Schaltpunkte??

Alles was sonst nicht in die oberen Kategorien passt ...
Antworten
WOLGAN
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 24
Registriert: Mi 17. Mär 2004, 19:02
Scenicmodell: scenic 2 Ph 1
Kurzbeschreibung: 1,9 dci comfort marmarablau
Ausstattung: komfort + Variobox

Schaltpunkte??

Beitrag von WOLGAN »

Hallo an Alle!
Moechte von Eurem reichen Erfahrungsschatz profitieren und in diesem Zusammenhang von Euch die Schaltpunkte erfahren.
Ab wann kann ich in die oberen Gaenge schalten?Nirgends steht etwas darueber.Jetzt habe ich schon sage und schreibe :wink: 180 km am
Zaehler und den Blick mehr auf der Drehzahl als auf der Strasse.Gefuehls-
maessig kann ich mit 40 schon die 4. benuetzen oder schade ich der Maschine? 1,9 dCi 88 kw.Mehr als 2500 UpM soll ich nicht haben,aber die hat man schnell oben.Im 6. bei 130 kmh.Um Erleuchtung bittet
Wolgan :wink:



markus
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 499
Registriert: Do 5. Feb 2004, 12:12

Beitrag von markus »

gute frage?!

also meine schaltpunkte sind eigentlich so:

nie unter 2000 (runterschalten), und bei annähernd 2500 bis 3000 in den höheren gang.

andererseits...beim überholen hab ich ihn schon öfters höher gedreht, des sollt ihm nichts ausmachen. man fährt ja nicht permanent mit hohen drehzahlen?

ach ja...noch was:

wenn du den wagen zu untertourig fährst, haust dir insofern die maschine zusammen, als daß der wagen dann kaum mehr eine beschleunigung aufweist!

je geringer die drehzahl und je höher der gang => des is keine gute mischung! wenn du das dauernd machst, wirst du bemerken, daß der wagen die beschleunigung nur noch mit zurückschalten und zurückschalten und zurück..... erreichst!

also solltest nach möglichkeit die 40 höchstens mit der dritten fahren....zumindest is des mein fahrstil, schadet dem verbrauch aber auch nicht, keine sorge!



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

Das macht wohl jeder anders.
Wie Markus schreibt:
Nie unter 2000 (runterschalten), und bei annähernd 2500 bis 3000 in den höheren Gang.
ist es schon o.k.
Aber nicht vergessen, daß der Motor auch mal Power braucht
also ruhig mal ausreizen bis zum Maximum, er stirbt nicht,
im Gegenteil er dankt es!!!!

Gruß Bernd



varel
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 50
Registriert: Di 13. Jan 2004, 02:26

Beitrag von varel »

Das kommt drauf an was Du willst.
Wenn Du einen möglichst geringen Verbrauch anstrebst, dann solltest Du immer so früh wie möglich hochschalten. Klar, das Du dann keine Beschleunigungsrekorde brechen kannst. Dabei kannst Du Dich getrost (und solltest es auch) im Bereich unter 2000 U/min aufhalten. Das schadet dem Motor nicht. Wenn er allerdings anfängt zu ruckeln ist es Zeit runterzuschalten. Ebenso wenn Du kräftig beschleunigen möchtest.
Je niedriger die Drehzahl bei gleicher Geschwindigkeit desto geringer der Verbrauch.
gruß
mv.



Scenic-Driver

Beitrag von Scenic-Driver »

Servus!

ich habe bei meinem folgendes bemerkt (zur Zeit ca. 6000km):

am Anfang bin ich zwecks einfahren ruhig und im Bereich 1000 bis 2000rpm beim normal-fahren gefahren (Autobahn, Stadt, Ebene). Bis eben der magischen Grenze 3000km. Danach habe ich den Motor zwar ab und zu höher drehen lassen. Aber richtig "lebendig" ist das auto noch nicht geworden (insbesondere im Vergleich zu einem 11/03, km-mäßig gleichalten Scenic Vorführ-/Leihwagen).

Nachdem ich jedoch vor einer Woche zwei (sogar "nur"!) kürzere Autobahnetappen von ca. 80km schnell bis sehr schnell (180 bis max: 200...206km/h --> Schnitt 150km/h) gefahren bin, geht das Auto wie Lottchen.

Mir kommt es also so vor, daß das Fzg:
  • - sich erst einfahren,
    - der Motor ausbrennen,
    - und laut Werkstatt-Meister die Elektronik an den Fahrstil anpassen mußte.

Auf längere Sicht wird sich meiner Meinung nach 2. und 3. Punkt bewahrheiten. Wenn man viel unterturig fährt (auch lange Autobahnetappen (habe selbst 75km bis zur Arbeit, aber morgens alles auf 100-120 begrenzt)), und viel Kurzstrecke fährt, dann setzt sich der Motor zu. 1 Monat Kurzstrecke und dann mal wieder auf die Autobahn richtig (im warmen Zustand!!!) Gas geben - der Hintermann freut sich! (ganz extrem gemerkt bei einem A 170 CDI, welcher jetzt ca. 6 Jahre alt wäre)

Gruß
Scenic-Driver



century
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 657
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 20:39

Beitrag von century »

das spürt man sogar bei unserem 1,6 90PS, Manchmal läuft das Teil echt beschissen(jaja) und wenn man auf der Autobahn war, denkt man, man hat ein Auto mit einigen Ps mehr. :lol: :lol: :lol:
Ich brauch kein Chiptuning. :lol: :lol: :lol:



navi66

Beitrag von navi66 »

Hallo Scenic-Driver!



Nachdem ich jedoch vor einer Woche zwei (sogar "nur"!) kürzere Autobahnetappen von ca. 80km schnell bis sehr schnell (180 bis max: 200...206km/h --> Schnitt 150km/h) gefahren bin, geht das Auto wie Lottchen.

Mir kommt es also so vor, daß das Fzg:

- sich erst einfahren,
- der Motor ausbrennen,
- und laut Werkstatt-Meister die Elektronik an den Fahrstil anpassen mußte.

Das mit dem Anpassen an den Fahrstil habe ich auch gehört!Also ich habe meinen nur die ersten 1500 Km richtig geschont und dann immer mehr Gas gegeben. Und ich muss sagen er geht richtig g... :)

Letztens auf der Autobahn Richtung München konnte ich die 220ér Marke (laut Tacho) knacken. Da wurde mir richtig Angst :lol: (Ich fantasiere übrigens nicht :lol: ) Was mich eigentlich interesiert ist, wie hoch liegt dein Spritverbrauch. Du fährst ähnlich weit wie ich jeden Tag zur Arbeit.
Also (klingt wieder unglaublich) habe Heute einen Durchschnitt von 5,6 Liter bei normaler Fahrweise geschafft. Habe Gestern zum ersten mal Öl wechseln lassen. Also ich hab nun 10tkm runter und der Verbrauch hat sich immer mehr verbessert. Anfangs so um 6,7, dann längere Zeit 6,2-6,3 (ab Verwendung der Tuningbox!) dann (so ab 5000Km) 6,0-6,1 und nun REKORD 5,6l auf 100 km. Wo soll das hinführen :lol: :lol: Dies ist mein erster Diesel und es ist einfach geil. Die Strecke die ich fahre ist übrigens 85% Landstraße und 15% Stadt. Wobei ich auf der Landstraße schon mal 130 fahre und gerne überhole. Es macht einfach nur Spass diese Power! Neulich auf der Autobahn, hab ich übrigens auch ziemlich Feuer gegeben (Durchnitt 154) und der Verbrauch lag bei 6,9-7l. Da haben mich die 9l Super bei meinem kürzlich gefahrenen Leihwagen megan Grandtour 2.0 16V richtig geschockt!

Ja, ja ich liebe "Ihn" :D

VlG navi66



Scenic-Driver

Beitrag von Scenic-Driver »

Hallo Navi66,

5,6l habe ich noch nicht geschafft, aber ich fahre halt Autobahn, morgens langsam, abends schneller, und gestern neuer Rekord: 212.

Meiner muß halt noch ein bisserl eingefahren werden. Also 220 mit Tuningbox? Auf wieviel PS getunt? Einfach nur Zwschienstecker, oder neuer Chip?

Normal versuche ich auf einen Schnitt von 6,6 bis max. 7,0l zu kommen, was meiner Meinung nach für das Fahrzeug auch schon sehr gut ist, mit welchem Komfort man gleichzeitig fährt. Und man kann ihn halt zur Not auch jagen..

Bis dann + Servus
Scenic-Driver

PS: wir könnten mal einen Gorß-raum München Treff machen.



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“