Was fahrt ihr für einen Scenic?

Alles was sonst nicht in die oberen Kategorien passt ...
Antworten
Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 2025
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Was fahrt ihr für einen Scenic?

Beitrag von Fischbrötchen »

Friesenjung hat geschrieben:Moin,

Simca 1100.

Cool auch so eine Vergessene Marke meiner Kindheit.



Scenred16
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 6
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:42
Scenicmodell: JM
Kurzbeschreibung: 2008er Modell Spanischrot, seit 2010, getönte Scheiben
Ausstattung: Avantage

Re: Was fahrt ihr für einen Scenic?

Beitrag von Scenred16 »

Modell : Scenic JM/2
Baujahr: 2008
Farbe: Spanischrot
Ausstattung: Avantage; Sitzheizung, Variobox, Windowbag, getönte Scheiben hinten u. Heckscheibe
Hab das Fahrzeug seit August 2010 und bin bereits über 64tkm gefahren ( aktueller Km-Stand: 76.000). Bin sehr zufrieden mit dem Scenic. Bisher musste nur eine Elektronikstörung der Kindersicherung im Fond links ausgelesen sowie die Birnen für Abblend-und Standlicht getauscht werden. Manchmal wünschte ich nir eine herkömmliche Handbremse und die Lackqualität könnte besser sein, Grüße.



Rase112
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 44
Registriert: So 13. Mär 2005, 17:53
Scenicmodell: Scenic 3
Ausstattung: Dynamique

Re: Was fahrt ihr für einen Scenic?

Beitrag von Rase112 »

Hallihallo,
nach 16 Jahren und 180000km habe ich mich am vergangenen Montag von meinem kirsch-roten Scenic1 Ph1getrennt.Sein Nachfolger steht aber schon in der Garage: silberner Scenic 1,4 TCe mit 131PS und 33000km. Er ist 4 Jahre und ist ein Leasingrückläufer. Die ersten 500km habe ich schon gefahren und bin bis jetzt super zufrieden!

Schönes WE vom Rase112

[ Post made via Android ] http://www.scenic-forum.de/scenic/image ... ndroid.png



maddin1
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 7
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 09:51
Scenicmodell: PH 1

Re: Was fahrt ihr für einen Scenic?

Beitrag von maddin1 »

Hallo Miteinander

Hab seit gestern einen Grand Scenic Bose Edition von 2011 :) Bin Begeistert.....

Daneben hab ich noch einen Megane scenic 1, der, solange er noch läuft, weitergefahren wird .......


Lg. Maddin



Cangsa
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mi 13. Mai 2015, 11:46
Scenicmodell: Hamn32
Ausstattung: Century

Re:

Beitrag von Cangsa »

Chamade hat geschrieben:Scenic II 1,6 16V
Luxe Expression
Tintenblaumetallic
Radio Single CD
Sitzheizung
Park Distance Control

Das habe ich frueher gafahren....aber jetzt habe ich ein Neues gekaufen




samsung tab 4 10.1 hülle



udogigahertz

Re: Re:

Beitrag von udogigahertz »

Cangsa hat geschrieben:
Chamade hat geschrieben:Scenic II 1,6 16V
Luxe Expression
Tintenblaumetallic
Radio Single CD
Sitzheizung
Park Distance Control

Das habe ich frueher gafahren....aber jetzt habe ich ein Neues gekaufen




samsung tab 4 10.1 hülle
Sind wir hier im Kindergarten? Was soll das? Wenn das witzig sein sollte ............ nein, das ist nicht witzig.



udogigahertz

Re: Was fahrt ihr für einen Scenic?

Beitrag von udogigahertz »

Friesenjung hat geschrieben:Moin,

es brachen beide Längsträger, somit wurde das Auto nur noch durch Lenksäule, Kotflügelschrauben, und Schaltgestänge zusammengehalten, war aber kein
Renault, war ein Simca 1100.
Ach du meine Güte, wie lange ist das denn schon her? Das ist ja Geschichte inzwischen.

Aber aus eben dieser Zeit (60er und 70er Jahre) stammen die vielen Vorurteile gegen die "Ausländer", die man damals in Deutschland kaufen konnte, Japaner und Koreaner gabs ja noch nicht, also blieben nur Italiener, Engländer und Franzosen, für Liebhaber exotischer Marken auch Saab und Volvo.

Damals kannte die Automobilindustrie sowas exotisches wie "Rostschutz" überhaupt nicht, allerdings kein einziger Hersteller. Sobald die Autos aus der damals üblichen Halbjahresgarantie raus waren, fing das Elend an: Rost hier und da und dort. Allerdings waren jeweils unterschiedlichste Teile betroffen. Ich weiß noch, als mein Onkel damals den revolutionären Renault 16 neu bekam, war das ein tolles Auto, das er damals sensationelle 6 Jahre fuhr! Erst dann gab es erste Durchrostungen im Unterboden, entdeckt beim Reinigen des Innenraumes durch Hochnehmen der Fußmatten, dann hatte er ihn verkauft. Und der neue Besitzer fuhr damit noch nach Jugoslavien in Urlaub! Und kam auch noch zurück!

Das waren andere Zeiten, ganz andere. Damals brachen auch deutsche Autos schon mal auseinander. Komischerweise hängt "den Ausländern" immer noch dieser schlechte Ruf von damals an, während die deutschen Automarken als "solide", "langlebig" und "dauerhaltbar" sowie als "technisch problemlos" gelten, obwohl das SO nicht stimmt.

Heute sind alle Autos auf einem mehr oder weniger gleichen Level der Fertigungsqualität angelangt. Es gibt aber Unterschiede, so sind z. B. Mercedesse, die neu 60.000 Euro kosten, insgesamt "hochwertiger", was die verwendeten Materialien und auch die Verarbeitung anbelangt, das muss man schon sagen. Dennoch haben auch Autos in dieser Preisklasse mit diversen technischen Problemchen und Problemen zu kämpfen, die die Besitzer teilweise zur Weissglut treiben, weil die hilflosen Werkstätten keine Abhilfe schaffen können und was von "Stand der Technik" murmeln. Dass die Auspuffanlage nach 6 Jahren noch aussieht wie neu ist dann auch nur ein geringer Trost, wenn das Auto ansonsten nahezu unfahrbar ist.

Auf der anderen Seite gibt es auch immer mehr Hersteller, meist aus Fernost, die die in den letzten Jahren zum Standard gewordenen Rostvorsorgemassnahmen vernachlässigen, so habe ich mir mal den Mitsubishi ASX angesehen. Der Händler hatte einen mit der Hinterachse auf so höher gelegten Bühnen zwecks besserer Repräsentation ausgestellt, was mir einen Blick auf den Unterboden ermöglichte ......... alles voller Rost! Kein wie auch immer gearteter Rostschutz wurde aufgetragen! Alles blanke Teile. Ich dachte zuerst, das sei ein Ausreißer, also schaute ich mal den anderen dort vorhandenen Neufahrzeugen unten drunter: Alle vollkommen gleich, alle hatten bereits massiv Rost an allen Teilen des Unterbodens angesetzt. Und das waren alles Neufahrzeuge, noch nicht zugelassen.

Wie die nach 6 Jahren aussehen, möchte ich gar nicht wissen.

Aber zurück zu Renault und zum Scenic: Rostprobleme sind bei diesem Auto kein Thema, die Technik scheint auch haltbar und zuverlässig zu sein, jedenfalls liest man da in Foren nicht viel Gemecker ganz im Gegensatz zu VW, Mercedes, BMW und vor allem Citroen, die ihre Hausaufgaben wohl nicht so gemacht haben, wie es sein sollte.


Grüße
Udo



eifeler 22
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 98
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 10:02
Scenicmodell: JZ 1 scenic III PHII
Kurzbeschreibung: 2,0 liter 16V Benzin 140PS Automatic Erstzulassung März 2012
Ausstattung: de Luxe-Leder
Hat sich bedankt: 26 Mal

Re: Was fahrt ihr für einen Scenic?

Beitrag von eifeler 22 »

Scenic , Typzusatz:Luxe 2,0 l 16V 140 CVT Automatic Getriebe
in Mokka-Braun, Panorama-Glasschiebedach elektr.
und sonst sämtliche Spielerein was Frau/Mann braucht oder nicht braucht.
Erstzulassung 03.2012



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“