Verbrauch 1,9dCi

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Antworten
McLach
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 353
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 22:44
Scenicmodell: II Ph1 JM
Ausstattung: unbekannt

Beitrag von McLach »

Ich bin begeistert! Bin nun bei lt der Anzeige bei 6,7 L/100Km nach dem letzten Tanken.
Das ist der Wert von 788 km gefahren auf Autobahn (ca. 50%) und Stadtverkehr einer Kleinstadt, Kurzstrecke usw. in leicht bergigem Land (Gummersbach, Oberbergischer Kreis, Bergisches Land*, NRW, D)

Anzeige BC: 6,7 Verbrauch, 53,2 Liter verbraucht.
Getankt hatte ich aber 54 Liter, damit errechne ich einen Schnitt von 6,85 auf 100km.
Beide Tankvorgänge hab ich "Randvoll" gemacht.
Der letzte grüne Balken der Tankanzeige ging bei 190 Km Rest-Reichweite ah, der Reserve-Balken ging bei rund 80 Km Rest an.
ich bin dann noch gut 5-6 Km gefahren und habe dann getankt.
Die Reichweite war da schon auf den Balken.

*) Das Land hat seinen Namen nicht wegen der Landschaft, auch wenn hier das eine oder andere Hügelchen steht, sondern weil es mal dem Grafen "von Berg" gerhört hat. ;-)
Zuletzt geändert von McLach am Sa 25. Feb 2006, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.



Twingoli
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 92
Registriert: Do 12. Mai 2005, 23:14

Beitrag von Twingoli »

Hallo,

unser Dicker hat jetzt nach ca. 9.000 km einen Durchschnittsverbrauch von 6,88 l/100 km (min. 6,5l, max. 8,0). Das finde ich absolut i.O. Insbesondere wenn ich den Verbrauch mit dem von meinem alten Audi A6 Avant mit Automatik und Sechszylindermotor (ca. 12 - 13 l bei gleichem Streckenbild) in Relation setze und zugeben muß, dass ich nicht gerne langsam fahre. :lol:

Wobei ich sagen muß, daß der Bordcomputer fast durchgängig 0,3 - 0,5 l weniger anzeigt (als ich in Excel berechne, angegebene Werte sind die berechneten). :nono:



Reiner

Beitrag von Reiner »

Irgendwie habe ich langsam den Eindruck, daß die unterschiedlichen Verbräuche nur von unterschiedlich streuenden Bordcomputern herrühren. Wie genau gehen die Teile denn nun?
Ich werde beim nächsten Tanken mal meinen kontrollieren!

Grüße

Reiner



dr.h
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 6
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 08:50

Verbrauch 1,9 Cci FAP

Beitrag von dr.h »

Hallo! Der Bordcomputer zeigt bei mir immer ca. 0,2-0,4 l geringere Durchschnittsverbräuche an, ich rechne es allerdings sowieso immer über Strecke/Tankmenge aus., mein Verbrauch liegt bei Mischung extreme Kurzstrecken (Hausbesuche...) u. längere Strecken (25-50 km), sowie ruhiger Fahrweise, bei 6,8-7,2 l mit winterreifen (Berechnet), gruß, Dr.h



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Verbrauch nach Einfahrphase

Beitrag von Roman Prinz »

Ein Kollege meinte heute, dass sich erst nach ca. 5000km der tatsächliche Verbrauch einpendelt. Kann das jemand bestätigen?

Munchy
Zuletzt geändert von Roman Prinz am Mo 6. Mär 2006, 22:01, insgesamt 2-mal geändert.



micha
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 440
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 23:18

Re: Verbrauch nach Einfahrphase

Beitrag von micha »

Munchy hat geschrieben:frage ich mich ob das etwas mit der Einfahrphase zu tun hat? Ein Kollege meinte heute, dass sich erst nach ca. 5000km der tatsächliche Verbrauch einpendelt. Kann das jemand bestätigen?

Nein, der Verbrauch schwankte bei uns von Anfang an zwischen 7.1 und 7.5 Liter / 100 km. Gemessen lt. Bordcomputer. Jetzt 11.000 km gefahren.

Gruß

Michael



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Verbrauch lt. Datenblatt

Beitrag von Roman Prinz »

Hallo,

laut Datenblatt gemäß RL 80/1268/EWG verbraucht der Motor:

Innerorts: 7,3
Außerorts: 5,3
Kombiniert: 6,0

Da ich in der Einfahrphase nicht über 2500 UPm und 120 km\h fahre, müßte ich mich in dem Rahmen bewegen. Sparsamer kann man doch gar nicht fahren, oder :gruebel: Ich habe in kombinerten Fahrbetrieb 8,5. Wenn ich noch einen Liter wegen den Winterreifen drauf lege, sollte ich bei max. 7 Litern liegen. Auch die sonstigen Scénic 1.9dci Fahrer liegen über diesen Werten. Da stimmt doch etwas nicht. :?:

Ich hofe, dass es doch besser wird.

Gruß
Munchy



nica
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 159
Registriert: Do 21. Apr 2005, 18:36

Re: Verbrauch lt. Datenblatt

Beitrag von nica »

Munchy hat geschrieben:Da ich in der Einfahrphase nicht über 2500 UPm und 120 km\h fahre, müßte ich mich in dem Rahmen bewegen. Sparsamer kann man doch gar nicht fahren, oder :gruebel:
Ja, schon komisch. In dieser Phase bin ich ähnlich gefahren und lag niedriger.

Nach inzwischen 5600 km (je 25% Stadt, Land, 50 % Autobahn Baustelle 90 km/h bis auch mal kurz 150 km/h, im Schnitt 120 km/h) liege ich laut BC bei 6,5-6,8 l, je nach Fahrweise - real ca. 0,2 l höher. Bis jetzt bin ich nur mit Winterreifen gefahren.

Bei langen Strecken mit 140-160 km/h geht der Verbrauch natürlich hoch.

Grüße



scenicfan
Supporter
Supporter
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 15:33
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Scenic III weiss,Expression hell,
Arkamys Sound System,
TomTom Carminat,
Keyless Entry & Drive,
Einparkhilfe hi.
Ausstattung: Expression/hell

Beitrag von scenicfan »

vergesst den BC !
habe erst am Freitag die totale Ungenauigkeit feststellen müssen.
Lt. BC hätte ich 5,8/l gebraucht,wirklich aber nur 5,2l gebraucht.

sogar der tankrestinhalt wurde total ungenau errechnet,nämlich 2,5l. Und mit diesen sollte ich lt. BC noch 100km weit kommen.
ja wie denn,wenn ich angebl. 5,8l auf 100km verbrauche?

wieder ein ünnützes gimmick,was sich renault aber teuer bezahlen lässt.



micha
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 440
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 23:18

Beitrag von micha »

scenicfan hat geschrieben:sogar der tankrestinhalt wurde total ungenau errechnet,nämlich 2,5l. Und mit diesen sollte ich lt. BC noch 100km weit kommen.

Seit wann errechnet der BC den Tankrestinhalt?

Gruß

Michael



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“