Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Scenic II: Bremsenquietschen

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Antworten
okawambo
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Fr 13. Mai 2005, 11:33

Bremsen

Beitrag von okawambo » Mi 5. Apr 2006, 10:49

Ich kenne das Quietschen ja auch (siehe weiter oben.) Nach meinen neuen Belägen ist es jetzt ganz weg. Die iNvestition hat sich mehr oder minder gelohnt. -->
Ich habe schon schmunzeln müssen, als ich das jetzt von Henning gelsen habe. Denn mein Armaturenbrett wurde ausgebaut, weil die Kinder vom Händler ein Plastikteil in die Lüftung geworfen hatten. Danach hat es der Chef persönlich falsch eingebaut. Erst dem Lehrling fiel es jetzt auf und hat es vor kurzem wieder gerichtet! Auch ich kenne so langsam seinen ganzen Furhpark! Jetzt hat er auch noch Fiat an Land gezogen und ich glaube, daß er bald Renault aufgeben muss, weil er gar keinen Platz dafür hat.



Henning
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 6
Registriert: Do 16. Mär 2006, 11:51

Beitrag von Henning » Do 6. Apr 2006, 07:34

Und schon wieder ein Leihwagen.......und so schnell..... :|

Jetz soll sich heute ein "wichtiger" Mitarbeiter von Renault Deutschland mein Amaturenbrett anschauen. Und der wird entscheiden was gemacht wird. Ich frage mich zwar was bei einem schief sitzenden Lüftungsausgang auf der Fahrerseite und einer Instrumententafel mit einem sehr breiten Spaltmaß (Hat Renault eigentlich keine Qualitätskontrolle?) groß zu entscheiden ist, aber mal sehen was da so kommt.

Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem gehabt?

Henning



express

kein quietschen mehr...

Beitrag von express » Di 18. Apr 2006, 23:34

es in der Schweiz eine Lösung für die quietschenden Bremsen! Es sind Bremsbeläge mit einer anderen Mischung. Sensationelle Ergebnisse!
Gruss Express



McLach
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 353
Registriert: Mo 23. Jan 2006, 22:44
Scenicmodell: II Ph1 JM
Ausstattung: unbekannt

Re: kein quietschen mehr...

Beitrag von McLach » Mi 19. Apr 2006, 09:56

express hat geschrieben:es in der Schweiz eine Lösung für die quietschenden Bremsen! Es sind Bremsbeläge mit einer anderen Mischung. Sensationelle Ergebnisse!
Gruss Express
Hast Du da evtl. ein paar mehr Infos dazu bitte?



express

Beitrag von express » Mi 19. Apr 2006, 18:12

klar. Die speziellen Bremsbeläge werden von einer Tochtergesellschaft der Lucas hergestellt. Bis jetzt konnten alle "Problemfälle" mit dem Austausch dieser Bremsbeläge restlos beseitigt werden. Viele Vertragswerkstätten beziehen diese Beläge bereits zur Behebung des Problems - und damit zur Zufreidenheit Ihres Kunden. :nicken:
Beziehen kann man die Bremsbeläge bei der Firma Knechtli Trading in CH-Rudolfstetten zu 70 Euro je vorne und hinten. e-mail: knechtli-trading@bluemail.ch.
Grüsse Matthias



shotokan-man
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 105
Registriert: Do 25. Aug 2005, 15:35

Beitrag von shotokan-man » Mi 26. Apr 2006, 08:45

Hab jetzt schon 49700 KM drauf und schon wieder mal wegen Bremsenquitschen in der Werkstatt, nun werden neue Bremssättel eingebaut, und neue Beläge, die muss ich aber selber zahlen wegen der hohen Laufleistung. Hoffentlich hört sich das quietschen dann mal auf.
Kann ihn heute abend wieder abholen.



micha
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 440
Registriert: Fr 14. Okt 2005, 23:18

Beitrag von micha » Di 2. Mai 2006, 21:30

micha hat geschrieben:Hab jetzt mal bei der Werkstatt nachgefragt und auch wir bekommen die neue Bremsanlage. Bis 20.0000 km werden sogar die Scheiben mitgewechselt. Werden wir also bei der ersten Inspektion (15.000km) machen lassen. Getauscht werden dann Bremssättel, Bremsbeläge, Bremsschläuche und Scheiben.
So, Bremsen sind getauscht worden. Sind neue Scheiben und Bremssättel reingekommen, statt Bosch ist nun Ate verbaut. Die Bremsbeläge wurden auch getauscht, die mußte ich aber bezahlen, da es Verschleiß ist. Bremsschläuche wurden nicht getauscht, da nicht erforderlich.

Betrifft nur die Vorderachse.

Gruß

Michael



Fezzo66
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 404
Registriert: Di 31. Aug 2004, 11:26

Beitrag von Fezzo66 » Mi 3. Mai 2006, 08:07

micha hat geschrieben:
micha hat geschrieben: Betrifft nur die Vorderachse.
Probleme macht aber die Hinterachse - zumindest bei mir :gruebel:



Frischer Franzose

Re: Unserer quietscht nicht mehr....

Beitrag von Frischer Franzose » Mi 3. Mai 2006, 12:23

//Das sei die Lösung, die Renault für diesen Fall vorsieht, und wenn ich es nicht übersehen habe, hat das noch keiner gepostet, oder?? Die Bremssättel sind auch nicht "golden", sondern sehen einfach nur ganz anders aus....die alten waren von Bosch, die neuen Laguna-Bremsen sind von Teves (ATE). So stand es auf den Teilen, die der Meister mir gezeigt hat. Ich war zwar heute morgen nochmal kurz in der WS, weil die Bremse insgesamt viel weicher anspricht (der Pedalweg ist länger), ich dachte, da ist irgendwo noch Luft in der Leitung. Aber mir wurde versichert, dass das normal sei, im Mégane des Meisters, der auch diesen Umbau mitgemacht habe, sei es ganz genau so. Muss man sich dann vielleicht wirklich dran gewöhnen! Tja....jetzt ihr. :gruebel: :gruebel:

Ach ja, km-Stand ist 26.700, das Auto ist 1,5 Jahre alt, und ich habe "natürlich" :lol: keinen Cent bezahlt.[/quote]//

____________________________

Bei mir wurde das Gleiche gemacht: Laguna Bremse rein - komplett. Wegen der gleichen Laufleistung und Alter wie Deiner mußte ich die Beläge bezahlen. Jetzt habe ich nach fast zwei Jahren eine neue nicht quietschende Bremse. Prima.



Schmetterling

Beitrag von Schmetterling » Fr 5. Mai 2006, 07:07

Macht euch keine Hoffnung, dass er nicht mehr quietscht :nono:
Es dauert nur ein bisschen länger, bis es wieder anfängt.
Bei mir genau 8000 km.
der freundliche Renaulthändler ist mit seinem Latinum nun auch am Ende.
ECHT PEINLICH, was Renault da abliefert :wall:



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“