Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Scenic II: Bremsenquietschen

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 » Di 11. Jul 2006, 07:46

bei mir ist es jetzt wieder recht arg, besonders beim Rückwärtsfahren. Da meine WS damit überfordert ist, werd ich mal einen Brief an Renault Österreich schreiben.



Dementi
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 749
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 00:00
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Reserverad, RKS 36/100
Ausstattung: BOSE Edition

Beitrag von Dementi » Di 11. Jul 2006, 12:25

Habe heute meinen von der Inspektion abgeholt. Dabei wurden Bremsen vorne und hinten aufgemacht, gereinigt usw... mal schauen, ob das längerfristig hilft... zumindest beim Rückwärtsfahren hat sich das anscheinend verbessert!



scenicexception
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 920
Registriert: Do 29. Jun 2006, 09:46

Beitrag von scenicexception » Fr 11. Aug 2006, 20:54

Letzte Woche war ich beim Freundlichen. Als ich noch wartete (war noch zu früh) kam ein Scénic vorgefahren. Dann quietschte es beim Bremsen. Er fuhr Rückwärts und es quietschte wieder. Im Auto war der Meister. Ich fragte ihn, ob das normal sei. Er lächelte und ging weiter.
Fazit: Beim Schuster die schlechtesten Schuhe (oder so ähnlich). :lol:



Dementi
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 749
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 00:00
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Reserverad, RKS 36/100
Ausstattung: BOSE Edition

Beitrag von Dementi » Fr 11. Aug 2006, 23:51

Und meiner hat sich nach 2 Tagen beim Rückwärtsfahren wieder "gemeldet"... er heult wie ein Zug... na ja... da es nur rüchwärts passiert und er sonst ruhig bremst, will ich auch nicht mehr meckern...



scenicfan
Supporter
Supporter
Beiträge: 2085
Registriert: Sa 6. Dez 2003, 15:33
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Scenic III weiss,Expression hell,
Arkamys Sound System,
TomTom Carminat,
Keyless Entry & Drive,
Einparkhilfe hi.
Ausstattung: Expression/hell

Beitrag von scenicfan » So 13. Aug 2006, 14:36

hallo.

das quietschen kommt von zu kleinen toleranzen der bremszangen.

versucht die beläge rauszunehmen,wenn sie nicht leicht rausgehen habt ihr das problem. reduziert einfach mit einer schleifscheibe die obere u. untere stirnfläche ,danach beläge wieder einsetzen.
sie sollten locker hin u. her bewegbar sein.

hatte selbiges problem beim auto meiner tochter,danach war alles weg.



Dementi
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 749
Registriert: Fr 5. Mai 2006, 00:00
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Reserverad, RKS 36/100
Ausstattung: BOSE Edition

Beitrag von Dementi » So 13. Aug 2006, 15:29

Das hat meine WS bereits gemacht. Ich habe zugesehen... nach einpaar Tagen kam das Geheule wieder... sch...s drauf... werde es ignorieren... man fährt ja nicht nur rückwärts :)



nevada
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 67
Registriert: Di 8. Jun 2004, 22:28
Scenicmodell: scenic2Ph1
Ausstattung: Authentic

Beitrag von nevada » So 20. Aug 2006, 19:00

hallo,
das problem mit qutschenden Bremsen ist mir auch bekannt.
als es aufgetreten ist wollte ich auch in die Ws, schaffte es aber aus zeitgründen nicht jetzt hab ich 60000 km runter das quitshen ist fast weg.
Es tritt nur noch ganz selten auf. Jetzt kommt der zweite Kundendienst
bezüglich der Bremsen hab ich schon meinen Sohn befragt der macht Ausbildung bei Renault,er meinte nur vorne werden die Beläge und die Scheiben getauscht. Hinten wird wahrscheinlich nichts gemacht.
Die Scheiben werden mit getauscht weil sie spätestens nach geraumer Zeit getauscht werden müssen und man müsste dann wieder in die
Werkstatt,so hat man ruhe für die nächsten 60tausend

gruß
nevada



roadrunner
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 107
Registriert: Di 16. Aug 2005, 22:16

Beitrag von roadrunner » Di 22. Aug 2006, 21:19

War die Tage mit unseren Scenic II in der Werkstatt wegen Bremsen quitschen.
Habe das quitschen schon so 5-10x Reklamiert, aber immer kam die Aussage das es von Renault keine Modifikation gebe :nono:

Jetzt vor ein paar Tagen haben wir einen haben wir einen Termin bekommen weil es auf einmal doch was gibt :gruebel:

Bremsen vorne wurden getauscht, kpl. Scheiben und Beläge :nicken:
Jetzt ist das quitschen weg :nicken: ....
... allerdings mußte ich noch mal hin weil die die Bremse anscheind nicht richtig entlüftet hatten :wall: und sie total matschig war :nono:

Ich hoffe das wir nun endlich Ruhe haben :nicken:



Henning
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do 16. Mär 2006, 11:51

Beitrag von Henning » Sa 9. Sep 2006, 10:08

Hallo!

Auch bei mir wurde jetzt endlich (nach 3 Mon. Wartezeit) die neue Lösung von Renault für das Problem mit dem Bremsen quitschen eingebaut. Sprich an der Vorderachse wurden die Bremsscheiben, die Bremsättel und die Bremsbeläge erneuert. Mal sehen wie Lange diese Lösung funktioniert. :wink:

Gruß

Henning



Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 » Mo 11. Sep 2006, 08:08

Henning hat geschrieben:Hallo!

Auch bei mir wurde jetzt endlich (nach 3 Mon. Wartezeit) die neue Lösung von Renault für das Problem mit dem Bremsen quitschen eingebaut. Sprich an der Vorderachse wurden die Bremsscheiben, die Bremsättel und die Bremsbeläge erneuert. Mal sehen wie Lange diese Lösung funktioniert. :wink:

Gruß

Henning
das laute Quietschen, speziell beim Rückwärtsfahren, kommt aber von der hinteren Achse.
Da es bei mir zur Zeit extrem laut ist beim Rückwärtsfahren, wollte ich zur Selbsthilfe schreiten. Hab am Wochenende mal die Teile zerlegt und hab gesehen, dass die WS da schon wild "herumgedoktort" hat: die Kanten wurden abgeschrägt und kreuzweise Schlitze in die Klötze geschnitten (was immer das auch bringen mag). Hab alles gereinigt, mit Kupferpaste versehen und wieder zusammengebaut. Außerdem hab ich diese "Dröhnrohre" mal verschlossen, die wirken ja wie Lautsprecher. Momentan ist Ruhe, wird aber nicht lange halten :nono:

:hello: Walter



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“