Verbrauch 1,9dCi

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Antworten
Gimbly
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 178
Registriert: So 21. Nov 2004, 15:45
Scenicmodell: Grand Scenic 2 Ph1
Kurzbeschreibung: 1.5dCi/101PS, EZ 12.2004
Ausstattung: Privilege

Beitrag von Gimbly »

Hallo scemilic,

der Passat wog aber auch erheblich weniger (unter 1000Kg), war 20 cm niedriger und hatte keine Klimaanlage, keine Servolenkung, keine Zusatzheizung etc.

Hätte er schon den 1,5 dci dringehabt, wäre er die reinste Rakete gewesen und hätte im Schnitt 4L verbraucht. :D



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Mickele hat geschrieben:Hallöle

ich tanke kein Diesel (wie auch beim 1,6l 16V Benziner) sondern Super+, da ich eben ein Benziner habe.

Im Moment (also die letzten 6 Monate) habe ich meinen Verbrauch auf 5,7 - 5,9l gesenkt duch angepasste Fahrweise :wink: .

Das heist, viel Gas beim beschleunigen aber sehr früh hoch Schalten (bei ca. 2000U/min +/- 200U/min). Gänge überspringen (z.B. vom 2. in den 4.) sehr oft die Motorbremse in Anspruch nehmen. Eben vorausschauent Fahren.

Seit ich mich selber erzogen habe meine Fahrweise zu ändern (was nicht leicht war) und auch ein wettstreit mit meiner Frau, wer braucht weniger :D , ist mein Verbrauch von Durchschnitt 9,9l auf eben ~5,8l /100km. Ich fahre nun auch nicht wie ne Alte Oma, aber auch nicht mehr wie ein spät pupentierender Junge :wink: .

Wie getippt, selbsdisziplin ist angesagt...

Was ich dazu noch geändert habe ist das ich Super + Tanke (macht zu Super 0,5 - 0,7 weniger aus, mehrfach ausgetestet) solange der Preisunterschied nicht mehr als 4Cent ist, drüber lohnt es sich nicht.
Dann den Luftdruck in den Reifen (auch Winterreifen) auf 3,0 Bar erhöht, alle 3,5 - 4 Tkm Luftfilter vom gröbsten Schmutz säubern (Greenfilter = K&N) und auch die Zündkerzen säubern mit der Drahtbürste. SX6000 Motorölzusatz und auch für´s Getriebe.
Dann Fahre ich ca. alle 1000km eine Längere Strecke auf der BAB mit höherer Geschwindigkeit und alle 4-5Tkm noch einem Kraftstoffsystemreiniger- und Ventielreinigeradjektiv im Tank (das habe ich schon immer so gemacht).
Auch Fahre ich in der Stadt inzwischen im 4. und teilweise im 5. Gang...

Das sind meine Änderungen und Erfahrungen um den Verbrauch zu senken (mit Erfolk bei mir), und gelten nicht als Richtlinie...

Trotzdem fahre ich mit Dauerlicht (an oder aus habe ich persönlich keinen Unterschied festgestellt beim Verbrauch), und auserhalb der Ortschaft mit Klima an, statt Fenster auf auser in der Ortschaft bzw. unter 60km/h. Denn bei Geschwindigkeiten über 60 - 70km/h ist der mehr verbrauch mit Klima an weniger als mit geöffneten Fenster (bei Schiebedach habe ich keine Erfahrungen und kann dazu nichts weiter sagen, da ich keines besitze).

Ich möchte euch damit eventuell ein paar TIP´s bzw. persönliche Erfahrungen zum Spritsparen mitteilen. Vielleicht kann der eine oder andere davon für sich umsetzen und kann sogar seinen Verbrauch noch weiter senken.

:arrow: Nochmal gesagt, das sind keine Richtlinien oder ähnliches sondern, eigene mit der Zeit gesammelte persönliche Erfahrungen zum Thema Durchschnittsverbrauch.
Wobei der größte Anteil des minderverbrauch an Kraftstoff ist die Anpassung der Fahrweise, eben die Selbsdisziplin
:!: .

Probierts einfach mal aus, schaden kanns nicht, vielleicht klappts dann ja auch bei euch. Eventuell mit der Frau oder einem Kollegen ein Wettkampf draus machen, das kann extrem helfen weills ein guter Ansporn ist :evil: :wink:

Ich denke für einen Benziner und vollem Kofferraum sind ~5,8 Liter im Schnitt, ein sehrguter Wert :gruebel: 8) .


... in diesem Sinne ...

Du schreibst wettstreit mit deiner Frau.

was verbraucht deine Frau??? :D :D



Mickele
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Di 8. Jun 2004, 23:40

Beitrag von Mickele »

Hallo Schrader

mei Fraule braucht mit ihrem Megane I Ph II 1,4l - 16V nur 6,1 - 6,5l bei reinem Stadtverkehr. Sie fährt mit ihrem Audole hauptsächlich 9km ins Geschäft und zurück und dann noch an bissle Einkaufen.

Ich bekomme diese Werte bei reinem Stadtverkehr nicht hin :wall:



scenicfan
Supporter
Supporter
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 15:33
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Scenic III weiss,Expression hell,
Arkamys Sound System,
TomTom Carminat,
Keyless Entry & Drive,
Einparkhilfe hi.
Ausstattung: Expression/hell

Beitrag von scenicfan »

Mickele hat geschrieben:Hallo Schrader



Ich bekomme diese Werte bei reinem Stadtverkehr nicht hin :wall:

ein diesel ist ja auch nicht für den stadtverkehr gedacht.



Mickele
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Di 8. Jun 2004, 23:40

Beitrag von Mickele »

scenicfan hat geschrieben: ein diesel ist ja auch nicht für den stadtverkehr gedacht.

Hallöle scenicfan

isch haabe garkeine Diesel :wink: :D

ist aber auch egal, wollte nur damit sagen das eine Angepasste Fahrweise und ein paar kleine Veränderungen, etwas bringen können beim senken des Durchschnittsverbrauch. Egal ob Diesel oder auch Benziner.

Wenn aber trotz den genannten Punkte nichts passiert bzw. kein minderverbrauch spührbar ist, dann kann man eigentlich davon ausgehen das etwas nicht ganz so funktioniert mit dem Motor.
Ein Besuch beim Autodocktor wäre dann auch empfehlenswert.



Gimbly
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 178
Registriert: So 21. Nov 2004, 15:45
Scenicmodell: Grand Scenic 2 Ph1
Kurzbeschreibung: 1.5dCi/101PS, EZ 12.2004
Ausstattung: Privilege

Beitrag von Gimbly »

scenicfan hat geschrieben:ein diesel ist ja auch nicht für den stadtverkehr gedacht.

Das stimmt so nicht, denn sonst hätten die Taxis Beziner drin.

Tatsächlich ist der Verbrauchsvorteil des Diesel gerade in der Stadt besonders groß. Nur wird ein Diesel (bedingt durch die größere Masse des Motors ) langsamer warm als ein Benziner, weshalb er nicht so gut für Kurzstrecken geeignet ist. Kleine und leichte Dieselmotoren sind allerdings besser als große für den Stadtverkehr geeignet, da sie schnell warm werden und im Stand (Leerlauf) nochmals einiges weniger als ein großer Motor verbrauchen.



Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 »

scenicfan hat geschrieben:ein diesel ist ja auch nicht für den stadtverkehr gedacht.
der Verbrauchsvorteil des Diesel ist ja gerade im Teillastbereich. Bei den Normverbrauchsangaben ist der Unterschied zwischen Benzin und Diesel im Stadtbereich am größten .

:hello: Walter



Scenic248
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 134
Registriert: Di 8. Aug 2006, 21:13
Scenicmodell: Grand Scenic3
Kurzbeschreibung: Himmelblau Metallic,Panorama Dach,Carminat3 m. Rückfahr-
kamera,Relax Kopfst.,Reserve Rad und abnehmbarer Anhängekupplung.Bestellt am 28.05.10 zugelassen 28.07.10
RKS 60 Monate 110 000 Km
Ausstattung: Luxe Beige/braun

Beitrag von Scenic248 »

Da ich alle Scenic Jahrgänge gefahren habe hier folgende Werte.
Scenic 1 Ph1 2.0 Kaleido im Schnitt 10 - 11ltr/100
Scenic 1 Ph2 2.0 16V Automatik im Schnitt 9,5 Ltr/100
Scenic 2 Ph1 1,9 mit FAP Verbrauch lt. BC 5,7 Sommer 5,8 Winter
Was mich momentan irritiert ist der BC. Es wird bis zur nächsten Betankung z.B. noch 120 Km angezeigt. Wenn nun die Reserveleuchte angeht werden schlagartig keine Kilometer angezeigt. Das verunsichert mich, da nach jedem Neustart ich erinnert werde zu tanken. Wenn getankt wird habe ich meist noch über 10 ltr. im Tank. Ich weiß nicht wie es bei den heutigen Dieselfahrzeugen ist, aber früher beim LKW war das Entlüften die reinste Sauerei.



lumpiundoliver
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 87
Registriert: Di 25. Apr 2006, 20:18

Beitrag von lumpiundoliver »

Hallo Scenic248!

Wie kommst zu diesen niederen Durchschnittsverbrauch?

Ich brauche so ca. 6,5 bis 7,8 l/100km. Fahre wochentags kurze Strecken (a ca. 5 bis 15 km), am Wochenende Autobahn (ca. 150 km). Leichte Steigungen.



scenicexception
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 920
Registriert: Do 29. Jun 2006, 09:46

Beitrag von scenicexception »

lumpiundoliver hat geschrieben:Hallo Scenic248!

Wie kommst zu diesen niederen Durchschnittsverbrauch?

Ich brauche so ca. 6,5 bis 7,8 l/100km. Fahre wochentags kurze Strecken (a ca. 5 bis 15 km), am Wochenende Autobahn (ca. 150 km). Leichte Steigungen.
Ich habe gewartet bis jemand fragt :D Mich interessiert es auch :wink:



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“