit zu schauen und auch dem kunden ein schlechtes gewissen machen wollen wegen sicherheit und auf eigene gefahr......opel lässt sich das auch unterschreiben :nono:

gruss aus erkelenz scenicer



peter23

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von peter23 »

Also, ich habe bisher bei noch keinem Fahrzeug die Bremsscheiben wechseln müssen, und ich hatte schon eine ganze Reihe, mit Fahrleistungen bis 180000km. Alle Inspektionen wurden in den jeweiligen Vertragswerkstätten durchgeführt, und niemals habe ich dort eine (unnötige?)Aufforderung zum Wechsel der Bremsscheiben erhalten. Bei Scenic I /1und 2 bis 90000km lediglich 1x neue Beläge :lol:.Hängt m.E. hauptsächlich vom Fahrstil und von der Beladung ab :wink: . Oder der Wagen wird viel mit Hänger bewegt.



century
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 653
Registriert: 29. Okt 2003, 20:39

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von century »

also, wir mussten auch schon einmal die bremsscheibe und einmal die bremsbakcen tauschen.
also ich denke das viele werkstätten dazu neigen auf den profit zu schauen und auch dem kunden ein schlechtes gewissen machen
deswegen sage ich der werkstatt immer, was auerdem noch zu machen ist. dann merken sie, dass es uns nicht egal ist was sie machen und síe machen es korrekt



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“