Sicherheitsproblem beengter Fußraum

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Hallo,

war gestern im Verkaufsraum, um etwas Zeit in der WS zu vertreiben und schaute mir nochmals den beengten Fußraum bei den neueren Modelle an, ob sich inzwischen was verändert hat.
Dann kam ein freundlicher Verkäufer, den ich noch nicht kannte.
Als ich Ihn auf den beengten Fußraum ansprach, sagte er nur er kann nichts dazu sagen und verschwand.

Mir ist noch aufgefallen, daß die Ausstellungsfahrzeuge alle ohne Fußmatte waren. In diesem Fall hatte der Schuh etwas mehr Platz zwischen Bremspedal und Konsole als bei meinem Scenic mit der dicken Fußmatte.



Frederik
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 944
Registriert: Di 13. Apr 2004, 20:44

Beitrag von Frederik »

Hallo,

ich denke mal, das Scenic und Grand Scenic sich hier nicht unterscheiden.

Habe Schuhgröße 13 (47) und einen recht breiten Fuß. Im Scenic habe ich keine Probleme, selbst mit dickeren Winterschuhen nicht.

Bei meinem vorherigen Auto und bei unserem Zweitwagen kann ich mit Turnschuhen und Winterschuhen nicht fahren. Da muß ich immer Schuhe zum Wechseln mitnehmen.

Vielleicht liegt es an der Sitz-/Fahrposition. Achtet mal drauf, wie Ihr aufs Gaspedal tretet. Liegt die Fußspitze/Fußballen auf dem Gaspedal auf oder auf dem darüber liegenden Gestänge? Im ersten Fall sollte es eigentlich keine Probleme geben. Im letzten Fall habt Ihr den breitesten Teil des Fußes neben dem Bremspedal und die Fußspitze in der darüberliegenden Verkleidung.

Gruss Frederik



Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Hallo Frederik,

Frederik hat geschrieben:Hallo,


Vielleicht liegt es an der Sitz-/Fahrposition. Achtet mal drauf, wie Ihr aufs Gaspedal tretet. Liegt die Fußspitze/Fußballen auf dem Gaspedal auf oder auf dem darüber liegenden Gestänge? Im ersten Fall sollte es eigentlich keine Probleme geben. Im letzten Fall habt Ihr den breitesten Teil des Fußes neben dem Bremspedal und die Fußspitze in der darüberliegenden Verkleidung.

Gruss Frederik

Du hast ja recht.

Allerdings gelingt es mir nach 16 Monaten immer noch nicht meine jahrelange Sitzgewohnheit beim Autofahren zu verändern.

Das Problem liegt eindeutig an der voluminösen Mittelkonsole.Dort wurde unnötig Luft verkleidet.
Der Abstand zwischen Bremspedal und der untere Teil von der Konsole ist absolut gleich wie beim Clio wo ich keinerlei Probleme habe.Dort geht die Mittelkonsole senkrecht, wie bei fast allen Fahrzeuge die auf dem Markt sind nach oben.
In meinem Fall ist ja das Problem weitgehend durch aussägen behoben worden.
Habe über dieses Thema weiter vorne schon berichtet.



NikausdemNorden

Beitrag von NikausdemNorden »

@ charli354

Sorry, aber dann müßte ich ja mindestens die gleichen Probleme haben, die bei Dir auftreten. HAB ICH ABBA NICHT !

Wie Du übrigens bei Größe 45 auf Bigfoot kommst ist mir schleierhaft.
Selbst meine Frau (1.70 und 57kg) hat ja schon 41...

... und übrigens auch null Probleme mit den Pedalen.

Frederik hat hier absolut die Problematik richtig erkannt und benannt - versuchs doch auch mal.

Ich bin sicher, nein ich weiss sogar, dass du dann keine Probleme haben KANNST !

@ Renault-Scenic-Fan

Die Konsole ist in der Tat sehr voluminös, trotzdem darf man nicht vergessen, dass die Schaltmechanik beim Scenic ja nicht in einem Tunnel in der Mitte der Vordersitze untergebracht ist, sondern im Amaturenbrett.
Das braucht Platz.

Gruß,

Nik



Walter

Beitrag von Walter »

Also mit 44 hab ich keine Probleme, auch mit div. anderen S II konnte ich ganz normal fahren. Fraglich für mich ist weshalb euch das nicht schon bei einer Probefahrt aufgefallen ist, wenn es denn so beengt und sicherproblematisch ist.
Walter



Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Hallo Nik,

NikausdemNorden hat geschrieben:@ charli354


Die Konsole ist in der Tat sehr voluminös, trotzdem darf man nicht vergessen, dass die Schaltmechanik beim Scenic ja nicht in einem Tunnel in der Mitte der Vordersitze untergebracht ist, sondern im Amaturenbrett.
Das braucht Platz.

Gruß,

Nik

ich habe die Platzsituation zwischen Schaltgestänge und Verkleidung angeschaut.
Es ist viel Platz dazwischen.
In diesem Fall hat sich der Innendesigner mit der geschwungenen Konsolenform durchgesetzt.



Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Hallo Walter,

Walter hat geschrieben:Also mit 44 hab ich keine Probleme, auch mit div. anderen S II konnte ich ganz normal fahren. Fraglich für mich ist weshalb euch das nicht schon bei einer Probefahrt aufgefallen ist, wenn es denn so beengt und sicherproblematisch ist.
Walter

in meinem Fall war es so, daß ich sehr schnell ein neues Auto brauchte.
Nachdem ich mit dem Vorgängermodell sehr zufrieden war, verzichtete ich auf eine Probefahrt.
Die Enttäuschungen waren danach sehr groß.
Dieser Fehler wird mir nie mehr passieren.

Ich bin in letzter Zeit mit verschiedenen Autos anderer Hersteller, mit meiner vielleicht falschen Sitzposition, gefahren.
In keinem anderen Auto geht es so eng zu wie im Scenic II



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Also das als Sicherheitsproblem zu bezeichnen halte ich für falsch.

Habe selber je nachdem wie die Schuhe ausfallen Größe 46 oder 47 und keinerlei Probleme mit der Pedalbedienung, obwohl ich auch eher rustikales, bzw. derbes Schuhwerk vorziehe.

In anderen Fahrzeugen hatte ich da größere Probleme, meine Schlappen zu parken.

Denke es ist so, wie Frederik schreibt, das viel an der Sitzposition liegt.

Einziges leichtes Manko ist, das ich ab un an mit dem Knie an die Schaltkulisse basel und der Schalthebel im zweiten Gang ein wenig stört.

Aber das ist Peanuts, denn wer fährt schon länger im Zweiten ???

Gruß

Markus



bonestone
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 35
Registriert: Sa 20. Nov 2004, 14:57

Beitrag von bonestone »

So, nun langsam habe ich die richtige Position gefunden und...
es "hakt immer weniger".

Hat meiner Ansicht nach ausschließlich mit der Sitzposition zu tun. Ich selber musste jetzt über eine Woche probieren.
Da meine Tochter auch noch hinter mir ihren Platz hat und sie ja auch Platz für die Füße braucht, war es schon nicht ganz einfach.

Aber mit
- Sitz ganz zurückstellen,
- dafür aber den Sitz höherstellen
- und dann das Lenkrad anpassen,
habe ich jetzt fast die ideale Position gefunden.

Auch ich sitze somit "steiler" und komme so besser mit den Pedalen zurecht.



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Hallo Freunde!

Bestelle meinen Grand Scenic 1,5 Diesel heute und bei der Probefahrt hatte ich auch leichte Probleme mit dem Gaspedal, aber durch Veränderung des Sitzes, wurde es besser!

mfG
michael



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“