Materialverschleiß???

Karosserie, Chassis, Innenraum, ...
Antworten
Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Beitrag von Sujuma »

Hallo Männers!
Wer hat das auch schon feststellen können?
http://hometown.aol.de/HansKrt/Scenic-F ... Saeule.JPG http://hometown.aol.de/HansKrt/Scenic-F ... eule_1.JPG
Auch dieses wird Montag einmal angesprochen.
Ich habe jetzt knapp 18Tkm und so wie das aussieht wird es weitere
18Tkm nicht aushalten.

Salü Jürgen



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Ich werde bunt! :wall:
Ist das Plastik auch schon "angeschliffen", oder liegt das an der Komprimierung? Hat das noch wer?



scenic16v
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 884
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 17:31

Beitrag von scenic16v »

Na Super :wall: Wieder mal ein Grund genauer auf die Verarbeitung zu achten :!:

gruß
scenic16v



Bommel
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 265
Registriert: Mi 12. Mai 2004, 09:33

Beitrag von Bommel »

@ Sujuma,

hab grad bei mir genau nachgeschaut.
Egal wie der Sitz eingestellt ist oder in welcher Position (oben oder unten) der Gurt in die B- Säule läuft. Oder sonstige eventuelle Sitzpositionen. Bei uns hat der Gurt immer nen satten Abstand zur Innenverkleidung (Da wos sichs bei Dir abreibt) :nicken: . Da kann gar nix angehen bei uns min 15 mm Luft! . Also wirds wohl wieder einmal eine Verarbeitungs "Abweichung" sein die bei ein paar auftritt und bei anderen nicht.

Also normal is das net:nono: :nono:

Aber diese "Sollbruchstellen" in der (Leder) Manschette zeigen sich bei unseren auch ansatzweise :nono:
und das nach 3 Monaten und 9000 km!!
Das Leder ist zu dick bzw nicht elastisch genug. Das knickt so richtig ein...

Grüße

Bommel



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Dem Aussehen nach, könnte es auch ein Riss sein. Als ob der Stoff zu stark gespannt aufgezogen wäre... oder ist der geklebt *weißgradnicht*?



Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Beitrag von Sujuma »

Hallo
Ja, ich hatte mich ebenfalls gefragt, wie das passieren kann :gruebel:
Wenn der Sicherheitsgurt angelegt ist, kommt der da nicht ran.
Nach etwas herumprobieren, kann es nur beim An -, bzw. Abschnallen passieren, in diesem Moment reibt der Gurt an dieser Stelle :wall:

Salü Jürgen



totti
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: Sa 30. Okt 2004, 09:01

Beitrag von totti »

Unter dem Fahrersitz tauchte nach ca.3 Monate ein seltsamer, weißer Kunststoffdraht 2,5mm Durchmesser und ca 30cm lang auf.
Dieser hatte sich aus dem Sitz herausgearbeitet.In diesem Fall mußte der Bezug von der WS ausgetauscht werden.

Hallo,
ich hatte genau das gleiche Problem. Auch bei mir kam der Kunststoffdraht aus dem Sitz heraus (allerdings Beifahrersitz). Der Meister wusste auch sofort Bescheid. Als Lösung nannte er mir allerdings, dass ich den Draht wieder "reinfriemeln" muss. Vom Austausch des Sitzbezugs war keine Rede. Ich werde wohl noch einmal vorsprechen müssen.

Gruß
Torsten



Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Hallo Sujuma,

habe den gleichen Abrieb wie auf deinem Foto.
Während dem Anschnallen,wenn man mit der rechten Hand den Gurt holt reibt dieser über die beschriebene Stelle.

Der Konstrukteur hätte nur das Kunstoffteil etwas höher machen müssen und es wäre kein Problem entstanden.



Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3225
Registriert: Di 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Beitrag von Anfänger »

Da könnte Renno (oder ihr selbst ) einfach Abhilfe schaffen:

Einfach einen (durchsichtigen) Rahmen aus einem geeigneten Material (z.B. dicke Folie oder Weich-PVC) zurechtschneiden, und die dan unter die dazu kurz entfernte Plastikhalterung klemmen und dann wieder das Plastik draufschnappen.

Einen Schönheitsfehler hat das ganze aber: Ihr müßt das (neue) Teil irgendwo aufschneiden, damit es über den Gurt geht, aber damit kann man glaub ich leben.

Wenn so ein Teil schnieke-schön von Renno käme, dann bräuchte man wahrscheinlich auch das Abgewetzte darunter nicht auswechseln.
Nur mal so eine Idee...

Grüße
Anfänger

P.S. So etwaswas ähnliches gab es früher mal auch für Wandsteckdosen (220V; sogenannte "Tapetenschoner") ; die älteren unter euch erinnern sich vielleicht noch dran.



shooterman
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Feb 2004, 07:46

Beitrag von shooterman »

Hallo Jürgen,
habe jetzt 30.000 auf der Uhr und ähnlichen "Verschleiß" festgestellt, ist zwar nicht ganz so krass wie bei Dir aber immerhin deutlich sichtbar.

Wie ich aber meine WS kenne: "Ganz normaler Verschleiß..., iss halt so."

Mal sehen ob das Renault, neben einiger anderer Konstruktionsfehler, im Scenic II Ph. II gebacken bekommt. :wink:

Gruß
Sven



Antworten

Zurück zu „Scenic 1: Innenraum und Karosserie“