Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Nerviger Blinkerhebel

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Forumsregeln
Mehr Infos zu diesem Themenbereich findest du auch in der Knowledgebase

Dokus zum ->Scenic 2 Ph1
Dokus zum ->Scenic 2 Ph2
Ilsa Gold
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 56
Registriert: Mo 25. Jul 2005, 15:21

Beitrag von Ilsa Gold » Mi 3. Aug 2005, 10:06

...und Blinkerproblem der 1000 Beitrag. :wink: Die Blinkerfehlfunktionen verfolgen mich schon seit meinem R5.Twingo und Scenic1 Phase 1 folgten.
Blinkt man rechts und lenkt auch rechts wechselt der Blinker aufeinmal auf links.Nach 3 getauschten Blinkerhebel gaben mein Renaulthändler und ich auf.Ende.Im Scenic1 Phase 2 funktionierte es bei der Probefahrt einwandfrei,doch jetzt nach einem Monat wird meine 2te "Frau" wieder zickig.Ansonsten alles okay bis jetzt...

Wurde inzwischen von Renault nachgebessert?



Renault was my first love



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd » Mi 3. Aug 2005, 12:00

Wurde inzwischen von Renault nachgebessert?
Schon längst.
Weiter oben steht so einiges geschrieben.
Es gibt einen neuen Hebel bzw. Fuß damit
ist das Problem beseitigt.

Gruß Bernd



Frits Thormann
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 7
Registriert: So 22. Feb 2004, 09:40

Schon wieder ...

Beitrag von Frits Thormann » Sa 16. Dez 2006, 10:36

Nächste Woche wird zum zweitem Mal :( der Blinkerhebelschalter gewechselt. Beim Richtungswechsel geht der Schalter zu früh wieder in Nullstellung.
Nach Aussage von Renault Belgien ist das normaler Verschleiss.
Ich fahre schon mehr als 35 Jahre Auto und es ist nur mit den Scenic das sowas vorgekommen ist.
Es ist anscheinend für Renault sehr schwierig um zu sagen das ein Konstruktionsfehler vorliegt :oops: :oops: .
Nach hin und her Palaver und meine Aussage das es mein 6ter Renault ist und warscheinlich auch mein letzter bekomme ich das Teil umsonst es Fallen mir "nur" 3/4 Arbeitsstunde an.
Geht also doch :wink: .
Belgische Grüsse,
Frits



Thunder
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 515
Registriert: So 10. Dez 2006, 21:53
Scenicmodell: Sc II Ph II
Kurzbeschreibung: Von 2001- Aug.2010 ScI Ph I 1.6l 16V, Seit Aug.2010 Sc II Ph II 1.6l 16V

Re: Schon wieder ...

Beitrag von Thunder » Sa 16. Dez 2006, 23:20

Frits Thormann hat geschrieben:Nächste Woche wird zum zweitem Mal :( der Blinkerhebelschalter gewechselt. Beim Richtungswechsel geht der Schalter zu früh wieder in Nullstellung.
Nach Aussage von Renault Belgien ist das normaler Verschleiss.
Ich fahre schon mehr als 35 Jahre Auto und es ist nur mit den Scenic das sowas vorgekommen ist.
Es ist anscheinend für Renault sehr schwierig um zu sagen das ein Konstruktionsfehler vorliegt :oops: :oops: .
Nach hin und her Palaver und meine Aussage das es mein 6ter Renault ist und warscheinlich auch mein letzter bekomme ich das Teil umsonst es Fallen mir "nur" 3/4 Arbeitsstunde an.
Geht also doch :wink: .
Belgische Grüsse,
Frits
Das prob liegt woanders.
Du blinkst zu viel :D

Nein mal butter bei die Fische, bei den "Normalen " Autos hat die Narbe am Lenkrad nur einen Pin der denBlinkerschalter zurückstellt, und zwar einmal pro runde.
Der Scenic II hat ein viereck mit angerundeten Ecken drin und stellt so den schalter 4 x pro runde zurück.
Die ersten wurden zu eng gearbeitet sodaß der Blinker schon bei einschlag in die richtige Richtung zurück gesetzt wurde.



Terence
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 11
Registriert: Sa 6. Jan 2007, 17:32

Blinkerhebel rastet bei bestimmten Positionen nicht ein

Beitrag von Terence » Do 4. Okt 2007, 16:42

Hallo,

die ca. 2003er Modelle hatten wohl einen Blinker, der zu schnell aus der Blinkposition gesprungen ist.

Die 2006/2007er haben wohl teilweise das Problem, daß der Blinker in gewissen Positionen nicht einrastet.

Und zwar in ca. 10 cm Abweichung nach links und rechts (in Bezug auf Geradeausstellung des Lenkrades).

War deswegen in der Renault-Werkstatt:
-Problem bestätigt
-Aussage "liegt wohl am Zulieferer der Blinkerhebeleinheit"
-Die Scenic-Modelle im Verkaufsraum hatten das Problem auch, die anderen Renault-Modelle nicht !!!
-Aussage Werkstattleiter "Kann man niichts machen, halt früher Blinken !"

Renault Deutschland hat dazu geschrieben:
-Es liegt kein Mangel vor.
-Fahrzeug entspricht der Serie.


Hat jemand von Euch auch das Problem mit dem nicht einrastenden Blinkerhebel bei Scenics der Baujahre 2006/2007.

Blinkt halt auch mal beim Fahren ! ;-)



scenicexception
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 920
Registriert: Do 29. Jun 2006, 09:46

Beitrag von scenicexception » Do 4. Okt 2007, 18:50

Hat jemand von Euch auch das Problem mit dem nicht einrastenden Blinkerhebel bei Scenics der Baujahre 2006/2007.
Habe ich auch.
Lustig an:
Was bei Renault nicht gelöst werden kann entspricht der Serie. Wenn alle das gleiche Problem haben, dann ist es es ein Serienproblem.
Lustig aus:



bismutit
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 6
Registriert: Sa 15. Sep 2007, 19:02

Beitrag von bismutit » Do 4. Okt 2007, 20:36

Ausschnitt aus dem gesperrten Thread vom 16.09.2007:
http://www.scenic-forum.de/forum/viewtopic.php?t=7157
"Titel: Problem Blinkerschalter Scenic Modell 2007

Wer kann mir seine Sichtweise (Erfahrungen, Problemlösung) bei folgendem Problem mitteilen:
Der Blinkerhebel meines neuen Grand Scenics (Bj Frühjahr 2007) funktioniert nicht so wie ich mir das normalerweise vorstelle. Ist das Lenkrad leicht eingeschlagen, so rastet der Blinkerhebel nicht mit einem /klick/ ein. Er springt automatisch wieder zurück und schaltet sich aus sobald man den Blinkerhebel los lässt. Nur durch ein festhalten des Blinkerhebels ist ein dauerhaftes Blinken möglich. Die Lenkradstellung ist dabei in der Nähe des Blinkerrückstellpunktes (jener Punkt wo der Blinker beim Auslenken wieder automatisch rückgestellt wird). Das unangenehme dabei ist, dass diese Fehlfunktion nicht nur genau bei diesen Punkt auftritt, sondern über einen größeren Lenkbereich vorhanden ist. Beispiel: Möchte man in einer leichten Kurve den Blinker reinlegen, so rastet dieser nicht ein und stellt sich wieder zurück. Dies ist besonders im Stadtverkehr eine sehr nervige Angelegenheit. Muss man den Blinker festhalten und ist gezwungen auch den Gang zu wechseln, so kann man sich aussuchen, ob man Blinkt oder Schaltet. Besonders ärgerlich war, dass meine Vertragswerkstätte dazu meinte, dass dies normal sei und man dabei nichts machen kann. Das ist bei allen Scenic so.
Der besagte Blinkerschalter ist bereits der Austauschschalter, da der originale Schalter teilweise gar nicht zu betätigen war (kein blinken bei einer gewissen Lenkradstellung möglich).
Habe schon sehr viele Autos gefahren, jedoch noch nie eine serienbedingte Fehlfunktion eines Blinkers festgestellt. Der Blinker sollte doch in jeder Fahrsituation funktionieren."

Habe derzeit keine neue Nachrichten. Bin derzeit noch auf der Suche nach Kollegen im meiner Umgebung, welche ebenfalls einen Scenic besitzen, wo ich die Blinkerfunktion selbst testen kann. Bei einem 2003er Modell konnte ich bereits einen Test duchführen. Dieser Blinker reagierte genau so wie mein neuer.
Die Aussage der Werkstatt: "Kann man nichts machen, halt früher Blinken" ist auch bei mir gefallen. Sollte meine Fahrweise anpassen.

bismutit



newscenic
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 43
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 21:08

Beitrag von newscenic » Do 4. Okt 2007, 20:47

Ist mir bei meinem guten Stück auch bereits aufgefallen. Bei geringen Lenkeinschlag stellt er sich gern sofort zurück. Einzig Positive, was ich diesem Verhalten entnehmen kann, ist die eventuell längere Lebensdauer des Leuchtmittels :idea: . Werde aber deswegen den Freundlichen nicht extra aufsuchen, sondern beim nächsten hoffentlich regulärem Termin darauf ansprechen (ca. 30km entfernt)



Bernd
Supporter
Supporter
Beiträge: 1389
Registriert: So 30. Nov 2003, 14:29
Scenicmodell: Scenic III PhIII
Kurzbeschreibung: 2.0 16V 140 CVT,
Bose Edition
City Plus-Paket
Komfortsitz-Paket
Samoa-Blau
Ausstattung: Bose

Beitrag von Bernd » Fr 5. Okt 2007, 09:36

Es tröstet zwar nicht.
Bei meinem jetzigen (2008) hab ich endlich wieder
einen Blinkschalter der absolut korrekt arbeitet.
Lasst euch den einbauen.
Hatte das Glück den Blinkschalter im 2003er (Totale Katastrophe)
und im 2004er (der war erheblich besser, aber immer noch nicht so, wie
er sein sollte) zu testen.

Gruß Bernd



Anselm T.
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 33
Registriert: Mi 22. Feb 2006, 19:49
Scenicmodell: Scenic 3
Ausstattung: Luxe

Blinken? Wozu?Warum?

Beitrag von Anselm T. » Fr 5. Okt 2007, 20:37

Mein Blinkerhebel funktioniert seit 16 Monaten und 130 000 km einwandfrei.
Bin ja mittlerweile froh wenn der vorrausfahrende Verkehrsteilnehmer überhaupt seine Richtung anzeigt. (Betrifft einfädeln in die Strasse, Überholvorgang, Abbiegen etc.) Wahrscheinlich ist bei vielen Automarken der Hebel schlicht defekt.



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Elektrik und Elektronik“