Nerviges Piepsen für Gurtenmuffel !

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

jetzt muss ich meinen Senf auch noch dazugeben

Beitrag von Fezzo66 »

ich fahre von meinem Haus zur Garage ca. 50m (nur Anrainer, 30 kmh Beschränkung). Nach 10m beginnt es zu piepsen :wall: , beim Einbiegen zur Garage beginnt es lauter zu piepsen :wall: :wall: . Dann steig ich aus und öffne das Garagentor (inzwischen hören die Nachbarn aufgrund der geöffneten Fahrertür auch mit), steig wieder ins Auto, piepsen wird nochmal lauter :wall: :wall: :wall: , fahre ein und drücke eiligst und genervt den Stoppknopf.
Habe auch schon versucht die 12kmh nicht zu überschreiten, ist aber auch keine Lösung. Das Piepsen könnte wenigstens im Stand oder bei geöffneter Fahrertür aufhören.



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd »

@ Fezzo66

Wenn Du bei der kurzen Fahrt von 50Metern den Gurt anlegst,
hast Du kein Problem mit dem Piepsen, kein Problem mit
der Versicherung(wenn dann doch was passiert) und
auch kein Problem mit der Polizei wegen der Gurtpflicht die auch auf kurzen Strecken und auch bei 30Km/h gilt.

Gruß Bernd



Frederik
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 944
Registriert: Di 13. Apr 2004, 20:44

Beitrag von Frederik »

Hallo Fezzo66,

dem Kommentar vom Bernd ist eigentlich nichts hinzuzufügen, ausser folgendem Tipp:

Setz Dich doch bei nächster Gelegenheit mal in den Testschlitten, wo die Funktionalität des Gurtes bei geringem Tempo demonstriert wird.
Ich glaube dann fährst Du auch die kurze Strecke mit Gurt und das Piepsen ist dann kein Problem mehr.
Auch in Anrainerstrassen laufen Kinder, Hunde, u.s.w. und eine Notbremung hat auch bei dem Tempo ungeahnte Folgen.

Gruss Frederik



MaikvanFeig
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 354
Registriert: Fr 9. Jul 2004, 11:15

Beitrag von MaikvanFeig »

Jawollja!

Frederik hat völlig Recht.
Es gibt keine wirklich korrekte oder vernünftige Argumentation gegen den Gurt.
Keine Strecke ist so kurz, das es sich nicht lohnt, die 10 Sekunden für an- und abschnallen zu investieren.

Und gerade in Anrainer-Straßen passt keiner so genau auf wie auf der richtigen Straße, "weil ja eh keiner kommt". Und dann läuft eben mal einer auf die Straße oder schießt ein Auto aus der Einfahrt. Man weicht aus und knallt mit - sagen wir genau 30 - (da fährt man ja doch ein bischen schneller, oder?) in ein parkendes Auto. Ohne Gurt beisst Du da kräftig ins Lenkrad. Dagegenhalten kannst Du da nicht.

:gruebel: Das klingt ja ziemlich Oberlehrer-mäßig, was? Aber wenn man nur einen überzeugen kann, hat man womöglich ein Leben gerettet!

Gruß
Maik



Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 »

Ich bin ja wirklich kein Gurtmuffel,
aber das einzige was passieren kann, dass mir eines Tages der Apfelbaum von links plötzlich über die Straße läuft. Zu 99,9% kommt kein Auto entgegen, und die 30 kmh erreiche ich auf den 50m auch nicht, spielende Kinder scheiden auch aus.
Nach eurer Meinung müsste ich mich auch anschnallen, wenn ich in die Garage fahre, weil man könnte ja vom Kupplungspedal rutschen.

Trotzdem 'nen schönen Tag,
Walter



MaikvanFeig
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 354
Registriert: Fr 9. Jul 2004, 11:15

Beitrag von MaikvanFeig »

Ganz ehrlich: Wenn ich vor der Tür stehe und in die Tiefgarage will (10m bis zum Tor), dann schnalle ich mich an. Warum? Gewohnheit. Ich steige ein und schnalle mich an, das ist ein Automatismus, genau wie ich vor (!!! nicht, wie andere "beim") Abbiegen blinke...auch wenn kein anderer in Sicht ist.

Übrigens: Wer jetzt glaubt, ich war so ein übervorsichtiger Defensiv-Autofahrer... NÖ!!! :twisted: Ich habe genug Strafzettel wegen zu schnellem Fahren bekommen, fahre jährlich 30.000km und das viel in Münchener City. Will sagen: die Übervorsichtigen Kriecher gehen mir auf den Keks, aber es gibt elementare Dinge, die sollte jeder einhalten. Dazu gehören Gurt, Blinker, und "aktives" Fahren, kein Handy am Ohr und eine gesunde Portion Rücksicht auf andere.

So, das tat gut. Für alle, die das jetzt nicht interessiert hat: sorry für die Zeitverschwendung. :wink:

Gruß
Maik



Roberino
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2153
Registriert: Di 3. Feb 2004, 12:53
Scenicmodell: VW Touran

Beitrag von Roberino »

@ MaikvanFeig

:respekt: :respekt:

Das sich einer mal so "outet" :nicken:

Aber zu dieser Klasse Autofahrer zähle auch ich mich (Gurt, Blinker, etc.) :D

Off Topic: Was mich tierisch auf die Palme bringt, sind die Autofahrer die meinen einen hyper - super - teueren Wagen zu fahren und dann das Handy am Ohr haben. Für eine Freispreicheinrichtung sind sie dann doch wieder zu geizig :nono: :nono: .
Ab einer bestimmten Fahrzeugklasse sollte eine Freisprecheinrichtung ausnahmslos zum Standart gehören.

So long
Robert



Roberino
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2153
Registriert: Di 3. Feb 2004, 12:53
Scenicmodell: VW Touran

Beitrag von Roberino »

Habe ich gerade wo anders gelesen. Bei einem Japaner kann man das (nervige) Gurtpiepsen folgendermaßen deaktivieren:

  • - Den Wagen öffnen und einsteigen.
    - Zündung anschalten.
    - Mit dem Kilometerknopf auf ODO Kilometer stellen und den Kilometerknopf gedrückt halten (etwa 10 Sekunden, es wurde auch schon von neueren Avensis berichtet, bei denen der Knopf etwa 30 Sekunden lang gedrückt werden musste). Wichtig: nicht Tageskilometerzähler, sondern Gesamtkilometer!
    - Jetzt Knopf weiter festhalten und Gurt ins Gurtschloss einstecken.
    - Im Display folgt die Anzeige: "b — on" oder "b — off".
    - Jetzt mit Druck auf den Knopf das Gewünschte einstellen (zum Ausschalten b - off).
    - Den Motor starten und losfahren. Nach einiger Zeit geht die Anzeige automatisch auf Kilometer zurück.
Geht sowas nicht auch bei unserem Scenic?? Oder nur ausschließlich über die ODB II Schnittstelle?

Ciao
Rob



meierqx
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 416
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 09:48

Beitrag von meierqx »

Probiers aus und berichte!!!! :lol:

Hoffentlich versteht unser Kleiner japanisch!

Thomas



Popo Fan
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 79
Registriert: Mi 13. Jul 2005, 09:10
Scenicmodell: Scenic 2 Ph1
Ausstattung: Dynamique

Beitrag von Popo Fan »

Das Piepsen bei nicht angelegtem Gurt soll ruhig auf die Nerven gehen!!! Gurtmuffel sollen sich ruhig genötigt fühlen, das Piepsen durch Gurtanlegen zu unterbinden.

30 EURO Verwarngeld scheinen weniger abschreckend zu sein, wie der Dauerpiepston.

Vielleicht lässt sich Renault oder ein anderer Hersteller noch etwas ähnliches für Blinkmuffel einfallen. Meine Zustimmung hätten sie jedenfalls.

Gruß an alle



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Elektrik und Elektronik“