Sicherheitsproblem beengter Fußraum

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Renault-Scenic-Fan

Sicherheitsproblem mit beengtem Fußraum

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Hallo ,

Meine Renaultwerkstatt hat mir ein Stück aus der Mittelkonsole ausgesägt.Dann war es zwar besser aber noch nicht gut.
Ein kleines Stück habe ich dann noch selbst entfert und verrundet.

Jetzt bleibe ich nicht mehr mit der Oberkante Schuhsohle an der Unterkante vom Bremspedal hängen.

Renault hat an dieser Stelle nur Luft mit der geschwungenen Mittelkonsole auf Kosten der Sicherheit verkleidet.

Inzwischen fährt mein Renaultverkäufer selbst privat einen Scenic II und hat die gleichen Probleme mit der Enge im Fußraum.Ich konnte ihm wenigstens sagen wo er sich hinwenden kann.



Klaus
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 145
Registriert: Di 13. Jan 2004, 19:41

Beitrag von Klaus »

Hallo,

auch ich fahre den 1.6 er mit Fünfganggetriebe. Habe Schuhgröße 47 !! und auch jetzt im Winter mit den dicken Schuhen keine Probleme mit den Pedalen. Ob es da verschiedene Varianten gibt?

Ciao

Klaus



Sujuma
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 19. Dez 2003, 20:54
Scenicmodell: Nissan Qashqai 2.0
Kurzbeschreibung: Nach Scenic I und Scenic II gewechselt zu Nissan.
War ne geile Zeit hier im Forum.

Beitrag von Sujuma »

Hallo Renault-Scenic-Fan,
kannst Du mal ein Foto hier ablegen?
Würde mich interessieren wie das aussieht.



Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Klaus hat geschrieben:Hallo,

auch ich fahre den 1.6 er mit Fünfganggetriebe. Habe Schuhgröße 47 !! und auch jetzt im Winter mit den dicken Schuhen keine Probleme mit den Pedalen. Ob es da verschiedene Varianten gibt?

Ciao

Klaus

Hallo Klaus,

ich habe mich in diesem Punkt erkundigt,es gibt angeblich keine verschiedene Ausführungen.

Ich habe auch schon andere Leute testen lassen,die hatten auch Probleme.Ein Nachbar konnte nicht einmal das Gaspedal betätigen.

Als ich eine Zeitlang ohne Fußmatte gefahren bin,hatte ich weniger Probleme.(Siehe Thema hängendes Gaspedal)
Die Original-Fußmatte ist im Absatzbereich sehr stark gepolstert,das heißt,der Schuh ist höher und stoßt früher an der Konsole an.

Mein Scenic II stammt aus der Septemberfertigung 2003.Vielleicht gab's da eine andere Konsole.

Mich wundert es ,daß ich bisher im Forum der einzige bin,der mit diesem Thema Probleme hat.

Mein Renaultverkäufer,der auch Probleme hat,hatte die gleiche Fußmatten mit der dicken Polsterung eingelegt.(Natürlich ohne Fixierung,so daß ich ihm ein klemmendes Gaspedal an seinem Privat Scenic vorführen konnte.Dann war ein redegewander Verkäufer, nachdem er sich noch bedanken konnte, sprachlos)



Renault-Scenic-Fan

Beitrag von Renault-Scenic-Fan »

Sujuma hat geschrieben:Hallo Renault-Scenic-Fan,
kannst Du mal ein Foto hier ablegen?
Würde mich interessieren wie das aussieht.


Hallo Sujuma,

werde ich machen

EDIT:
Titel: Problem bei zu engem Fußraum / Lösung m. Bildern
http://www.scenic-forum.de/scenic/viewtopic.php?f=345" onclick="window.open(this.href);return false;
Ich habe den Link zu der "Lösung" hier eingefügt.
Sujuma



maec
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 14
Registriert: Sa 18. Okt 2003, 17:01

Beitrag von maec »

Hi Renault-Scenic-Fan,

kann Deine Erfahrungen nur bestätigen, Schuhgrösse 46, Scenic II, 1,9dCi 11/2003.

Am Anfang konnte ich das Gaspedal fast überhaupt nicht bedienen, weil ich
einfach meinen Fuß/Schuh da nicht richtig hinbekommen habe. Anfangs habe ich dann meinen Fuss nach aussen hin etwas kippen müssen, damit ich das Gaspedal treten konnte, ohne jedesmal auf die Bremse zu kommen.

Da ich aber ziemlich selten mit dem Auto fahre (Familienauto, fährt meine Frau), ist das Problem für mich noch nicht so gross, als dass ich bis jetzt aktiv geworden wäre, ich meine auch, dass sich das Problem in den letzten Wochen gebessert hat, vielleicht habe ich auch meine Fusstellung unbewusst etwas verändert. Obwohl es schon ein Sicherheits-Risiko darstellt, wenn man in einer gefährlichen Situation nicht die richtigen Pedale treten kann...

Aber definitv kann ich bestätigen, dass da was nicht 100% okay ist, wenn man "auf etwas grösserem Fuß" lebt.

Ich werde Eure Diskussion mit Interesse weiterverfolgen und mich nochmals ins Auto setzen und nochmals genau nachgucken, wie ich das jetzt gerade mache mit dem Pedal (geschieht ja vieles ziemlich unbewusst...)

Gruß,
maec

P.S. Kann man evtl. mit ner Heizluftpistole die Konsole da unten etwas eindellen?



icealiens97

Beitrag von icealiens97 »

Ich habe das auch festgestellt. Man muss aber bedenken, dass die Sitzposition im Vergeich zum normalen PKW doch etwas anders ist.
Ein flach angewinkeltes Bein führt bei mir dazu, dass ich das Pedal nicht mit dem vorderen Teil des Fusses, sondern etwa mit der Mitte meines Fusses treffe. Ergo habe ich den Fuss (der an dieser STelle natürlich breiter ist) kaum zwischen Brems und Gaspedal bekommen.

Es galt also, die "liegende" Sitzposition zu verändern.
So habe ich meinen Sitz etwas verstellt, und es klappt wunderbar.



NikausdemNorden

Beitrag von NikausdemNorden »

@icealiens97

Das klingt sehr plausibel, den ich habe ebenfalls Schuhgröße 46 und bin ein eher aufrechter Fahrer (ist für mich entspannter :D )

Wie ich schon postete, ich hatte bei meiner Probefahrt mit einem Scenic II Expression 1,5dci keinerlei Probleme!

Ich schließe mich also an: Die Sitzposition ist möglicherweise der Schlüssel zum "Sicherheitsproblem".

Grüße, der Großfuss



charlie354

Beitrag von charlie354 »

Sorry - aber das mit der Sitzposition ist nun wirklich Unfug!

Wo kein Platz ist ist nun einmal kein Platz. Habe Schuhgröße 45 und größte Probleme. Und da auch ich hier Sicherheitsprobleme sehe aber die Pedale nicht ändern kann habe ich ein zweites Paar Schuhe im Auto (bin Langstreckenfahrer, da kann man so was machen)

Ich kann mich dem Vorredner nur anschliessen -IN ORDNUNG ist das nicht. Vor allem weil doch ausreichend Platz im Auto bzw. Fussraum ist um die Pedel auch für uns 'Bigfoots zu verteilen.

Charlie



bonestone
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 35
Registriert: Sa 20. Nov 2004, 14:57

Beitrag von bonestone »

Das ist das erste was mir an meinem neuen Grand Scenic aufgefallen ist: Ich bleibe am Bremspedal hängen! Habe Schuhgröße 45 und mir macht die Enge derzeit große Probleme.
Natürlich muß ich erst meine Sitzposition finden aber mich verunsichert diese Situation enorm. Es reicht doch schon, sich neu an die Schaltwege usw. gewöhnen zu müssen aber diese Enge stört derzeit nur.
Ich hoffe das sich das legt, diese Situation läßt mich derzeit an meiner Entscheidung zweifeln von einem großen Espace "runtergestiegen" zu sein.
Okay ich bin probegefahren aber ist es mir da aufgefallen? Ehrlich gesagt, eigentlich nicht. Ich denke es liegt doch an der Sitzposition. Werde halt jetzt ordentlich probieren: Sitz rauf oder runter, Sitz ganz nach hinten oder nicht, Lenkrad verstellen.
Hat von Euch zwischenzeitlich jemand eine andere Idee oder Info?
Zuletzt geändert von bonestone am Sa 22. Jan 2005, 13:30, insgesamt 2-mal geändert.



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“