Verbrauch 1,9dCi

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Antworten
micha
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 440
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 23:18

Beitrag von micha »

Fezzo66 hat geschrieben:hatte ein Gespräch mit der Werkstätte unseres Vertrauens wegen dem hohen Verbrauch (9-10l): "da kann man nichts machen" meinte der Meister.
Muss ich mich damit abfinden ? :gruebel:

Kommt drauf an worauf Du den hohen Verbrauch beziehst...

Ist die Anzeige des Durchschnittsverbrauchs pro 100 km? Dann solltest Du der Anzeige so 100 bis 200 km geben bis er was gescheites anzeigt.

Ist es der aktuelle Verbrauch?

Gruß

Michael



Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 »

micha hat geschrieben:Kommt drauf an worauf Du den hohen Verbrauch beziehst...

Ist die Anzeige des Durchschnittsverbrauchs pro 100 km? Dann solltest Du der Anzeige so 100 bis 200 km geben bis er was gescheites anzeigt.

Ist es der aktuelle Verbrauch?

Gruß

Michael
natürlich ist es der Durchschnittsverbrauch, errechnet und nicht laut BC (der zeigt ca. 0,5l zuviel)



micha
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 440
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 23:18

Beitrag von micha »

Fezzo66 hat geschrieben:natürlich ist es der Durchschnittsverbrauch, errechnet und nicht laut BC (der zeigt ca. 0,5l zuviel)

Hmm... woher weißt Du denn wieviel Du genau getankt hast? Finde ich beim Diesel sehr schwierig da er ja beim betanken aufschäumt.

Gruß

Michael



Roberino
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2153
Registriert: Di 3. Feb 2004, 12:53
Scenicmodell: VW Touran

Beitrag von Roberino »

Hallo Walter,

nun, ich fahre zwar ein Benziner. Aber dennoch frage ich hier mal nach.

Also, wenn meine Frau fährt braucht der Dicke momentan 11,5 Liter. Fahre ich, schaffe ich es unter 10 Liter. Es hängt viel von der Fahrweise ab.

Das man einen Diesel auf 10 Liter bringt. Naja, vielleicht möglich. Wie fährst du? Aber bitte nicht falsch verstehen, ich will nicht an deiner Fahrweise nörgeln oder so, gell. Will nur damit sagen, das der Fahrsil viel ausmachen kann.

Kalte Außentemperatur, kurze Strecken, Winterreifen, falscher Luftdruck, Steigungen fahren bei kaltem Motor....alles Faktoren die sich sehr ungünstig auf den Verbrauch auswirken können.

Ich z.B. schalte auch die automatische Klimaanlage nicht sofort auf AUTO, solange der Motor nicht warm ist. Damit entziehe ich dem Motor weniger Wärme, er wird schneller warm und verbraucht dann weniger.

Alles Faktoren, aber in Summe kann es schon sein, das man erheblich mehr braucht.

Rob



Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 »

Fezzo66 hat geschrieben:hatte ein Gespräch mit der Werkstätte unseres Vertrauens wegen dem hohen Verbrauch (9-10l): "da kann man nichts machen" meinte der Meister.
Muss ich mich damit abfinden ? :gruebel:

Gruß
Walter
bitte keine Nachfragen bezüglich der Faktoren für Spritverbrauch, keine Tipps, sondern nur Antworten auf die Frage oben.

nichts für ungut,
:wink: Walter



Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3225
Registriert: Di 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Beitrag von Anfänger »

sondern nur Antworten auf die Frage oben.

Ja!

Gruß
Anfänger

P.S. ...und zwar mit beidem, erstens der Tatsache des hohen Verbrauches UND zweitens mit der Antwort der Werkstatt, weil:
1. Der Verbrauch im Bereich des "normalen" liegt. Ich kann unseren GS auch so fahren, dass er 9-10l im Durchschnitt braucht.
2. Eine Schwankungsbreite/Toleranz zwischen den Autos von bis zu 1,5 l nach oben lt.ADAC von deutschen Gerichten als normal angesehen wird
3. Winterreifen je nach Luftdruck und Marke um bis zu 1,5 l zusätzlich beim Verbrauch ausmachen können.
Summe (Worst Case) aller mölichen Streuungen nach oben = 5 l (2 für Fahrweise, 1,5 für Streuung und 1,5 für Winterreifen)

Wenn Du jetzt einen Verbrauch von 7,5l als "normal" ansiehst dann braucht die Werkstatt (jetzt mit Winterreifen) erst ab einem Verbrauch von über ca. 12 l was unternehmen.
Ich hab' das jetzt sehr direkt und etwas ausführlicher erläutert, damit Du das Thema hier abhaken kannst und nicht noch 20 gutgemeinte, aber letztlich nicht sonders hilfreiche Antworten zum Thema bekommst.

Management Summary: Pech gehabt, Du mußt mit diesem Verbrauch leben. Die Werkstatt (kann?) und wird daran nichts ändern. Punkt.



Roberino
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2153
Registriert: Di 3. Feb 2004, 12:53
Scenicmodell: VW Touran

Beitrag von Roberino »

Les dir mal diesen Link hier durch

http://www.strafzettel.de/index.html?/content/1306.htm

Ich weiß nicht, wie das dann in A abläuft. Es wäre möglich was zu unternehmen. Aber auch der Kostenfaktor für die Messung muss erst mal geklärt werden.

Ansonsten muss ich auch Anfänger recht geben.

Ciao
Rob



Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 »

mich interessieren in erster Linie nicht die rechtlichen, sondern die technischen Möglichkeiten. Es gibt ja sicher viele Einflussfaktoren im Motormanagement, da könnte man ja wahrscheinlich etwas prüfen/ändern, oder lieg ich da falsch ? Wird ja auch bei Chiptuning gemacht.

Gruß
Walter



Mickele
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Di 8. Jun 2004, 23:40

Beitrag von Mickele »

Hi

einige Chip-Tuner bieten inzwischen "Öko-Tuning" an.
Das heißt das die Programirung so optimiert wird das zwar nicht mehr (eventuell weniger) Leistung raus geholt wird sondern auf den Verbrauch geachtet wird, so das es da bis zu 2l weniger werden kann.

Ich habe mein Durchschnittsverbrauch um 1l senken können durch eine Beschichtung des Motores mit SX6000. Dem Slik50 kann ich das gleiche nachsagen in einem Vorgänger Auto.
Meiner Frau habe ich das Motor Up ins Öl gegeben und sie hat nun auch bis zu einem Liter weniger an Verbrauch trotz Winterreifen und den Witterungsverhältnisse. Allerdings sind/waren jeweils ein K&N bzw. Green Lufi verbaut. Das sind meine persönliche Erfahrungen die ich gesammelt habe über diese Modifikationen Motorbeschichtung & Lufi.
Ach ja die Motortemperatur ist auch um 10°C geringer, Motor lauft wesentlich ruiger, dreht besser hoch und keine Schwankungen im Leerlauf mehr.



salu6

Unter 6,3 Liter Diesel auf 63.000 KM

Beitrag von salu6 »

Hallo,

bin neu hier und habe mir gerade den 2. Scenic Diesel gekauft.

Mit dem Vorgänger bin ich innerhalb von 2 Jahren 63.000 KM gefahren. Weil's mein 1. Diesel war, habe ich Mal Buch geführt über den Verbrauch und komme auf durchschnittlich unter 6,3 Liter. Waren allerdings viele Langstrecken auf der Autobahn dabei .

Ich bin sehr zufrieden !

Gruß,
salu6



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“