Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Forumsregeln
Schön, du willst einen neuen Beitrag schreiben.  Wenn du etwas an deinen Wagen reparieren willst, dann nehme dir doch bitte etwas Zeit und dein Smartphone, dokumentiere die Arbeitsschritte und mache daraus eine kleine DIY-Anleitung in der KnowledgeBase, davon haben wir dann alle was.

Oder erstelle selber ein pdf-Dokument und schicke es mit einer kleine Beschreibung dazu an technik@scenic-forum.de, wir fügen diese dann der KnowledgeBase zu.

Bilder für deine Beiträge, im Forum sowie der KnowledgeBase, kannst du über unseren eigenen Bilderuploaddienst einfügen. Dazu gibt es diese Anleitung im Forum.

 
Antworten
franzosenfahrer
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: 27. Nov 2023, 08:45
Scenicmodell: scenic 2
Kurzbeschreibung: Renault Scenic 2 1,6 16V, 113PS EZ 05/2005
Motor: 1,6 16V
Ausstattung: expression
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Beitrag von franzosenfahrer »

Hallo Scenic-Gemeinde,
zunächst mal ein herzliches "Hallo" in die Runde. Mein Name ist Alfred, ich bin 58 Jahre alt und wohne im beschaulichen Ostfriesland. Eigentlich komme ich aus der Citroen-Ecke und fahre seit über 30 Jahren diverse Citroen. 2020 ist mir durch Zufall ein Scenic 2 mit der 1,6 Liter 16V Maschine (113 PS) zugelaufen. Ursprünglich sollte der Wagen nur für den Übergang sein, aber das Auto hat mich so überzeugt, dass er bis heute geblieben ist. Mittlerweile stehen 200000 km auf der Uhr, von denen meine Frau und ich bisher 62000 km zurückgelegt haben. So weit alles prima, aber zwei Dinge beschäftigen mich.
1. Das Abblendlicht finde ich sehr schwach. Meine Frau will mittlerweile bei Dunkelheit und Regen gar nicht mehr fahren. Meine Idee wäre, Nightbreaker anstelle der serienmäßigen Birnen zu verwenden. Nur, bringen die wirklich was? Eine Umrüstung auf LED oder Xenon dürfte wohl zu teuer sein.
2. Wenn ich es richtig gelesen habe, ist der Zahnriemen bei diesem Motor alle 60000 km oder alle 6 Jahre zu wechseln. Der Zahnriemen wurde letztmalig 2018 bei 135000 km gewechselt. Von meinen diversen Citroen bin ich deutlich längere Wechselintervalle gewohnt. 
Gibt es Erfahrungen bezüglich der Haltbarkeit des Zahnriemens? Oder anders gefragt, wie groß ist das Risiko eines Zahnriemenrissen, wenn ich das Intervall verlängere.
Mein Scenic hat noch 7 Monate Rest-TÜV. Nach meiner laienhaften Einschätzung sollte der Wagen ohne große Probleme eine neue Plakette bekommen, aber der Teufel steckt im Detail. Daher würde ich den neuen Zahnriemen nur dann investieren wollen, wenn die neue Plakette auf dem Nummernschild klebt.
Ich würde mich freuen, Eure Meinungen zu lesen
Liebe Grüße
Alfred

Rene
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 565
Registriert: 24. Feb 2011, 19:40
Scenicmodell: Scenc III Ph 3
Kurzbeschreibung: SCENIC III dCi 110 1461cbm, 95PS , EZ 6/2013 z.Z. ca. 256.000

Grand SCENIC III dCi 1598cbm, 130PS, EZ 30. 9,2011, 306.000km: Verkauft am 23.4.2015!
Ausstattung: SCENIC III EZ 6/13.
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Beitrag von Rene »

"Eigentlich komme ich aus der Citroen-Ecke und fahre seit über 30 Jahren diverse Citroen."
Seit Ende der 70er bis 2000 sind wir ebenfalls nur Citroen CX gefahren. Danach sind wir auf Scenic (1,2 und jetzt 3)umgestiegen.
Der jetzige Scenic 3 (EZ 2013) bekam seinen ersten Zahnriemenwechsel mit 156.000 und hat jetzt 270.000 gelaufen. Er wird auf keinen Fall noch einen neuen Zahnriemen bekommen. Das Wechselinterval 6 Jahre scheint mir berechtigt; aber die 60.000Km Intervalle(wenn es wirklich 60.000 sind) würden mich nicht berühren.
Also erst mal den TÜV abwarten.

"bei Dunkelheit und Regen gar nicht mehr fahren." Jetzt sind wir ja 15 Jahre älter; aber ich hätte nie gedacht, dass eine Brille die Sichtbarkeit bei Nacht und insbesondere auch wenn es dann noch regnet, so verbessern kann.

Einfach mal den Optiker fragen.

Gruß
RENE

franzosenfahrer
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: 27. Nov 2023, 08:45
Scenicmodell: scenic 2
Kurzbeschreibung: Renault Scenic 2 1,6 16V, 113PS EZ 05/2005
Motor: 1,6 16V
Ausstattung: expression
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Beitrag von franzosenfahrer »

Hallo Rene
vielen Dank für Dein feedback
"aber ich hätte nie gedacht, dass eine Brille die Sichtbarkeit bei Nacht und insbesondere auch wenn es dann noch regnet, so verbessern kann". 
Meine Frau und ich sind beide Brillenträger. Das ist auch für mich nicht der Punkt. Ich finde die Lichtausbeute im Vergleich zu anderen Autos, die wir gefahren haben eher suboptimal. Unseren ehemaligen Citroen C5 lass ich mal außen vor, da der Xenonlicht hatte, aber auch andere von uns gefahrene Autos aus der Zeit( Citroen Xantia, VW New Beetle oder Ford Focus) haben die Straßen besser ausgeleuchtet. Daher kommt der Gedanke, dass die Nightbreaker eine Verbesserung bringen könnten im Vergleich zu den Standardbirnen.
Gruß
Alfred

diesel-engine
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 363
Registriert: 28. Jun 2020, 07:44
Scenicmodell: II 2005
Kurzbeschreibung: Hobbyschrauber
Motor: 1.6 16V MAN
Ausstattung: rostige Schrauben
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Beitrag von diesel-engine »

franzosenfahrer hat geschrieben: 29. Nov 2023, 06:16 Lichtausbeute... eher suboptimal.
richtig,
ich fahre auf Landstrassen (wenn es geht) mit Fernlicht oder (mit Abstand) in Reihe um die Lichter eines Fahrers vor mir zu sehen, sonst muss ich gestehen wird es eher anstrengend nachts/spät Abends zu fahren.

franzosenfahrer
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 3
Registriert: 27. Nov 2023, 08:45
Scenicmodell: scenic 2
Kurzbeschreibung: Renault Scenic 2 1,6 16V, 113PS EZ 05/2005
Motor: 1,6 16V
Ausstattung: expression
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Beitrag von franzosenfahrer »

Einen kleinen Nachtrag habe ich noch. Seit knapp 2 Wochen habe ich Osram Nightbreaker eingesetzt. Damit ist die Ausleuchtung aus meiner Sicht zwar etwas besser, aber der große Wurf ist es für mich nicht. Muss ich dann wohl mit Leben. Zum Glück bin ich oft zu Zeiten unterwegs mit wenig Verkehr und auf Landstraßen, sodass ich regelmäßig das Fernlicht nutzen kann.

Jacques
Usercontroling
Usercontroling
Beiträge: 762
Registriert: 8. Jan 2015, 10:13
Scenicmodell: Scenic IV
Kurzbeschreibung: Schwarz/Beige mit EDC
Ausstattung: Intens
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vorstellung und gleich ein paar Fragen

Beitrag von Jacques »

Es gibt auch gute LED von Osram und Co., die sind natürlich klasse. Ich weiß aber nicht, ob die für einen Scenic 2 zugelassen sind.

Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Elektrik und Elektronik“