Verbrauch 1.6 16v scenic ll 113Ps

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Antworten
Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3225
Registriert: Di 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Beitrag von Anfänger »

@gimbly:
Das hat aber nichts mit ("nur") Renault zu tun.
Tatsache ist: Sobald es vergleichbare Normen gibt, wird auf diese Normen hin optimiert, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen.
Es soll sogar Motorsteuerungen geben, die automatisch erkennen, daß sie sich im Verbrauchstestzyklus befinden (der ist ja genormt) und dann auf ein spezielles, für diesn Test optimiertes Sparprogramm umschalten.
Für mich war bisher die ams-Normrunde immer ein guter Anhaltspunkt, da sie meinem persönlichen Fahrstil relativ nahe kommt.
(Ein Schelm, wer denkt, daß auch die Testwerte in den Autozeitschriften "möglicherweise" irgendwie mit dem Anzeigenverkauf an die jeweilige Marke korrelieren oder daß die Autofirmen für Tests keine besonders präparierten Autos bereitstellen...).
Last but not least: Eine Wiederholbarkeit von Messungen bei verschiedenen Autos innerhalb einer Schwankungsbreite von +/- 5% wäre ingenieurmäßig schon ein sehr gutes, in der Praxis schwer erreichbares Resultat.

Also: Nimm's leicht!

Gruß
Anfänger



Gimbly
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 178
Registriert: So 21. Nov 2004, 15:45
Scenicmodell: Grand Scenic 2 Ph1
Kurzbeschreibung: 1.5dCi/101PS, EZ 12.2004
Ausstattung: Privilege

Beitrag von Gimbly »

@Anfänger:
Ich habe nichts von "nur Renault" geschrieben.

Meine Erfahrung ist allerdings, dass die Prospektangaben bei VW realistischer sind.

Aber einmal davon abgesehen, es geht doch nicht darum, nichts auf "seine" Marke kommen zu lassen, sondern darum, einmal deutlich zu machen, dass wir Verbraucher sehr wohl merken, wenn man uns verarxxxx! :nono: :nono:



Klaus
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 145
Registriert: Di 13. Jan 2004, 19:41

Beitrag von Klaus »

@ Gimbly,

ich gebe Dir zu 100 % Recht, da ich die Sache genauso sehe. :nicken:

Um das nachzuweisen ( +10%) über den Prospektangaben, ist ein Gutachten notwendig.
Kostenpunkt lt. Auto- Bild ca. 2.800,-- €.

Wenn's ein Mangel ist, kann sich der Verkäufer/Hersteller über die Kosten freuen.

Ich habe schon an anderer Stelle geschrieben, daß es mir nicht gelingt, die Verbrauchswerte von Renault zu erreichen, da kann ich fahren wie ich will.
Das ärgert mich schon. Man ist als Verbraucher viel zu gutmütig. Ich glaube, beim nächsten Autokauf laß ich mich diesbezüglich nicht mehr verarsch.... und werde es mal darauf ankommen und notfalls gerichtlich klären lassen. Zum Glück wird die Rechtssprechung in
einigen Fällen immer verbraucherfreundlicher :nicken:

Ciao

Klaus



Gimbly
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 178
Registriert: So 21. Nov 2004, 15:45
Scenicmodell: Grand Scenic 2 Ph1
Kurzbeschreibung: 1.5dCi/101PS, EZ 12.2004
Ausstattung: Privilege

Beitrag von Gimbly »

Thunder hat folgendes geschrieben:
Ihr habt ein lernbares Steuergerät in den Fahrzeugen und dieses passt sich jeweils mit eigenen Kennlinien dem Fahrer an.
Bei diesem „intelligenten“ Steuergerät handelt es sich doch wahrscheinlich um genau das, was Anfänger beschrieben hat:
Es soll sogar Motorsteuerungen geben, die automatisch erkennen, daß sie sich im Verbrauchstestzyklus befinden (der ist ja genormt) und dann auf ein spezielles, für diesn Test optimiertes Sparprogramm umschalten.
Denn was sollte es sonst für einen Sinn machen, dass die Steuerung sich auf den Fahrer einstellt?

Erstens fahre ich nicht immer gleich, zweitens fahren oft mehrere Personen das Auto und drittens sollte eine Steuerung immer die aktuell geforderte Leistung mit größtmöglicher Effizienz und unter Einhaltung der Abgasnormen zur Verfügung stellen.



Walter

Beitrag von Walter »

Hmm,

1. Die Ikeaklausel trifft wohl kaum zu! Hierbei geht es um eine mangelfreie Ware, der eine fehlerhafte Bedienungs-/Montageanleitung beiliegt, aufgrund derer der Kunde die Ware nicht nutzen / zusammenbauen kann.

2. Mein Verbrauch hat sich nach ca. 3500 km bei 8,7 L/100 KM eingependelt (Bordcomputer). Hiervon bin ich ca. 3200 km im reinen Stadtverkehr unterwegs gewesen. Allerdings fahr ich mit der Kiste auch nicht vor zum Bäcker, denn merke: Kurzstrecken steigern den Verbrauch.

Walter



torrelavega

Beitrag von torrelavega »

Warum machen die meisten von euch nur Komentare und redet um den Brei herum, ansttat euren Verbrauch bekannt zu geben, oder schaemmt ihr euch :lol: :lol: :lol:

1.9 lux. priv. 6,5 l diesel kaum Stadtverkehr



chain

Beitrag von chain »

Habe mal wieder mein Tankbuch durchforstet.
Scenic 1 Phase 2 also sorry nicht der 2er aber mal zur Orientierung:
7,49 Liter/100km über 5 Jahre und 61500km
Viel Stadt, Wenig Autobahn, Wenig Landstrasse.
Vermeidung von Kurzstrecken.
Bin voll zufrieden.
Minimal 6,0 Liter über eine Tankfüllung (über flache Landstrasse im Norden schaukeln)
Maximal 9,5 Liter über eine Tankfüllung entweder wir stauen uns im Winter durch die Stadt oder es war auf der Autobahn mal etwas eiliger, wobei der Bordcomputer mich dann immer sehr gut erzieht (Über 130 fängt der Geldbeutel an zu weinen... :(
Der Bordcomputer zeigt dabei immer etwas mehr als den tatsächlichen Verbrauch an, vor allem bei den höheren Geschwindigkeiten.

Ergänzung:
Prospekt Renault: 9,6 Stadt, 6,0 ausserhalb, 7,3 gesamt
AMS: max 12,2 min 5,8 normrunde 6,0 Schnitt 9,9
ADAC: Stadt 9,4 Land 6,3 Autobahn 11,3 Schnitt 8,7

Sind die Prospektangaben tatsächlich inzwischen so schlecht bei Renault ?

P.S.: Das Auto und meine Kinder (wegen denen es das Kistle gibt) haben mich zum ziemlich ruhigen Fahrer erzogen...
Nicht langsam, aber vorrausschauend fahren und früh hochschalten...
max Luftdruck
Zuletzt geändert von chain am Fr 7. Jan 2005, 09:45, insgesamt 2-mal geändert.



Gimbly
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 178
Registriert: So 21. Nov 2004, 15:45
Scenicmodell: Grand Scenic 2 Ph1
Kurzbeschreibung: 1.5dCi/101PS, EZ 12.2004
Ausstattung: Privilege

Beitrag von Gimbly »

Hier geht es ja um den Scenic 2 1.6, deshalb habe ich hier auch nicht meine Verbrauchswerte gepostet. Das habe ich in dem passenden Thread getan.

Ich persönlich bin mit dem Verbrauch meines 1.5 dci ganz zufrieden, weil ich aufgrund der Erfahrungen mit meinen anderen Renaults, schon vor dem Kauf wusste, dass ich die Prospektangaben - trotz meiner recht sparsamen Fahrweise - nicht erreichen werde.

Bei meinen VWs dagegen konnte ich die Angaben sogar regelmäßig unterbieten, weil da von vorneherein im Prospekt höhere (realistischere) Werte stehen.

Trotzdem habe ich mir keinen Touran, sondern einen Grand Scenic gekauft, weil der mir einfach viiieeel besser gefällt. :nicken: :nicken:

Wer aber die Verbrauchsangaben ernst genommen hat (was man eigentlich auch tun können sollte), der fühlt sich jetzt getäuscht und das soll ruhig mal deutlich werden.



Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Beitrag von Sujuma »

Moin
Torrelavega schrieb:
Warum machen die meisten von euch nur Komentare und redet um den Brei herum, ansttat euren Verbrauch bekannt zu geben, oder schaemmt ihr euch
Klar, die Daten vom BC würden mich auch interessieren.
Kommentare, wie es zu den Werten kommen, sind aber ebenfalls wichtig.

1.9 lux. priv. 6,5 l diesel kaum Stadtverkehr
Gehört definitiv nicht hier, sonder da :arrow: http://www.scenic-forum.de/scenic/viewto" onclick="window.open(this.href);return false; ... 4&start=90 hin!

Gruß Jürgen



Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Beitrag von Sujuma »

Nun, hier mal ein paar Zahlen von meinem BC :|
1000 gefahrenen Kilometer überwiegend Kurzstrecken
zwischen 5 und 10 Kilometer mit Winterreifen.
Verbrauch 100,6 Liter
Durchschnittsverbrauch 9,9 Liter
Durchschnittsgeschwindigkeit 30,4 Km/h

Jürgen

Und ich schäme mich nicht dafür :P :P :P



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“