Scenic II -> Einparkhilfe nachrüsten

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Antworten
Ohmann
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 495
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 22:22

Beitrag von Ohmann »

:nicken: :nicken: Hab ich's net gesagt?? :nicken: :nicken:

Das hat Helge echt prima gemacht damals!

Dreckmäßig kann ich keine Einbußen feststellen, wie's allerdings ausschaut, wenn du regelmäßig über'n Acker heizt, wag ich nicht zu prognostizieren.



Caligula2nd
Administrator
Administrator
Beiträge: 411
Registriert: So 30. Jan 2005, 13:25
Scenicmodell: Laguna Coupe
Kurzbeschreibung: 1998 - 2006: Mégane Scénic RN 1.6
2006 - 2010: Scénic II Exception 2 1.5 dCi
Ausstattung: Night & Day

Beitrag von Caligula2nd »

Moin,

die Plastikverkleidung im Heckstoßfänger gibt es ja für den kurzen Scenic II Phase 1 in zwei Ausführungen, einmal für Fahrzeuge ohne Einparkhilfe (Teilenummer 7701474786) und mit der 7 am Ende für Fahrzeuge mit Einparkhilfe. Da beide sich recht deutlich im Preis unterscheiden, würde ich gerne wissen, ob es außer den vier Löchern für die Sensoren weitere Unterschiede gibt? Sind dort möglicherweise schon die Sensoren integriert?



Ohmann
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 495
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 22:22

Beitrag von Ohmann »

Wenn Du Deinen Händler schon hast alle Teilenummer raussuchen lassen, warum hast Du ihn dabei nicht hierüber ausgequetscht, da warst Du doch geradezu an der Quelle gesessen??

Wie bereits erwähnt: auch wenn die normale Stoßstangenverkleidung verbaut ist, sind dahinter schon die Einsatzpunkte mit in der darunterliegenden Stoßfangeinheit definiert, laß Dir da mal keinen Bockmist erzählen von wegen Spezialteil oder so was.

Alles was Du dann brauchst, ist die Lage dieser Punkte und die werden in Helges Beschreibung blitzsauber dargestellt.



Caligula2nd
Administrator
Administrator
Beiträge: 411
Registriert: So 30. Jan 2005, 13:25
Scenicmodell: Laguna Coupe
Kurzbeschreibung: 1998 - 2006: Mégane Scénic RN 1.6
2006 - 2010: Scénic II Exception 2 1.5 dCi
Ausstattung: Night & Day

Beitrag von Caligula2nd »

Danke für deine Antwort, aber der Hintergrund meiner Frage differiert leicht von deiner Vorstellung.

Die Teilenummern habe ich selbst ermittelt, die Verkleidung muß ich eh ersetzen und wann ich das nächste Mal Zeit finde, meinen Händler zu befragen, kann ich nicht abschätzen.



Ohmann
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 495
Registriert: Mi 9. Feb 2005, 22:22

Beitrag von Ohmann »

Wenn Du wüßtest, was ich mir alles vorstellen kann! :mrgreen:


Spaß beiseite: schon mal was vom Telefon gehört? :cell_ring:



einfachmicha
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 1
Registriert: Fr 25. Mai 2007, 11:29

Habe nachgerüstet

Beitrag von einfachmicha »

Ich habe mir eien Einparkhilfe von Conrad gekauft und eingebaut. Kosten 45 Euro. Einbauzeit ca. 3 Stunden (bin kein Profi).
Es muss unbedingt an die Einbauhöhe gedacht werden, mind. 40 cm.
sonst schlägt der Sensor schon beim Bordstein an.
Diese Höhe gibt jedoch einige schwierigkeiten mit dem Bohren in die Stoßstange, denn dort liegen Verstrebungen .
ansonsten war es recht unkompliziert.
Alles gute dem der es Versuchen möchte.......



Roberino
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2153
Registriert: Di 3. Feb 2004, 12:53
Scenicmodell: VW Touran

Re: Habe nachgerüstet

Beitrag von Roberino »

einfachmicha hat geschrieben:Ich habe mir eien Einparkhilfe von Conrad gekauft und eingebaut. Kosten 45 Euro. Einbauzeit ca. 3 Stunden (bin kein Profi).
Es muss unbedingt an die Einbauhöhe gedacht werden, mind. 40 cm.
sonst schlägt der Sensor schon beim Bordstein an.
Diese Höhe gibt jedoch einige schwierigkeiten mit dem Bohren in die Stoßstange, denn dort liegen Verstrebungen .
ansonsten war es recht unkompliziert.
Alles gute dem der es Versuchen möchte.......
Hallo Micha, wäre gut gewesen wenn du den Einbau mit einer Digicam dokumentiet hättest. Dann wäre das ein super Beitrag für meine Seite

www.scenic-feature.net

gewesen.

Rob



seekuh19
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 1
Registriert: So 22. Jul 2007, 19:02

Beitrag von seekuh19 »

Hallo,

auch ich wollte mich an dieser Stelle für dieses Forum und natürlich für die Einbautipps auf www.scenic-feature.de bedanken. Habe auch eine akustische Einparkhilfe von conrad (Kosten: 30,00 Euro) eingebaut.

Habe zwar einen technische Beruf erlernt, aber ohne die Super Einbauanleitung mich wahrscheinlich nicht herangetraut. Gedauert hat der Spaß bei mir knapp 3 Stunden und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis.

Also, vielen Dank nochmal und allzeit gute Fahrt.

P.S.: Falls gewünscht, kann ich auch nochmal Bilder einstellen, wo zu sehen ist, wo ich was versteckt und verbaut habe.



BlueCar
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Aug 2007, 15:08

Beitrag von BlueCar »

Hallo,

könnte jemand die Platzierung und den Einbau der Sensoren von Conrad-Einparkhilfe genauer beschreiben. Ich habe auch eine um 49 Euro gekauft und erst dann in der Montageanleitung gelesen, dass eine Höhe von mehr als 50 cm und ein Abstand zwischen den Sensoren von 30-40 cm verlangt wird. Nicht nur dass man die von Renault vorgesehenen Stellen für Sensoren nicht verwenden kann, sondern auch die Löcher müssen auf dem oberen Rand der Stoßstange gebohrt werden, was unmöglich ist. Kann mir bitte jemand helfen?

Danke.

Alex



Desarek
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2492
Registriert: Sa 23. Sep 2006, 15:58
Scenicmodell: Scenic 1 P2 1.6 16V
Kurzbeschreibung: Farbe: C99 (Geccogrün)
besondere Merkmale: 30 Parkdellen allein auf der Beifahrerseite
Ausstattung: Expression

Beitrag von Desarek »

Ja die Höhe wird zwar empfohlen, kann aber eben nicht bei jedem Auto eingahealten werden. Dies bedeutet das Du sie auch tiefer anbringen kannst. Bei den Abständen ist es ebenfalls so. Die angegebenen Werte sind die Optimalen, damit der gesamte Platz hinter dem Fahrzeug abgedeckt wird. Wenn Du die Originaleinbauplätze nimmst, bedeutet das, dass Du in der Mitte ein "Abtastloch" hast, mit dem Du aber sicher leben kannst.


P.S.: :welcome: in our community



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Elektrik und Elektronik“