Serviceverträge bei Renault

Erfahrungen mit Euren Händlern und Werkstätten,
Haftpflicht, Teil-/ Vollkasko, Schutzbrief, RPG/RKS, ...
Antworten
scenicfan
Supporter
Supporter
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 15:33
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Scenic III weiss,Expression hell,
Arkamys Sound System,
TomTom Carminat,
Keyless Entry & Drive,
Einparkhilfe hi.
Ausstattung: Expression/hell

Beitrag von scenicfan »

serge hat geschrieben: Ist der service bei Renault wirklich so teuer, dass man
bei 2 Inspektionen und 1xBremsbelaegen
schon ueber 1.000 Euro liegt? :wall:
Meine erste Schaetzung dafuer waere eher 500-600 Euro :?:

Tja, nicht leicht zu entscheiden ...

Danke und Gruss,

serge

geh mal auf www.renault.at dort kannst du im onlinekonfigurator zum schluss das auswählen,da wirst du deine wunder erleben!

denke das es bei euch ein bisschen billiger ist,aber immerhin.



serge
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 32
Registriert: Do 25. Dez 2003, 11:02

Beitrag von serge »

Hallo scenicfan,

zunaechst einmal grosses kompliment an renault.at,
die seite ist viel besser und informativer als die deutsche.

Deine Anmerkung verstehe ich jedoch nicht ganz:

scenicfan hat geschrieben:
serge hat geschrieben: Ist der service bei Renault wirklich so teuer, dass man
bei 2 Inspektionen und 1xBremsbelaegen
schon ueber 1.000 Euro liegt? :wall:
serge

geh mal auf www.renault.at dort kannst du im onlinekonfigurator zum schluss das auswählen,da wirst du deine wunder erleben!

Im onlinekonfigurator habe ich gesehen,
was der full-service kostet, aber meine Frage war
ueber die kosten der tatsaechlichen reparaturen bzw. inspektionen
und ob diese wirklich so hoch sind, dass sich ein full-service
vertrag (in oesterreich anscheinen ca 2000 Euro fuer 4 jahre)
lohnen wuerde.

Gruss,

serge



desmorado

Beitrag von desmorado »

Hi

Ich habe heute nach langer und reiflicher Überlegung auch für meinen Scenic II 1.9 dci die RKS für 4 jahre/80000 km abgeschlossen.

Ich bin der Meinung, dass bei den vielen Gimmicks die der neue scenic hat, damit auf der sicheren Seite ist. Auch sollte man die Kupplungsprobleme der dci Motoren dabei berücksichtigen.

Ralph



scenicfan
Supporter
Supporter
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 15:33
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Scenic III weiss,Expression hell,
Arkamys Sound System,
TomTom Carminat,
Keyless Entry & Drive,
Einparkhilfe hi.
Ausstattung: Expression/hell

Beitrag von scenicfan »

desmorado hat geschrieben:Hi

Ich habe heute nach langer und reiflicher Überlegung auch für meinen Scenic II 1.9 dci die RKS für 4 jahre/80000 km abgeschlossen.

Ich bin der Meinung, dass bei den vielen Gimmicks die der neue scenic hat, damit auf der sicheren Seite ist. Auch sollte man die Kupplungsprobleme der dci Motoren dabei berücksichtigen.

Ralph

stimmt schon,aber wenn man 2 jahre garantie hat,und innerhalb dieser 2 jahre ~ 70000km fährt,rechnet sich das schon etwas anders.
denn dann sind schäden sowieso includiert,und für die restl. 10000km lohnt sich der mehrpreis nicht.
die normale garantieverlängerung geht auch nur max. 4 jahre od. 120000km. obwohl die vielleicht nicht schlecht wäre.



serge
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 32
Registriert: Do 25. Dez 2003, 11:02

Beitrag von serge »

Hallo,

also willkommen an der sicheren Seite des Lebens :P

desmorado hat geschrieben: Scenic II 1.9 dci die RKS für 4 jahre/80000 km abgeschlossen.
Ralph

Kannst Du bitte noch folgendes sagen:

- Preis ?
- hast Du es nachtraeglich abschliessen koennen
bzw. wieveil zeit ist seit der Erstzulassung vergangen?

Danke,

serge



mrtrike
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 214
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 13:34

Beitrag von mrtrike »

In der RKS sind ALLE Verschleißteile enthalten (außer Reifen), das rechnet sich bei 2 Inspektionen und wenn dann noch Garantieteile dazu kommen, dann Nacht Mattes.

Meine Wenigkeit fähr gerne sehr Sportlicht und öfters mit Anhänger.
Da brauch ich schonmal ein paar Verschleißteile mehr.

Gruß

Mr Trike



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

Hallo zusammen ich grüße alle hier im forum
denn ich bin neu hier

ich selber fahre nun den dritten scenic und habe schon einiges mitgemacht
und erfahren da ich auch hinter die kulissen schauen kann im begrenzten maße zumindest.
zu den verschieden rks und voll service und gedöhns kan folgendendes gesagt werden man hat ruhe zahlt einmal für die laufleistung/jahre
die man abgeschlossen hat .die garantie sache ist auch nicht ohen da ja
dann doch einiges kaputt geht oder wiedererwarten nicht so arbeitet wie soll.
scheibenwischer gibts nur einmal im jahr und der luftfilter wird nach dem intervall ausgetauscht und ölfilter nur jedes zweite mal
das mit dem luftfilter kan beim diesel,da war es ein 1,9dti zu leistungverschlechterung und hohem kraftstoffverbrauch führen
abhilfe: K&N luftfilter der ins seriengehäuse reinpaßt . habe ich zuerst im kangoo und dann im scenic 1,9dci und ist super


ich kann die versträge sehr emfehlen selber habe ich
4jahre und 100000km ohne service
mit service aufpassen was wann gewechselt wird



desmorado

Beitrag von desmorado »

Hi Serge,

ich bekomme meinen Scenic in ca. 2 Wochen. Für die RKS möchte mein Händler 1750 Euro brutto haben. Da ich meinen Scenic mit Vollausstattung bestellt habe und schon wie geschrieben bei Renault Dieselmotoren ein Kupplungsproblem besteht, die als Verschleißteil gilt, habe ich eben diesen RKS abgeschlossen. Man weiß ja nie, es kann ja auch mal eine Xenonlampe kaputt gehen und dann ist man schnell um 150 bis 250 (mit Voschaltgerät) Euro los. Zumal ich vor Ablauf des RKS eine komplette Durchsicht gemacht bekomme, wo alle Verschließteile noch gewechselt werden :wink:

Noch ein Vorteil ist, dass Du jede Kleinigkeit machen lassen kannst, z. B Wischwasser auffüllen, jährlichen Wischerblattwechsel ( kosten ca. 40 Euro vielleicht sogar noch mehr da es die flexibelen sind) Schiebedachdichtung mit Pflegemittel behandeln lassen usw. usw.

Aber in 4 Jahren werde ich bestimmt wissen, ob sich der Spaß gelohnt hat.

Ralph



mrtrike
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 214
Registriert: Mi 14. Jan 2004, 13:34

Beitrag von mrtrike »

oldschwede hat geschrieben:Hallo zusammen ich grüße alle hier im forum
denn ich bin neu hier

ich selber fahre nun den dritten scenic und habe schon einiges mitgemacht
und erfahren da ich auch hinter die kulissen schauen kann im begrenzten maße zumindest.
zu den verschieden rks und voll service und gedöhns kan folgendendes gesagt werden man hat ruhe zahlt einmal für die laufleistung/jahre
die man abgeschlossen hat .die garantie sache ist auch nicht ohen da ja
dann doch einiges kaputt geht oder wiedererwarten nicht so arbeitet wie soll.
scheibenwischer gibts nur einmal im jahr und der luftfilter wird nach dem intervall ausgetauscht und ölfilter nur jedes zweite mal
das mit dem luftfilter kan beim diesel,da war es ein 1,9dti zu leistungverschlechterung und hohem kraftstoffverbrauch führen
abhilfe: K&N luftfilter der ins seriengehäuse reinpaßt . habe ich zuerst im kangoo und dann im scenic 1,9dci und ist super


ich kann die versträge sehr emfehlen selber habe ich
4jahre und 100000km ohne service
mit service aufpassen was wann gewechselt wird


Das mit den Scheibenwischer kann ich in meinem Falle so nicht stehen lassen.

Meistens ist es tatsächlich so das der Scheibenwicher nur einmal im Jahr kaputt geht. Bei mir ist es schon 2mal im einem Jahr passiert und er ist gewechselt worden. Verschleiß ist Verschleiß.



Roman Prinz
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3387
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 01:35
Scenicmodell: Nissan 100NX
Ausstattung: Targa Coupe

Beitrag von Roman Prinz »

wie es bei den neuen verträgen aussieht weis ich nicht bei meinem zweiten scenic 9.00 war es so leider
andersrum habe ich aber auch schon mitbekommen das es bei einem clio
auch schonmal ein satz sommersocken gegeben hat was eigentlich auch nicht geht. wahrscheinlich kommt das auf den händer an.
:?:



Antworten

Zurück zu „Händler, Werkstätten und Versicherungen“