Verbrauch 1,9dCi

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
mariorx4
Supporter
Supporter
Beiträge: 539
Registriert: So 27. Jul 2008, 20:47
Scenicmodell: Scenic 1Ph2
Kurzbeschreibung: 2.0l 16V, 136PS, Farbe B66
205/50R16
Ausstattung: Dynamique
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Beitrag von mariorx4 »

crackers hat geschrieben:Sodele Hallo,

Habe jetzt 1 Woche meinen Scenic und der Verbrauch lag bei 7,0 L bei je 10 km strecke am Morgen und 10 km am Abend.
Gruß
Crackers



Mit diesem Verbrauch schaffst Du den Megane nicht :lol:

Mario



Dicker1904
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 24
Registriert: Mo 14. Apr 2008, 11:10

Beitrag von Dicker1904 »

torti hat geschrieben:Ich habe ein sogenanntes Chip tunning und komme bei langen Autobahnfahrten (Italien) auf einen Durchschnittsverbrauch von 5,3 l/100km bei ca. 140 Km/h. Innerorts ca.6,8-7,2 l/100km. Hab diese gute Erfahrung auch in meinem Clio gemacht ( Autobahn 3,9l/100km bei 140km/h) Innerorts ca.5,8L/100km

Was hast du für einen Chip drin. Ich bin am überlegen ob ich mir auch sowas machen soll. Ist das gut für das Auto oder gibt es Risiken?


Gruß
Dicker



Düse
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 128
Registriert: Sa 14. Apr 2007, 09:56
Scenicmodell: Verkauft
Kurzbeschreibung: Golf 5 1,9 TDI
Ausstattung: Edition Plus

Beitrag von Düse »

Auch weniger verbrauchen will.


Heiko



Reiner

Beitrag von Reiner »

Tja,

wir haben gerade 8.9l im Stadtverkehr, mit neuem Lufi und neuem AGR-Ventil.
Keine tolle Leistung von Renault. Das schaffe ich auch mit einem Benziner.

Grüße

Reiner



Frederik
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 944
Registriert: Di 13. Apr 2004, 20:44

Beitrag von Frederik »

8,9 brauch ich gerade mal, wenn ich meinen Wohnwagen dran habe und damit 100 fahre.

Ansonsten liegt meiner (83000 KM) bei 6,6 im Schnitt (berechnet, nicht laut BC, der liegt fast immer 0,5 bis 1 Liter höher mit seiner Schätzung).
Und der wird nicht gerade spritsparend gefahren.

Gruss Frederik



crackers
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 48
Registriert: Di 10. Feb 2009, 21:42
Scenicmodell: Scenic 2 Ph 1

Beitrag von crackers »

Also bei mir scheint der BC ziemlich genau zu sein, Verbrauch laut BC 26,4 Liter, getankt habe ich rund 26,5 Liter, mein Verbrauch jetzt bei 5,6 auf 100 km, was heissen soll 250 km AB und 50 km Bundesstrasse, Tempo bei 130 auf der AB, ich bin damit sehr zufrieden.
Gruß
Crackers



Reiner

Beitrag von Reiner »

Mach ich was falsch?
Ich bin stolz, wenn ich im Sommer auf der AB unter die 7 komme, eine 5 vorne ist unvorstellbar.
Bei 130 den Tempomat reinlegen führt zu 6,8 l, nicht weniger.
So groß kann doch die Serienstreuung nicht sein, oder?

Grüße

Reiner



blackboy
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 86
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 18:19

Beitrag von blackboy »

im moment verbrauch ich ca 6,5 l im sommer mit meinen 18 zöllern liege ich zwischen 5 und 5,5 l auf 100 km und das bei relativ flotter fahrweiße !!!!



Düse
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 128
Registriert: Sa 14. Apr 2007, 09:56
Scenicmodell: Verkauft
Kurzbeschreibung: Golf 5 1,9 TDI
Ausstattung: Edition Plus

Beitrag von Düse »

Ich habe fest gestellt das ich mit dem Sommerreifen einen halben bis dreiviertel Liter weniger verbrauche. Das wird sich dann aber auch wieder ändern da ich mir für den Sommer Alus mit 215 55 16ern holen werde.
Hatte sonst 205 60 16er drauf auch im Winter.


Heiko



martinf
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 414
Registriert: Mo 20. Sep 2004, 10:28
Scenicmodell: Scenic 2 Ph 1
Kurzbeschreibung: Bj. 11/04, 1,5dCi (74kW) mit TwinTec Nachrüst-DPF
Ausstattung: Expression Comfort

Beitrag von martinf »

Reiner hat geschrieben:So groß kann doch die Serienstreuung nicht sein, oder?
Beim Auto alleine vielleicht nicht, aber bei allen wesentlichen Parametern zusammen durchaus. Fahrt Ihr die gleiche Reifenbreite? Mit dem gleichen (sinvollerweise gegenüber der Werksangabe leicht erhöhten) Reifendruck? Sind die Autobahnen von vergleichbarem Zustand (Rauhigkeit der Oberfläche, Mittelgebirge oder Flachland, etc.)? Heißt Tempo 130km/h durchgängig dieses Tempo oder sind in den Autobahnkilometern diverse Teilstrecken mit Geschwindigkeitsbegrenzungen enthalten? Vor allem aber: Wird die Schubabschaltung bei Geschwindigkeitsänderungen (Heranfahren an eine Verkehrsverdichtung, Verzögern in der Autobahnausfahrt, etc.) intensiv genutzt oder kommt hier gern mal die Bremse zum Einsatz?

Gruß, Martin



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“