Radbefestigungs-Schrauben für Alu und Stahlfelgen?

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Hmmh, die Widersprüchlichkeit bei so einem sicherheitsreleveanten Thema wie Reifen wundert mich doch sehr. :wall: :wall:

Auch ich habe einen Satz Schrauben zum Reserverad dabei.
Da auch bei mir der Felgenkauf für die Winterreifen anstand habe ich mich schlau gemacht.

Lt. Reifenhändler muß ich bei Stahlfelgen andere Schrauben verwenden.
Lt. ATU nicht, da es sich bei den Stahlfelgen ja um Original- Renault- Felgen handelt. quintessenz: :?: :gruebel: :?:

Habe das Thema dann so gelöst, das ich Alufelgen für die Winterreifen
genommen habe, die haben extra Befestigungsschrauben dabei und kosten mich pro Stück keine 20,-- € mehr als die Stahlfelge.

Gruß

Markus



Frederik
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 944
Registriert: Di 13. Apr 2004, 20:44

Beitrag von Frederik »

Hallo Leute,

kauft Euch für Eure Winterschlappen Alus.

Da sind dann schon die zugehörigen Schrauben dabei.

Sieht besser aus und ist nur unwesentlich teurer. Denn bei den Stahlfelgen müsst Ihr die Schrauben und Radkappen dazukaufen.

Meine 5-Loch-Alus von RC-Design waren knapp 6 Euro pro Rad teurer als die Stahlfelgen mit Zubehör. Ausserdem fliegt mir keine Radkappe mehr weg. Bei meinem letzten Auto 2 Mal passiert. Jedesmal 17,- Euros für eine Originalradkappe gezahlt.

Gruss Frederik



Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3225
Registriert: Di 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Beitrag von Anfänger »

Das Hauptproblem bei den Alus ist die Felgenbreite/Einpresstiefe:

Es ist verflixt schwierig, die passenden 6 1/2 " breiten 16 Zöller zu bekommen, wenn man sich das gefuzzle mit ABE und/oder TÜV bei den üblichen 7" breiten Felgen sparen will und bei den "Originalmaßen" vom Schein bleiben will.
Die gibts zwar dann sogar auch bei ATU und anderen, aber eben nicht in diesen supergünstigen Komplettangeboten, sondern man muß sie "einzeln" zusammenstellen, und dann kosten sie gleich mindestens 200 Euro mehr als ein Stahlfelgen-Komplettrad...

Muß jeder selber wissen, ob ihm das den Preis wert ist. Ich möchte im Ausland nicht über die deutschsprachige ABE von ALUs diskutieren müssen...
Wer immer brav daheim bleibt tut sich leicht, aber Gnade euch, wenn euch im Skiurlaub ein österreichischer Schandi kontrolliert und über Flics und Carabinieri reden wir gar nicht erst...

Gruß
Anfänger



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

@ Anfänger

Irrtum. Hier bei uns liegt der Preis für die Stahlfelgen zwischen 177,-- und 186,-- € ohne Schrauben ( kommen als noch 16,-- € drauf ).

Bei ATU gibt es die passende Alufelge ( 5 Speichen- Design ) für 69,-- € Stck. = 276,-- € ( inkl. Schrauben & Freigabe von Renault ).
Wenn Du dann noch vernünftige Radkappen hinzurechnest für die Stahlfelgen, dann sind die Alus im Endeffekt roundabout 40 / 50,-- € teurer.

Du hast aber meinem subjektiven Empfinden nach den Vorteil der angenehmeren Optik.

Gruß

Markus



Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 »

Anfänger hat geschrieben:Wer immer brav daheim bleibt tut sich leicht, aber Gnade euch, wenn euch im Skiurlaub ein österreichischer Schandi kontrolliert und über Flics und Carabinieri reden wir gar nicht erst...

die österreichischen "Schandis" haben sicher anderes zu tun, als die ABE von deutschen Urlaubern zu kontrollieren. Oder hat von euch wer jemals Probleme damit gehabt ? (mal abgesehen von Proll-GTI's am Wörthersee)



robo24
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 144
Registriert: Fr 9. Apr 2004, 17:02

Beitrag von robo24 »

etwas OT

Frederik hat geschrieben: Meine 5-Loch-Alus von RC-Design waren knapp 6 Euro pro Rad teurer als die Stahlfelgen mit Zubehör.

Gruss Frederik

Wie 5-Loch ? Meiner hat nur 4-Loch gab es da eine Änderung der Radnaben und Felgen???



Scenicstar
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 864
Registriert: Di 3. Feb 2004, 19:27
Scenicmodell: Opel Zafira Tourer
Kurzbeschreibung: Ehemals
Scenic I Ph.1 1,6e
Grand Scenic III 1,4 TCE
Motor: 1,4 Turbo
Ausstattung: -
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Scenicstar »

Frederik meint bestimmt 5 Speichen :wink:
5- Loch Scenics gibts nicht.



scenic16v
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 884
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 17:31

Beitrag von scenic16v »

Hab zwar auch noch keinen gesehen,aber bei einigen Reifendealern,wo man sich die Räder virtuell am Auto ansehen kann,kann man tatsächlich zwischen 4x100 oder 5x108 wählen :gruebel:


gruß
scenic16v



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Fahrwerk und Räder“