Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Nerviger Blinkerhebel

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Forumsregeln
Mehr Infos zu diesem Themenbereich findest du auch in der Knowledgebase

Dokus zum ->Scenic 2 Ph1
Dokus zum ->Scenic 2 Ph2
Nancy
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 234
Registriert: Di 13. Feb 2007, 12:19

Beitrag von Nancy » Fr 5. Okt 2007, 23:14

Ich kann bei dem Problem auch nicht mitreden nach fast 9000 Kilomter hatte ich das Problem noch nie, muß ich auch nicht haben.

Komisch finde ich das es heißt es wäre normal evt. mal Hartnäckiger bleiben.

Nancy



VoNo1970
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 41
Registriert: Do 25. Okt 2007, 15:17

Beitrag von VoNo1970 » Mi 14. Nov 2007, 11:29

Hallo zusammen,
ich habe das Problem bit der übersensibelen Blikerrückstellung ebenfalls. Nach Aussage meines Freundlichen hat das aber nicht zwingend mit dem Schalter oder der Trägerplatte zu tun. Häufig lösen sie wohl die Schrauben mit denen der Schalter auf dem Träger montiert ist. Bei meinem scheint es der Fall zu sein, da der Blikerhebel recht locker ist. In diesem Fall macht wohl die Blinkermechanik was sie will.
Nach meinem WS-Besuch werde ich berichten.

Tschö
VoNo
Zuletzt geändert von VoNo1970 am Fr 16. Nov 2007, 15:48, insgesamt 1-mal geändert.



Rafikus
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 458
Registriert: Fr 28. Okt 2005, 09:00
Scenicmodell: Scenic 2 Grand
Kurzbeschreibung: Nachgerüsteter Tempomat

Beitrag von Rafikus » Mi 14. Nov 2007, 18:10

Hallo,
im scenic-feature ( wo ist denn der Link dazu, bin ich blind, oder wurde er von der Startseite entfernt?) habe ich beschrieben, wie man die Signale für die Tempomattaster in das Lenrad einbauen kann. Da habe ich auch einige Fotos von der ausgebauten Schaltereinheit reingesetzt.
Kannst Du berichten welche Schrauben auf den Fotos (falls da zu sehen) die von der Werkstatt erwähnten sind. Ich kann mich nicht erinnern dort etwas gesehen zu haben, was das Problem auf die beschriebene Art und Weise lösen könnte.

Gruß,



roadster
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 85
Registriert: Mi 13. Jun 2007, 18:02

Beitrag von roadster » Do 15. Nov 2007, 20:47

Rafikus hat geschrieben:... scenic-feature ( wo ist denn der Link dazu, bin ich blind, oder wurde er von der Startseite entfernt?)
... findest du ganz links in der aufklappbaren Navigationsleiste unter "ext. Links"



bismutit
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Sep 2007, 19:02

Beitrag von bismutit » Fr 16. Nov 2007, 16:39

Zur Klarstellung: In diesem Forum werden anscheinend 2 verschiedene Probeme dargestellt
1) Sensibler Blinkerhebel (zu frühes Rückstellen des Blinkerhebels bei leichter Lenkradbewegung).
2) Blinkerhebel stellt sich automatisch retour wenn er sich genau über oder in der Nähe der Justiernocke (Blinkerrückstellpunkt) befindet, ohne das Lenkrad bewegt zu haben. Blinkerhebel rastet in dieser Position nicht ein.

Mein Fall zählt zu Punkt 2. Nach Rückfrage bei RÖ kann bei einem genauen Gegenüberstehen der Justiernocke an der Lenksäule zur Blinkerarretierung, ein Rückstellen des Blinkers nicht verhindert werden. Hier kann keine Abhilfe geschaffen werden. Ist bei allen Renault Modellen so und auch bei Modellen des Mitbewerbs. Somit muss ich mit dieser "Fehl"Funktion leben. :|

bismutit



Terence
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 11
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 17:32

Beitrag von Terence » Mo 19. Nov 2007, 18:02

@ bismutit:

Bei mir ja auch Fall 2.

Das was Renault hier erzählt ist Humbug, denn wenn das Problem technisch nicht zu lösen wäre, hätten es ja alle KFZ.

Probiere mal den Blinker beim Clio, der hat einen ähnlichen Blinkerhebel, aber der funtioniert halt.

Renault drückt sich hier meiner Meinung nach vor den Kosten einer Nachrüstaktion, obwohl ganz klar ein Mangel vorliegt, der durchaus sicherheitsrelevant ist.

Schade, ansonsten ist es ein tolles Auto.

Da Renault seinen Kunden hier ja im Stich läßt, werde ich die Sache auf jeden Fall mal an die Fachpresse weiterleiten, vielleicht haben die ja noch ein paar Seiten frei, die gefüllt werden wollen.



NOS-Tradamus
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 25
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:01

Beitrag von NOS-Tradamus » Mo 28. Jan 2008, 17:42

bei mir ist es so, dass der blinkerhebel wirklich recht schnell im vergleich zu anderen autos nach dem einrasten gleich wieder rausspringt, wenn man das lenlrad ca. 3 bis 5 cm aufmacht.
war aber bei meinem scenic 2 ph.1 genauso (man gewöhnt sich dran).
jetzt beim scenic 2 ph.2 kommt noch hinzu, dass, wenn ich eine rechtskurve fahre, und dann nach rechts blinken will (bsp. autobahnabfahrt), hakt der blinkerhebel generell. rastet erst wieder vernünftig ein, wenn lenkung wieder auf ist oder ich muss per hand blinken (nein ^^ nicht handzeichen, ich muss dann einfach den blinkerhebel manuell nach oben drücken).
was meint ihr? händler anmotzen und auf garantie neu machen lassen?

gruss, nos



Anfänger
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 3225
Registriert: Di 27. Apr 2004, 10:06
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis zum Motorplatzer 9/2009: SCII Ph1 09/04 Luxe Priv 1.9dci

Beitrag von Anfänger » Mo 28. Jan 2008, 20:34

auf garantie neu machen lassen?
Wenn es Dich stört und nachweislich bei anderen Scenics gleichen Modelljahres nicht so ist - warum nicht?
Dafür hast Du ja Garantie.

Gruß
Anfänger

P.S. Freundlich, aber bestimmt bringt mehr als "anmotzen"; aber ich denke mal, das hast Du nicht so wörtlich gemeint, oder ??? ;-)



NOS-Tradamus
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 25
Registriert: Mi 16. Jan 2008, 19:01

Beitrag von NOS-Tradamus » Di 29. Jan 2008, 14:29

*lach* nene motzen im sinn von "könnten sie sich das mal anschauen"
komme mit eminem händler sehr gut zurecht...
aber nun sagt mal:
ALLE >>> 2 Ph.2 <<< KENNT IHR DAS AUCH?


lg



Terence
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 11
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 17:32

Beitrag von Terence » Do 31. Jan 2008, 12:41

Ich war vor ein paar Tagen bei meinem Renault-Händler und habe an einen neuen Scenic, der im Showroom stand, den Blinker getestet. - Immer noch gleicher Effekt des nicht einrastenden Blinkers bei Lenkradpositionen ca. 10 cm links und rechts von der Geradeausstellung.

Dem Händler ist dieses Problem bekannt, allerdings nur bei den Scenics.
Das ist auch meine Erfahrung. Mehrere gefahrene Clios aktueller Baureihe mit optisch indentischem Blinkerhebel haben das Problem nicht.

Der Händler sagt, er kann nichts machen, weil es kein anderes Ersatzteil gibt. - Kann ihn da verstehen, was schnitzen kann er ja nicht.
Renault Deutschland sagt, das entspricht der Serie und ist kein Mangel. - Das kann ich nicht verstehen !!!

Der Scenic ist mein erster und letzter Renault !!!

Wenn die Hersteller sich bei sicherheitsrelavanten Dingen vor Nachbesserung drücken, dann ist dies nicht zu akzeptieren.

*** Ich kann jedem Kaufinteressenten nur raten, VOR dem Kauf seines Scenic II Phase II den Blinker ausgiebig zu testen, wenn man auf einen funktionierenden Richtungsanzeiger wert legt !***

Hätte ich das vorher getan, hätte ich mir keinen Renault Scenic gekauft !



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Elektrik und Elektronik“