Großes Schiebedach im neuen Scenic - ein Problem ?

Karosserie, Chassis, Innenraum, ...
Antworten
shooterman
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 281
Registriert: Fr 27. Feb 2004, 07:46

Beitrag von shooterman »

@Anfänger
bei unserem sind die dickeren Gummis drin. Windgeräusche sind zwar nach wie vor vorhanden, aber das was sich da ab ca. 130km/h am Dach abspielte ist jetzt eindeutig besser.
Das hat sogar meine Frau festgestellt und das will was heißen. :wink: :wink: :wink:

Das klappern und knacken im Dach ist jetzt weg, ob es nur an den höheren Temperaturen liegt, wie einige meinen, kann ich erst im nächsten Winter feststellen.

Gruß
Sven



Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3225
Registriert: Di 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Beitrag von Anfänger »

Nachtrag:

Inzwischen konnte ich einen Scenic ohne Glasdach probefahren.
Mann, kann das Auto leise sein! :nicken:

Mit Glasschiebdach
(neueste Version, dh mit dicken Gummis:
Wind ab ca 130 "zu hören", ab ca 160 -170 wirklich unangenehm laut

Ohne Glasschiebedach:
Ab 180 wird der Motor laut, vom Wind ist immer noch kaum was zu hören...

Also werden wir ohne Glasdach, aber mit Bi-Xenon bestellen...
Danke für die Tips, Martin :D

Grüße

Anfänger



PeterWap
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 101
Registriert: So 11. Jan 2004, 21:48

Beitrag von PeterWap »

Ich kann ebenfalls bestätigen, dass ab 130 km/h das Dach sich bemerkbar macht, ab 150 km/h werden die Windgeräusche etwas unangenehm. Ich kann jedoch nicht bestätigen, ob es am Scenic selbst oder am Dach liegt, da ich keinen Vergleich zum Scenic ohne Dach habe. Jedenfalls ab 140 höre ich bei meinem 1,9 dCi den Motor nicht mehr sondern nur noch die Windgeräusche.

Peter



meierqx
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 416
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 09:48

Beitrag von meierqx »

Hi Peter,
ich habe auch den Grand bestellt - mit Panorama Dach. Leider(?) bevor ich dieses Forum kannte. Aber die meisten negativen Meldungen kamen doch von kurzen Scenics. Und weil der hintere, feststehende Teil des Glasdachs lt. Aussage meines freundlichen.... ein verklebtes, tragendes Teil ist, könnte man ja vermuten, dass da zu wenig Blech am Dach übrig bleibt.
Beim Grand ist da ja mehr Blech, vielleicht daher weniger Knacken.
Aber wieso macht ein Schiebedach im geschlossenen Zustand Windgeräusche, das liegt doch ziemlich plan, oder?:gruebel:

Grüße
Thomas



Baerli0123
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 231
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 11:34

Beitrag von Baerli0123 »

Hallo,

ich habe mir ein Glashubschiebe Dach nachträglich einbauen lassen.
Einfach nur super. Ab 160 KM/H macht das Dach im geschlossenen zustand leichte Geräusche, Windverwirbelung da der Ramen ein paar mm raussteht.

Geöffnet gar keine Probleme, noch nicht einmal Zugluft im Inneren.

Gruß Baerli



Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3225
Registriert: Di 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Beitrag von Anfänger »

@baerli0123
Das hört sich ja gut an!
Kannst Du bitte näheres mitteilen?
Hersteller, Typ, Ausschnittgröße, Kosten (mit Einbau).

Vielen Dank!

@alle:
Wie paßt das mit der Renault Garantie zusammen?
Soll ja bei einem nagelneuen Auto gemacht werden.
Kann das evtl. der Freundliche auch?

Grüße
(Der hoffentich baldige Grand Scenic-) Anfänger



Baerli0123
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 231
Registriert: Mo 5. Jan 2004, 11:34

Beitrag von Baerli0123 »

Hallo,

schau mal in der Rubrik nach, dort habe ich einiges geschrieben
http://www.scenic-forum.de/forum/viewtopic.php?t=650

Gruß Berli



meierqx
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 416
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 09:48

Beitrag von meierqx »

@ charlie354:

Ist es nach Reparatur besser geworden?

@ peterwap:

Hast Du denn dicke Gummis oder andere?

Hat jemand mal ein Foto von den dicken Gummis?

Mein Glasdach macht nämlich bei höheren Geschwindigkeiten auch Geräusche, vor allem wenn man auch nur ganz leicht von unten gegendrückt, pfeift es gewaltig. Dicke Gummis, die von außen sichtbar wären - Fehlanzeige.

Witzig ist auch, wenn das Glasdach beim Türzuhauen diesen kleinen Sprung nach oben macht, sollte nach 1000 Km schon die Zwangsentüftung verstopft sein? Von dickeren Gummis oder einer stabilen Konstruktion ist das Teil jedenfalls entfernt, und das trotz des jungen Baufahrs - heul :( :(

Gab´s denn da jetzt mal einen Rückruf oder nicht?

Gibt es denn nicht im Zubehör einen gescheiten Windabweiser? Hab heute im WWW gesucht, aber nix dolles gefunden.

Fazit: Das Teil ist laut und für den Preis ist das nicht akzeptabel!

Thomas



Bommel
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 265
Registriert: Mi 12. Mai 2004, 09:33

Beitrag von Bommel »

Hallo Panoramadachintressierte,

nun können wir nach an die 5000 km Fahrleistung auch unsere Erfahrungen mit dem Panoramadach im Grand Scenic an Euch berichten:

Bei uns ist folgendes:

Offenbar ist in der Sonne die Ausdehnung des Mittelholmes (zwischen vorderen und hinteren Glasdach) rel. hoch.
Wenn der Wagen in der Sonne steht verbiegen sich bei mir die schwarzen Blenden der B- Säule (Holm zwischen vorder und Hintertür) Das hat dazu geführt das sich das Kuststoffteil (Blende) bei der Regenrinne(Unterbereich) abgedrückt hat und dort der Lack abgespittert ist. Also schätzungsweise 3mm Verspannung steckt da im Teil drinnen. Abhilfe soll nun laut Werkstatt eine Kuststoffplättchen, wie in der Heckklappe bringen. Ich glaub da kommen auch sporadisch komischen Knarzgeräusche her. Man merkt diese Verspannung auch bei mir das sich der obere Türholm bewegt wenn man die Seitenfenster öffnet und schließt (aber nur wenn der Wagen lange in der Sonne steht!)

Das Panoramadach ist subjektiv an sich relativ laut. Das ist konstruktiosbedingt bei dieser Größe einfach so. Es fehlt halt die Dämmung im Himmelbereich. Damit meine ich das der Grand Scenic ohne Panoramadach leiser ist wie mit mit dem Glasdach. Bin einen ohne Glasdach zum Vergleich gefahren. Ab knapp 100 km/h merkt man es; ab 130 deutlicher. bei ca 160 stellt sich bei uns ein Pfeifton ein. Auch klirrt es irgendwie vom Dach. So schnell fahren wir aber normalerweise eh nie...
Um die Geräusche zurelativieren, muß man das Dach eher mit nem Cabrio mal vergeichen. Die sind (geschlossenn) noch Größenordnungen lauter.
Wenn man bei mir die Panoramadach- Rollos schließt kann man eine deutliche Minderung der Geräuschkulisse bei mir feststellen.

Wir persönlich finden das Geräuschniveau des Glasdaches, unter Berücksichtung dessen Größe, akzeptabel. Also das + Raumgefühl ist für mich mehr als das - Lautstärke. Vorrausgesetzt das die Geräusche nicht mit der Zeit zunehmen.

Auch Probleme bringt die tiefstehende Sonne von hinten. Die strahlt das Display an so das man fast nix mehr sieht. Also Rollo zu. Leider dachte ich zunächst das das Display verschmutzt wäre und hab so lange darauf rumgerubbelt bis ich es zerkratzt habe.....
Ich probiers mal mit ner Acryglas - Poltur Paste. Aber vielleicht weiß jemand hier Rat für uns.

Fazit für uns:

Wir würden (derzeit) wieder das Panoramadach trotz Abstriche im Fahrkomfort (Lautstärke) nehmen


Euer Bommel



MaikvanFeig
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 354
Registriert: Fr 9. Jul 2004, 11:15

Beitrag von MaikvanFeig »

Ich muss hier jetzt mal eine Lanze brechen für den Hersteller solcher Dächer!

Wir sprechen hier von enorm aufwendigen Konstruktionen. Man muss bedenken, dass hier Dächer verbaut werden, die zum einen die Steifigkeit des Fahrzeugs nicht schwächen dürfen, also hohe Stabilität im Rahmen haben müssen. Gleichzeitig war Wunsch des OEM (Renault), eine möglichst große Durchsichtsfläche zu haben.

Folgende Nachteile bringt so eine rießige Scheibe natürlich mit sich.
- höhere Geräuschkulisse (mangels Dämmung) bei geschlossenem Fahrzeug. Müsste bei Grand und normalem Scénic gleich sein, da identische Dächer.
- Außerdem höhere Windgeräusche bei geschlossenem Dach, da mehr Spaltem am Dach existieren, die Angriffsfläche für den Wind bieten.
- Möglicherweise vereinzelt klapper-Geräusche. Logisch, wo Mechanik, da auch die Möglichkeit von Klappern. Ist halt so.
- Ausdehnung der Teile. Auch das ist klar. Die Teile (Glas, Abdeckungen etc. dehnen sich genauso stark aus, wie andere Teile auch. Durch Ihre Länge ist die Ausdehnung in mm gesamt natürlich höher. Solche drastischen Einzelfälle wie bei bei Bommel sind aber sicherlich nicht die Regel. Da wurde evtl. schlecht eingepasst.
Außerdem:
- es wird hell im Innenraum, u.U. kann die Sonne blenden oder sogar einen Sonnenbrand verursachen!!!
- Luft kommt durch
- es kostet Geld
- im Winter kommt ´s kalt durch
- es braucht Strom
- wenn´s offen ist, ist ein Loch im Dach.

Wer sich darüber beschwert, dass mit dem Dach nicht die gleichen Werte im Innenraum erreicht, wie ohne Glasdach, der soll bitte keines kaufen.

Und das das Dach nicht genauso wenig Windgeräusche macht, wie die Mini-Öffnungen (z.B. beim Touran) der klassischen (und ausgereiften) Dächer, sollte auch irgendwie klar sein.

Dafür ist es eben rießig und macht rießig Laune!

Entschuldigt, wenn ich teilweise etwas zu polemisch war. Aber das regt mich halt a bisserl auf, genauso wie wenn man sich beschwert, dass es einem im offenen Cabrio zu windig ist.

Gruß
Maik



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Innenraum und Karosserie“