Radbefestigungs-Schrauben für Alu und Stahlfelgen?

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Forumsregeln
Schön, du willst einen neuen Beitrag schreiben.  Wenn du etwas an deinen Wagen reparieren willst, dann nehme dir doch bitte etwas Zeit und dein Smartphone, dokumentiere die Arbeitsschritte und mache daraus eine kleine DIY-Anleitung in der KnowledgeBase, davon haben wir dann alle was.

Oder erstelle selber ein pdf-Dokument und schicke es mit einer kleine Beschreibung dazu an technik@scenic-forum.de, wir fügen diese dann der KnowledgeBase zu.

Bilder für deine Beiträge, im Forum sowie der KnowledgeBase, kannst du über unseren eigenen Bilderuploaddienst einfügen. Dazu gibt es diese Anleitung im Forum.

 
Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1262
Registriert: 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Sujuma »

Hallo Scenicstar
Versteh ich nicht... ergibt für mich keinen Sinn.
Hier der Versuch einer Erklärung.
Fester Bund = kann dazu führen das beim anziehen der Stahlschrauben auf Alufelgen es passieren kann, das durch die Reibungskräfte (Stahl auf Alu) nicht das erforderliche Drehmoment erreicht wird.
Beim losen Bund setzt sich z.B. der Bund auf die Felge und zwischen Bund und Schraube wird diese Materialbedingte Reibung aufgehoben.

Ungefähr die Hälfte des Anzugsmoments wird zur Überwindung der Reibungskräfte benötigt und mit dieser Angabe werden die Anzugsmomente durch den Hersteller festgelegt.
Dieses trifft aber nur bei Stahlschrauben auf Alu`s zu.
Es gibt auch Felgen die z.B. einen Stahlring in der Felge gearbeitet haben.

Anders kann ich es nicht erklären, wäre aber ein Grund für „lose und feste“ Bunde.
Wie schon geschrieben………….ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen.

Jürgen



Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3220
Registriert: 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Anfänger »

Das entscheidende ist die Form der Schrauben, sprich die Fläche und der Reibwert dieser Fläche unter dem Sechskant.
Es gibt reine "Stahlfelgenschrauben", die grundsätzlich NIEMALS für Alufelgen benutzt werden dürfen, weil sie aussehen wie normale Maschinenschrauben .
Spezielle Schrauben für Alufelgen haben fast immer einen Übergang vom Sechskant zum Gewinde, der Kegel- oder noch besser Kugelförmig ist.
Warum? Ganz einfach, weil da die Berührungsfläche zwischen Felge und Schraube viel Größer ist ->geringere Gefahr der Sebstlockerung

Und dann gibt es noch "Universalschrauben" (auch von Renault), die immer eine kegelförmige Übergangsfläche haben, die "rauh genug" ist, um genügend Reibfläche für Alufelgen zu haben, aber hart genug sind, damit es bei Verwendung mit Stahlfelgen keine beschädigungen am Kegel und damit später bei den Alufelgen gibt.
Ich hatte solche Schrauben 6 Jahre lang im "Gemischtbetrieb" beim Laguna 1 im Einsatz und es gab nie ein Problem damit.
Meines Wissens nach haben alle Originalradschrauben für die serienmäßigen Alus beim Scenic 2 kegelform mit festem Bund und sind damit universell auf den Originalfelgen (Stahl oder Alu)verwendbar

Vorsicht würde ich bei "nachgerüsteten Alus walten lassen. Typischerweise verwenden diese typspezifische Spezialschrauben, die man wirklich nicht für Stahl- und/oder andere Alufelgen verwenden kann und darf.

Danke an Jürgen und Klaus-Peter für die guten und fundierten Erklärungen.

@Jürgen: der "lose" Bund verhindert das "Drehen" des Kegels (Konus) auf der (Stahl-) felge bei der Montage und dadurch kann es auch keine Grate, sondern allenfalls (harmlose) Druckstellen geben. Umgekehrt schneidet der "lose" nicht mitdrehende Bund beim Anziehen keine Löcher in die weichen Alufelgen, wenn doch einmal ein Grat im Kegel sein sollte.
Du kannst Dir den losen Bund als Unterlegscheibe (mit künstlicher Oberflächenvergrößerung durch die Kegelform) vorstellen

Fazit:
Im Normalfall kann man bei Renault (beim Scenic2) die Schrauben, die mit den Originalfelgen mitkommen problemlos für die Stahlfelgen der Winterreifen verwenden (sofern in der Betriebsanleitung nichts anderes steht, und das tut es bei mir nicht).
Die Umkehrung gilt allerdings nie:
Bei serienmäßigen Stahlrädern werden bei Umrüstung auf Alus IMMER neue (spezifische) Radschrauben benötigt.

Alles klar?

Gruß
Anfänger

P.S. Ich verwende Original Renault-Felgen und lasse diese beim Renault-Händler (erst-) montieren und damit kann ich nichts falsch machen...(und wenn doch, dann bin ich zumindest versichert ;-) )



Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1262
Registriert: 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Sujuma »

Anfänger! ........ hinsetzten eine 1 :respekt:
Besser kann man`s eigendlich, nimmer bringen!
Ich bin zufrieden mit dir 8)

Salü Jürgen



Scenicstar
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 859
Registriert: 3. Feb 2004, 19:27
Scenicmodell: Opel Zafira Tourer
Kurzbeschreibung: Ehemals
Scenic I Ph.1 1,6e
Grand Scenic III 1,4 TCE
Motor: 1,4 Turbo
Ausstattung: -
Danksagung erhalten: 1 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Scenicstar »

So, verstanden :respekt: .

Lt. Renno: Schrauben mit losem Bund nur für Alus, Schrauben mit festem Bund für Alus und Stahl. Basta.
"Es ist zwingend notwendig, bei Stahlfelgen andere Radschrauben zu verwenden (fester Bund) als die, die Serienmäßig für Alus verwendet werden (loser Bund)" - so ein offizielles Schreiben zum Scenic&Megane aus Brühl. Falls etwas passieren sollte, hättet ihr wohl pech.



century
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 653
Registriert: 29. Okt 2003, 20:39

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von century »

es gibt Schrauben, die sowol als auch für Alu und Stahlfelgen benutzt
werden können.

das ist wohl bei uns der fall.
die originalschrauben von renault von den alus konnten wir auch auf stahlfelgen nehmen bzw. haben sie halt genommen. :lol: aber sie funktionieren noch



Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1262
Registriert: 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Sujuma »

Hallo Scenicstar
"Es ist zwingend notwendig, bei Stahlfelgen andere Radschrauben zu verwenden (fester Bund) als die, die Serienmäßig für Alus verwendet werden
Das mag ja sein, dass Schreiben aber einfach mit "Basta" iss nett!
Wenn, dann schon eine Erklärung warum das so ist bzw. sein soll.

MfG Jürgen



Frederik
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 938
Registriert: 13. Apr 2004, 20:44

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Frederik »

Hallo zusammen,

komme leider erst heute dazu hier mitzumischen.

Da Renno beim Ersatzrad (Stahlfelge) extra andere Schrauben mitliefert war für mich von vorne herein klar, das die von den Alus nicht für die Stahlfelgen benutzt werden können.

Ich habe für mich folgende Rechnung aufgemacht:
Stahlfelge + Schrauben + Radkappe oder preiswerte Alus z.B. von RC-Design. Heraus kam ein minimaler Preisunterschied und damit die Entscheidung für die Alus.

Gruss Frederik



Scenicstar
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 859
Registriert: 3. Feb 2004, 19:27
Scenicmodell: Opel Zafira Tourer
Kurzbeschreibung: Ehemals
Scenic I Ph.1 1,6e
Grand Scenic III 1,4 TCE
Motor: 1,4 Turbo
Ausstattung: -
Danksagung erhalten: 1 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Scenicstar »

Vielleicht kriegst du von Renno ja ne Antwort, wir in der WS kriegen ja bekanntlich immer alles unbegründet vorgelegt, höchstes Gefühl ist manchmal die Begründung "Verbesserung der Kundenzufriedenheit". Es ist so, was von Brühl kommt ist für uns Gesetz, nachfragen gibts da nicht mehr. Wir können unsern Kunden auch nur sagen "Renault schreibt das so vor", die meisten sind dann zufrieden. An den paar Euros für 16 Radschrauben wirste wohl auch kaum pleitegehen. Vielleicht haste Glück und du kriegst gebrauchte zum halben Preis.
Ich suche bei Renno keine Antworten mehr auf meine Fragen (jetzt erstrecht nicht mehr), vielleicht wirds bei ner anderen Marke besser...



Bommel
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 264
Registriert: 12. Mai 2004, 09:33

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Bommel »

Hallo Forum,

hab heut meine Winter Alus von AUTEC gekriegt und so hatte ich Gelegenheit mal nachzufragen:

Hab zwar AlU Sommer Orginal Renault und Winter AUTEC aber die Länge ider SChrauben st unterschiedlich. => 2 Satz Schrauben nötig . Auch gäbe bei Stahl zu ALU öfters nen anderen Konus....

Aussage Meister:
Theoretisch gingen gleiche Schrauben wenn der Konus und die Länge ect. gleich sind. Aber das ist selten der Fall und Gefahr ist das die ABE ERLISCHT BEI VERWENDUNG VON NICHT ZUGELASSENEN SCHRAUBEN!!
(Schraube sitzt nicht tief genug im Gewindegang bei Fremdalus)

Also offenbar doch ein "Kritisches" Thema

Bommel



Scenicstar
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 859
Registriert: 3. Feb 2004, 19:27
Scenicmodell: Opel Zafira Tourer
Kurzbeschreibung: Ehemals
Scenic I Ph.1 1,6e
Grand Scenic III 1,4 TCE
Motor: 1,4 Turbo
Ausstattung: -
Danksagung erhalten: 1 Mal

Formel 1 WebTipp
Formel 1 Punkte : 0
Keine Platzierung
(0 von 1 Rennen getippt)

Beitrag von Scenicstar »

Habe bei meinen Sommeralus auch andere Schrauben, obwohl die Orginalen auch passen würden (hinten, vorne wg. Spurplatten sowiso längere). Aber die Mindestzugfestigkeit der Orginalschrauben wäre angeblich nicht so hoch (Borbet verlangt 10.9 - Renno :?: ). TÜV hat zwar nichts gesagt, aber mein Bekannter, der mir die Alus auch verkaufte, hat mir nachträglich dringend dazu geraten.



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Fahrwerk und Räder“