Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Forumsregeln
Mehr Infos zu diesem Themenbereich findest du auch in der Knowledgebase

Dokus zum ->Scenic 3 Ph1
Dokus zum ->Scenic 3 Ph2
Dokus zum ->Scenic 3 Ph3
Antworten
Rafikus
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 462
Registriert: Fr 28. Okt 2005, 09:00
Scenicmodell: Scenic 3 Grand
Motor: 1,6 dci
Ausstattung: Dachreling

Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von Rafikus » Mi 14. Aug 2019, 10:30

Hallo an Alle

Ich werde demnächst bei meinem Langen die Bremsklötze hinten wechseln müssen. Das Thema hier im Forum, mit der Anleitung zum Verpolen der Bremsmotoranschlüsse, habe ich schon gefunden und durchgelesen.
Da ich jedoch schon länger mit dem Gedanken spiele mir ein Gerät für die OBD-Schnittstelle anzuschaffen dachte ich, dass ich doch gleich eines mit einigen Spezialfunktionen wie eben "Elektronische Parkbremse lösen" anschaffen kann.
Jetzt ist die Frage: hat jemand von Euch schon so ein Teil? Ich habe eines für 149,00 € gefunden und bin mir nicht sicher, ob es noch bessere oder preiswertere mit ähnlichen Funktionen gibt.
Falls gewünscht, setze ich einen Link dazu hier rein.
Es wäre mir lieber ein Gerät mit USB-Schnittstelle zum Anschluss an einen PC zu haben. Bluetooth ist nicht so mein Ding.
Wie sind eure Erfahrungen/Empfehlungen?

Rafikus



christian g.
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 166
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 19:38
Scenicmodell: Scenic III

Re: Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von christian g. » Mi 14. Aug 2019, 22:04

Renault Can Clip Diagnosegerät

Grüße



Rafikus
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 462
Registriert: Fr 28. Okt 2005, 09:00
Scenicmodell: Scenic 3 Grand
Motor: 1,6 dci
Ausstattung: Dachreling

Re: Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von Rafikus » Do 15. Aug 2019, 10:47

Dass es mit dem Clip von Renault funktioniert ist mir schon klar.
Lautet deine Empfehlung, dass ich mir ein Clip Diagnosegerät kaufen soll?

Ich hatte dieses gefunden: https://www.autoaid.de/kfz-diagnosegera ... w-1461ccm/
Hierbei stört mich aber, dass der PC während der Diagnose ständige Internetverbindung braucht.

Bei meiner bisherigen Suche (ich habe mit Sicherheit noch lange nicht alle möglichen Quellen durchforstet) bin ich bis jetzt aber auf kein anderes Gerät in der Preislage gestossen, welches diese Funktion anbietet. Die meisten bedienen sowieso noch nicht den Scenic III.

Rafikus
 



christian g.
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 166
Registriert: Sa 5. Mär 2011, 19:38
Scenicmodell: Scenic III

Re: Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von christian g. » Do 15. Aug 2019, 11:15

Hier mal eine Beurteilung eines Amazon-Kunden zu dem Gerät.

" In der Beschreibung wird NICHT darauf hingewiesen, dass jährlich 29 EUR für "Updates" zu zahlen sind.
Mein Fahrzeug hat einen fest verbauten Fehlercode der sich nicht ändert.
Warum soll ich also jährliche Gebühren bezahlen, damit ich das Gerät weiter verwenden kann?

Zudem kommt bei der Analyse fast nur "unbekannter Fehler"

Das Produkt ist nach meiner Meinung nicht wirklich ausgereift.
Der Hersteller hofft darauf, dass bei solchen Fehlermeldungen der Nutzer über die Anwendung Hinweise gibt was kaputt ist oder nicht funktioniert.
Das wäre ja kein Problem eine Fehlerbeschreibung mitzuliefern.
Sich aber diese Informationen dann auch noch mit 29 EUR im Jahr bezahlen zu lassen ist dann ein bisschen zu viel.

Gerät geht umgehend zurück. "


Das hört sich ja nicht so toll an. Andere Benutzer schrieben im Tenor das Gleiche. Fahrzeug nicht erkannt oder Fehler nicht erkannt. Das Gerät scheiterte laut Benutzern bereits bei Servicezurückstellungen.
Eine Empfehlung kann ich nicht geben, dafür fehlt mir komplett die Marktübersicht. Aber wenn das Teil 149,- kostet, bist Du bereits im Preisniveau des Klons.

Grüße



Rafikus
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 462
Registriert: Fr 28. Okt 2005, 09:00
Scenicmodell: Scenic 3 Grand
Motor: 1,6 dci
Ausstattung: Dachreling

Re: Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von Rafikus » Fr 16. Aug 2019, 10:27

Danke für die Antwort. Das hört sich nicht gut an.
Das Gerät wird also auf jeden Fall nicht gekauft.

Wenn ich nach dem Klon suche, finde ich z.B."Renault CAN Clip V178 + Reprog 164", aber der Preis liegt bei 27,00 €, das wird es wohl nicht sein.
Darüberhinaus finde ich zu dem Renault Clip Clone einige Vergleich-Berichte, aber bis jetzt kein Verkaufsangebot.
Nachtrag: ist es das Gerät, welches in der Bucht als " Auto Clip V178 for Renault Diagnose OBDII OBD2 Diagnostic Interface Scanner Tool" bezeichnet wird und aus Hong Kong kommt? Bei dem Angebot wird der Preis in Pfund angegeben.

Ich bin bereit um die 150 € auszugeben, aber da würde ich gerne sicher sein, dass ich die gewünschte Funktion bekomme.
Kann da noch jemand helfen?

Rafikus

 



merlin667
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 751
Registriert: Di 16. Mär 2010, 07:56
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis 09/2015: Scenic 2 Ph 1 Exeption 1.6 16V automatik
mit allem ausser Vollleder, Glaspanoramadach und Xenon
Teilleder mit Sitzheizung
Alpine CDA-117Ri mit KCE-400BT und APF-D102RE
Seit 06/2014: Espace JK Premium Edition 2.0T Automatik 11/2008
Ausstattung: Exception
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von merlin667 » Fr 16. Aug 2019, 13:13

Hallo,

So wie ich es sehe hat das Würth WOW den Punkt Wartungsmodus aktivieren / deaktivieren drin.

Kostet unter 50€.

Für renault wie auch jeder andere Hersteller gilt jedoch das deren Tools soferne verfügbar das mittel der Wahl sind.

Ich habe ein Clip und das WOW und habe beide verglichen. gerade im Espace gibts viele Punkte, die das WOW nicht ganz so beherrscht. Der vorteil vom WOW ist, das die Codes gleich lauten wie bei renault, wenn auch die Subcodes (z.b. DF024 1.DEF) nicht ausgespuckt werden.
Wenn man mehrere Fahrzeughersteller hat, wo nur normale sachen geschaut werden und ein original interface nur beschränkt sinn macht, macht so ein tool durchaus sinn.
Bei den deutschen herstellern ists WOW recht gut, Renault je nach Zentralelektronik eher bescheiden.

lg



Rafikus
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 462
Registriert: Fr 28. Okt 2005, 09:00
Scenicmodell: Scenic 3 Grand
Motor: 1,6 dci
Ausstattung: Dachreling

Re: Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von Rafikus » Mo 19. Aug 2019, 08:29

Hallo

Danke für die Informationen.
Es wird also wohl das Clip werden. Dazu noch zwei Fragen.
Ist es dann dieses hier: https://www.amazon.de/Renault-Diagnose- ... ay&sr=8-36  ?
Hast Du dein Gerät über die Bucht, oder Ama.. bestellt. Momentan liegt der Preis in der Bucht bei 93 €  und bei Ama... 104 €.
Über die Bucht gekauft kommt das Teil aus Hong Kong und bei diesem Preis wird der Zoll dann wahrscheinlich etwas drauf werfen.
Ich habe über Ama... nur kleinigkeiten aus Deutschland gekauft - wie ist es bei diesem Teil, kann ich davon ausgehen, dass der Angegebene preis schon der Endpreis für mich sein wird?

Rafikus



big.bro
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 409
Registriert: Di 7. Dez 2010, 14:10
Scenicmodell: Scenic3 Ph1 15dCi
Kurzbeschreibung: Mokka braun met.
+Confort
+Parksensoren vorne
+Arkamys
+Navigon "Festeinbau"
Ausstattung: Dynamique
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von big.bro » Di 20. Aug 2019, 10:41

ich habe schon mehrmals geschrieben: ELM327 Bluetooth V1.5  OBD2 Dongle + Pyren(Android oder Windows) ist alles was man braucht.
Auch für Wartungen(Standbremse) und Tests(EGR, Klappe am Auspuff etc.), Fehler Löschen, Englische Fehlerbeschreibungen usw.
Für alle Steuergeräte(ich habe 12) und mit Zwischenstecker auch für 2. CAN-Bus (Radio) geeignet.



merlin667
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 751
Registriert: Di 16. Mär 2010, 07:56
Scenicmodell: keiner mehr
Kurzbeschreibung: Bis 09/2015: Scenic 2 Ph 1 Exeption 1.6 16V automatik
mit allem ausser Vollleder, Glaspanoramadach und Xenon
Teilleder mit Sitzheizung
Alpine CDA-117Ri mit KCE-400BT und APF-D102RE
Seit 06/2014: Espace JK Premium Edition 2.0T Automatik 11/2008
Ausstattung: Exception
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Welches Diagnosegerät mit Funkt. "El. Parkbremse öffnen"?

Beitrag von merlin667 » Di 20. Aug 2019, 20:40

Hallo,

Pyclip ist nicht schlecht, gar keine Frage und für das hier mehr als ausreichend. Ein paar Sachen gehen allerdings nicht bzw ich habe nicht auf alles Zugriff im espace. Allerdings sind die fehlenden Punkt nicht kritisch (keinen Zugriff auffs Multimedia netzwerk, netzwerkonfigurationen sind nicht editierbar, neuerkennung von Steuergeräten nach Austausch ist fraglich)

Neuerkennung von Steuergeräten und netzwerkonfigurationen editieren sind beim Austausch von Steuergeräten notwendig.
Für Fehlerdiagnose wie auch Kleinigkeiten konfigurieren bzw einlesen (z.b. Reifendruck Sensoren) deutlich praktikabler als via Clip und kabelinterface.

LG
Christian



Antworten

Zurück zu „Scenic 3: Fahrwerk und Räder“