Geräusche beim Lösen der automatischen Festellbremse

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Antworten
SV-Elchi
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 234
Registriert: Fr 17. Okt 2003, 15:21

Geräusche beim Lösen der automatischen Festellbremse

Beitrag von SV-Elchi »

Hallo miteinander,

habe auch Mal wieder ein neues Phänomen im Bereich der Bremse.
Wenn ich mein Auto über Nacht mit der angezogenen Feststellbremse parke und am Morgen rückwärts losfahren will macht sie Eigenartiges.

Als Erstes wird die Bremse ganz normal von der Automatik gelöst, dann aber lässt es noch Mal einen Ruck mit begleitender Audio-Unterstützung, als ob die Bremse festgesessen wäre. Festgefroren kann sie nicht sein, da ich über Nacht in einer Garage mit Plusgraden stehe.

Wer kennt dieses Phänomen noch?

Grüsse
Elchi



Hotte

Beitrag von Hotte »

Hi Elchi!

Hatte ich die Tage beim meinem Scenic I Phase II auch.
Meiner steht nachts in einer Tiefgarage.
Es stand genau zwei Tage und ich bin richtig erschrocken (irgendwo drangefahren?) als ich losfahren wollte. Nach kurzem Check kann es nur die Bremse gewesen sein. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass es bei mir alle vier Bremsen waren.
Vielleicht ist Steusalz eine Erklärung

Ciao
Hotte



Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Beitrag von Sujuma »

Hi Elchi,
gleiche Prob bei mir und wir sind mit Sicherheit nicht die einzigen. Kannte ich bisher nur von Opel. Ich denke mal dass es sich da um ein mechanisches Problem, der Anordnung der Bremsbeläge handelt. Gehe mal davon aus, Du fährst in die Garage, trittst die Kupplung stellst den Motor ab und dann läst Du die Kupplung los. In der Regel bewegt sich dann das Auto noch ein wenig und dies reicht meiner Meinung nach aus das die Beläge ( wie auch immer ) eingeklemmt werden. Beim öffnen der Bremse, lösen dann nur die Zylinder und die Beläge werden erst frei wenn der „druck“ nachläst. Passiert nur beim Rückwärts fahren.
Aus diesem Grunde ziehe ich meine Handbremse in der Garage nicht an.

Oder :?: :?: :?:
Zuletzt geändert von Sujuma am Di 13. Jan 2004, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.



Hotte

Beitrag von Hotte »

Hi Sujuma!


Also ich lass die Bremse nicht los, bevor der Motor aus ist!



Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Beitrag von Sujuma »

Die Bremse lasse ich auch erst los, wenn der Motor aus ist und dennoch bewegt sich die Kiste.



Hotte

Beitrag von Hotte »

Jaja!

Wer lesen kann, ist im Vorteil! :D

Hätt wohl nicht so schnell drüberfliegen sollen.
Hast Recht! :oops:



Martin
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 326
Registriert: Do 4. Dez 2003, 23:39
Scenicmodell: Grand Scenic
Kurzbeschreibung: 1.2 Tce Limited 115- 5 sitzer, Pioneer 3 wege lautsprecher mit tweeter, Rockfort Fosgate Subwoofer, Renault Sari schwarz im sommer, winter Sari silber. Navi, klima autom.zzt. 31000 km.
Motor: 1.2 Tce
Ausstattung: Limited
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von Martin »

Meiner geht am 28-1 im WS für gleiche problem.... werde berichten


Problem laut Renno nicht bekannt !!


Ciao Martin



century
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 657
Registriert: Mi 29. Okt 2003, 20:39

Beitrag von century »

hab das heute auch bei unserem scenic1 gemerkt. handbremse gelöst und es hat so geklackt.



Scenic-Driver

Nach Regen?

Beitrag von Scenic-Driver »

Hallo Kollegen!

Habe dieses Problem schon bei verschiedensten Fahrzeugen erlebt:

dieser Effekt tritt auf bei feuchter Witterung und/oder nach längeren Regenfahrten/perioden. Da kann man zwar die Bremse lösen, aber durch Flugrost "backen" die Bremsbeläge an den Zylindern/Scheiben fest. Erst beim Losfahren lösen sie sich mit einem lauten "PENG!".

Ich bin uach schon einige Male erschrocken, aber ich hatte ein auto, welches es bei dem jetzigen Wetter allmorgendlich gemacht hat. Außerdem stand es immer draußen vor dem Haus.

Es soll angeblich helfen, die letzten Meter vor dem Abstellen, die Bremsen durch leichten Druck auf das Bremspedal "trocken zu rubbeln."

Da ich nie dran denke, wache ich morgens halt schon beim Abfahren auf. PENG!

Gruß
Scenic-Driver



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“