Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Scenic II: Bremsenquietschen

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Antworten
Michael05
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 30
Registriert: Do 12. Feb 2004, 13:23

Beitrag von Michael05 » So 22. Feb 2004, 20:23

Hi

Also bei meinem Mondeo (als ich ihn neu hatte) trat genau das gleiche Problem auf. Das Geräusch kam immer von den hinteren Bremsen.
Nachdem die Bremsklötze gewechselt wurden war ruhe.

Gruß
Michael



scenic16v
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 884
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 17:31

Beitrag von scenic16v » Mo 23. Feb 2004, 18:51

Ok,seit ein paar Tagen gehöre ich auch zum "Club der quietschenden Bremsen"Habe allerdings schon 900 KM :!: runter.
Ok,Termin Montag ,wollen mal sehen was die Brüder draufhaben.
Und wenn ich schon mal da bin,dann könnten noch einige kleine Sachen mit behoben werden... :wall: :wall: :wall:

Gruß
scenic16v



TomiB
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 309
Registriert: So 28. Dez 2003, 20:00
Scenicmodell: Scenic III PH1
Ausstattung: Luxe

Beitrag von TomiB » Di 16. Mär 2004, 21:36

Was gibts denn neues zum Thema "Quietschende Bremsen". Ich hab zu diesem Problem nächste Woche eine Termin in der Werkstatt. Muss ich irgendwas beachten?? :idea: Werden die Belege gewechselt oder was haben die so drauf von Renault um dieses nervige Problem zu lösen?????



dauphine
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 94
Registriert: So 4. Jan 2004, 17:29

Beitrag von dauphine » Mi 17. Mär 2004, 00:07

Ich schließe mich TomiB an. Auch ich habe nächste Woche den ersten WS-Termin nach dem Kauf. Auf der Reklamationsliste steht auch das Quietschen der Bremsen.



scenic16v
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 884
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 17:31

Beitrag von scenic16v » Mi 17. Mär 2004, 07:44

@ all
Also meiner war in der WS wegen Bremsen. :wall:
Kupferpaste ringsherum und gut ist,Keine neuen Beläge :!:

Gruß
scenic16v



fdo6sk
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 19:28

Beitrag von fdo6sk » Fr 19. Mär 2004, 20:05

Hi Leute,

mein Scenic II war auch wegen der quitschenden Bremse in der Werkstatt, haben Kupferpaste draufgeschmiert und gut wars.
Hat ca. 35 Euro gekostet.
Ist billiger als neue Bremsen (nur hinten) drauf zu machen, kostet laut Renno ca. 150 Euro (incl. Montage).

PS.
Renno sagt, daß das Auto bei der Auslieferung keine Sicherheitsmängel hatte und es somit auch kein Austausch geben wird ... :nono: :nono:
Es hätten ja auch noch andere Marken dieses Problem ... :wall: :wall: :wall: ...

Der freundliche Händler (mit dem Blitz) hat die Scheiben und Beläge bei einem Kumpel anstandslos getauscht, also, es geht doch ... :o



scenic16v
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 884
Registriert: Mi 15. Okt 2003, 17:31

Beitrag von scenic16v » Fr 19. Mär 2004, 23:05

@ fdo6sk

Wofür hast Du 35€ gezahlt :?:
Du hast nen Scenic2,also mußt Du auch noch Garantie haben,oder nicht??
Bei mir haben Sie auch Kupferpaste draufgeschmiert(ringsherum :!: ) und ich hab keinen € bezahlt :wall:

Da würde ich aber nochmals nachhaken :!: :!: :!:

Gruß
scenic16v



PeterWap
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 101
Registriert: So 11. Jan 2004, 21:48

Beitrag von PeterWap » Sa 20. Mär 2004, 11:50

scenic16v hat geschrieben:...Wofür hast Du 35€ gezahlt :?:
Da hat scenic16v vollkommen recht. Ich glaube dein Händler verwechselt da Garantie mit Gewährleistung.
-----------
Die Garantie ist ein Versprechen des Herstellers oder des Importeurs für während der Garantiezeit auftretende Mängel einzustehen.
Die Gewährleistung verpflichtet den Verkäufer, für Mängel einzustehen, die eine gekaufte Sache schon von Anfang an – zunächst unbemerkt - hatte.

-----------
Ich würde mir jedenfalls die 35 EUR zurückholen, da du ausdrücklich 2 Jahre Herstellergarantie hast und quietschende Bremsen eindeutig ein Mangel sind.


Peter



dauphine
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 94
Registriert: So 4. Jan 2004, 17:29

Beitrag von dauphine » So 21. Mär 2004, 01:43

Mensch, fdo6sk, Du hast aber ein grosses Herz für Deine WS.

Die Beseitigung der Mängel hat für Dich selbstverständlich kostenfrei zu erfolgen. Sei versichert, dass es da auch rechtlich nichts zu deuteln gibt.

Zusätzlich hat ein Händer sich eigentlich für einen Mangel zu entschuldigen. Dem Kunden auch noch 35€ abzuschwätzen, das nenne ich frech !



Jogibear

Beitrag von Jogibear » So 21. Mär 2004, 10:27

Moing,

also bei meinem Scenic quitschen zwar nicht mehr die Bremsen, sondern jetzt nach > 120000km die Achsfedern, Türen, Armaturenbrett und sonstige Plagegeister, aber ich habe bei früheren Autos das Bremsenquitschen abgestellt durch Ausbauen der Klötze, mit einer Feile die scharfen Kanten der Beläge leicht (!!) abfeilen und wieder einbauen. Hält für ein paar Tausend Kilometer.
Eine Werkstatt sagte mal, daß, um Quitschen zu vermeiden, manche Klötze geschlitzt sind.
Wär doch ne Idee: Klotz ausbauen, dünnen Schlitz reinsägen wenn noch keiner drin ist, einbauen. Vorher nachfragen, ob die Sicherheit nicht touchiert wird.

Robert aus RO
war mein letzter Renno



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“