Scénic mit Gasantrieb

images/cat/autogas.jpg
Forum für *LPG* (Autogas) und *CNG* (Erdgas)
bubu

Scénic mit Gasantrieb

Beitrag von bubu »

:wink:

Hi ,
ich fahre eine Scenic Kalaido
Bj. 03/99 79 KW zurzeit 98.000km
Das Auto hat alles was man bei einem Auto dazubekommt
(Klima;Standheizung u.a.) mit Ausnahme der Schiebedächer
ist alles drin und auch dran.
Nov. 2003 habe ich mir eine Autogasanlage von BRC einbauen lassen.
Diese läuft mit Flüssiggas. Habe schon ca. 8.000 km mit Gasbetrieb hinter mir und bin sehr zufrieden. kann beides fahren. Benzin und Gas.
Da der Ltr. Gas bei mir im Grenzbereich 32 Cent kostet. fahre ich überwiegend mit Gas.

Wer fährt noch mit Gas? Meldet Euch mal.

bubu :wink:



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Hallo bubu,

und willkommen im Forum!

Zuerst: Ich habe Deine Antwort mal zu einem neuen Thema gemacht, da sich Deine Frage ja eher um den Gasantrieb handelte. Außerdem erschien es sinnvoll, da sich so auch wahrscheinlicher Interessierte finden.

Nicht zuletzt würde es mich persönlich auch sehr interessieren: Wer fährt einen Scenic mit Gas-(Bi-Fuel)Antrieb?
Schreibt doch mal Eure Erfahrungen... 2Km von mir hat die Aral jetzt auch Gas :wink:



tobiasbbg
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 28
Registriert: Mo 3. Nov 2003, 08:49

kosten

Beitrag von tobiasbbg »

Hallo mich würde mal interessieren was die nachrüstung gekostet hat, und vorallem circa die ersparnis.
Grüße aus Bamberg
Toby



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Übrigens: Viele Infos zum Erdgasantrieb gibts unter http://www.erdgasfahrzeuge.de/



Klaus
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 145
Registriert: Di 13. Jan 2004, 19:41

Beitrag von Klaus »

Hallo Roman,

bei Deiner Aral handelt es sich vermutlich um Erdgas. Bei Bubu vermutlich um Flüssiggas (Propan/Butan). Bei seinem Preis von 32 Cent/ltr. wohnt er höchstwahrscheinlich am Niederrhein an der holländischen Grenze. Also paßt auf, daß Ihr nicht Äpfel (Erdgas) mit Birnen (Flüssiggas) verwechselt.

Gruß

Klaus



bubu

Beitrag von bubu »

:wink:
Hi Toby,
Ich habe mir eine Anlage "BRC-Sequent" einbauen lassen. Hat mich 1.750 Euronen mit Eintragung im Fahrzeugbrief gekostet. Kannst ja mal in "www.autogas.de" stöbern. Ich war viel im "www.Autogas-einbau-umbau.de" Forum und habe mich vorher schlau gemacht. Ich wohne an der pol. Grenze. In Polen kostet der Ltr. 32 Cent. und bei uns in Deutschland zw. 55 und 60 Cent.. Zurzeit spare ich an jeden Ltr. ca. 80 Cent. Bei meinen gefahrenen 8000 km im Gasbetrieb hatte ich einen Durchschnittsverbrauch von ca. 7,8 Ltr..
Es handelt sich um eine bivalente Anlage. Erst startet der Motor mit Benzin und wenn er eine bestimmte Temperatur erreicht hat schaltet sich die Gasanlage automatisch ein und der Verbrauch läuft nur noch über Gas. Kann man aber auch manuell abstellen und man fährt nur mit Benzin. Ich habe einen zusätzlichen Gasmuldentank, welcher in der Radmulde untergebracht ist. Für 450 km Fahrleistung bezahle ich jetzt ca. 11 Euronen beim Gas-tanken. Da freut sich meine Börse beim jetzigen Spritpreis.
by bubu :D



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Ich erwecke das alte Thema mal...

Hier habe ich jemanden gefunden, der seinen Scenic auf Autogas umgerüstet hat. Mit etwas Glück teilt er/sie seine Erfahrungen mit uns?!

Hat sich vieleicht schon jemand hier eingefunden, der auch mehr dazu weiß?



Roberino
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2153
Registriert: Di 3. Feb 2004, 12:53
Scenicmodell: VW Touran

Beitrag von Roberino »

Was für ein interessantes Thema!!!

Ich habe mal beim ADAC gestöbert. Dort gibt der ADAC an, das der Verbrauch im Gasbetrieb um zirka 15% steigt.

Gehe ich von einem Verbrauch mit Benzin von derzeit 9 Liter aus, so habe ich mit Gas einen Verbrauch von 10 Litern pro 100km.

Es gibt eine Formel für die Berechung ab wann sich Gasbetrieb lohnt:

Umrüstpreis x 100
------------------------------------------------------------------ = Fahrleistung ab wann Gasbetrieb lohnt
(Liter/100km x Benzinpreis) - (Liter/100km x Gaspreis)

Mein Beispiel

1500 € x 100
------------------------------- = 30.928km
(9 x 1,15€) - (10 x 0,55€)

D.h., ab knapp 31.000km rechnet sich die Umrüstung. Ich fahre zirka 14.000km im Jahr. Also nach 2 Jahren fahre ich im Grünen Bereich. Ich habe sowieso vor den Scenic längere Zeit zu fahren.

Bin mal gespannt was der Kollege vom Autogas Forum zu bereichten hat, bezüglich dem Umbau eines Scenics auf Gasbetrieb.

@bubu
Wieso hast du dich für diese bivalente Anlage entschieden? Wieso nicht nur reiner Gasbetrieb?

So long
Robert



Baerli0123
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 231
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 11:34

Beitrag von Baerli0123 »

Hallo,
auch ich Interessiere mich für einen Umbau meines Scenic II.
Kann man den Scenic II Nachrüsten? Wer kann darüber Auskunft geben?

Bin mal gespannt.

Gruß Baerli



Thomas80
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2121
Registriert: So 18. Apr 2004, 22:47
Scenicmodell: Sc. 1 Ph.2-Meg 1 Ph1
Kurzbeschreibung: Absolute Unikate!
Sommer: Scenic 1 Ph.2, RXE, 1.6 16V K4M 700, 82 kW gem., EZ: 03/2001
Winter: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e. 75kW gem. K7M 702 EZ: 09/1996
Alltags: Megane 1 Ph.1, RTe, 1.6e K7M 702, 72 kW gem., EZ: 05/1997
Frau: Laguna 1 Ph.2 GT, RXE Concorde, 1.6 16v, 88kW gem. K4M 710, EZ 12/2000
Ausstattung: RXE / RTE

Beitrag von Thomas80 »

@ Bubu
Herzlich willkommen!

Könntest du mir mal alle dazugehörigen Papiere einscannen, die zum Umbau nötig sind: Rechnungen, Fahrzeugbrief / Schein und Gutachten, auch würde ich gerne die Adresse der WS wissen, weil unsre WS sagt: Damit kennen wir uns net aus, da müsst ihr euch selber drum kümmern!! Kannst mir ja ne PN schicken oder E-Mail an thomasbraxator@web.de

MfG
Thomas



Antworten

Zurück zu „Autogas“