Sitzheizung Scenic 1, BJ 2001

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Smarty

Sitzheizung Scenic 1, BJ 2001

Beitrag von Smarty »

Ich habe da mal ne Frage:

Bei meinem New Beetle konnte ich die Sitzheizung stufenlos regulieren und auch stundenlang mein Hinterteil wärmen. :lol:
Jetzt habe ich mir einen Scenic 1 mit Lederausstattung gekauft. Die Sitzheizung ist nicht regulierbar. Kann man das ändern?
Was mich noch wundert. Die Sitzheizungen schalten sich nach ca. 10 Minuten wieder ab. Ist das normal? Die Schalter bleiben aber weiterhin auf "an".
Ich würde gerne dauerhaft eine Sitzheizung einschalten können. :?:



Scenicmontagsgebaut
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 474
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 16:05
Scenicmodell: Grand Scenic 3
Kurzbeschreibung: Mocca Braun
Ausstattung: Luxe

Beitrag von Scenicmontagsgebaut »

Hallo Smarty,
regulieren geht nicht und abschalten ist normal. Ich hab im Meganeforum mal gelesen, das man den Thermostat unter dem Sitzbezug überbrücken kann, wovon aber abgeraten wurde.

Gruß Bodo



Smarty

Beitrag von Smarty »

Danke Bodo,
beides aber sehr schade und mir nicht ganz schlüssig warum das so ist.



century
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 657
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 20:39

Beitrag von century »

vielleicht schaltet sie sich wieder ein wenn sich der sitz abgekühlt hat. das währe ja noch logisch. aber regelbar wäre schon praktisch, da hätte man das problem ja nicht.



shooterman
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Feb 2004, 07:46

Beitrag von shooterman »

unserer Scenic I Phase II hat auch nur kurze Zeit Feuer im Sessel gemacht :D
Es hat immer gerade so gereicht, um halbwegs behaglich die Warmlaufphase zu überstehen, wobei der Beifahrersitz deutlich länger geheizt hat und somit subjektiv auch wärmer war als auf der Fahrerseite.

Beim Scenic II gefällt mir das schon besser.



Alex

Beitrag von Alex »

bei uns waermen die sitze gleichlange, allerdings laesst sich auch nach
nochmaligem betaetigen der schalter die heizung erst ab dem
naechsten motorstart wieder einschalten ... oder das ding ist doch irgendwie
waerme abhaengig ... zumindest war beim erneuten start der RX4 wieder
ausgekuehlt.



Smarty

Beitrag von Smarty »

:twisted:
Bei mir wärmen beide Sitze auch gleich lange, aber schalten recht schnell wieder runter und dann ganz aus. Neu einschalten geht wirklich nicht, erst nach Neustart des Motors.

Kann man das nicht irgendwie ganz einfach ändern? Ohne große Umbaumaßnahmen?

Der Sitz soll einfach so lange heizen wie ICH es möchte...das kann doch nicht so aufwändig sein. :?:



century
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 657
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 20:39

Beitrag von century »

Der Sitz soll einfach so lange heizen wie ICH es möchte...
wenns zu lange an ist, ist halt die gefahr da, dass der sitz anfangen zu brennen könnte.



Smarty

Beitrag von Smarty »

century hat geschrieben:
Der Sitz soll einfach so lange heizen wie ICH es möchte...
wenns zu lange an ist, ist halt die gefahr da, dass der sitz anfangen zu brennen könnte.

Aber bei meinem Beetle hat niewas gebrannt! Da bin ich von Berlin in den Harz gefahren mit durchgehend warmen Popo...
Das muss dann doch auch beim Scenic gehen, oder?
Oder baut VW Sitze die hitzebeständiger sind?! :?: :wall: :nono:



century
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 657
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 20:39

Beitrag von century »

Aber bei meinem Beetle hat niewas gebrannt
sei froh drumm!!!



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Elektrik und Elektronik“