Start:/Stop Automatik

Kabel, Lampen, el. Bauteile, ...
Forumsregeln
Mehr Infos zu diesem Themenbereich findest du auch in der Knowledgebase

Dokus zum ->Scenic 3 Ph1
Dokus zum ->Scenic 3 Ph2
Dokus zum ->Scenic 3 Ph3
Antworten
Wanzman
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 16:17
Scenicmodell: Grand Scenic 3 Ph 3
Kurzbeschreibung: 1,2 Benziner Bj. 2015
Grand Scenic LIMITED Deluxe ENERGY TCe 130 S&S
Mit Allem, was das Herz begehrt, hoffe er bringt mich, meine Familie und den großen Hund problemlos durch die Jahre...
Ausstattung: deLuxe

Start:/Stop Automatik

Beitrag von Wanzman » Fr 2. Aug 2019, 14:23

Hallo Allerseits,
ich bin ja jetzt seit kurzem Besitzer eines Grand Scenic 3 Ph 3 mit Start/Stop Automatik.
Aber nun würde ich es auch gerne mal erleben, dass mein Fahrzeug an der Ampel auch mal den Motor abstellt. Es erscheint immer nur das bekannte durchgestrichene 'A'.
Erst dachte ich, es liegt an der Klima, die der Automatik zu viel Stress macht, aber auch mit abgeschalteter Klima und nach 10 Kilometern im erhitzten Auto tut sich nix ..

Habe diesbezüglich das Forum durchsucht, aber nur kurze Vermutungen dazu gefunden.

Hat jemand Tipps oder Infos zu der StartStop Automatik? Wenn mein Auto diese Technik schon integriert hat, würde ich sie auch gerne nutzen können.

Es ist übrigens kein Diesel und mein Kilometerstand liegt bei knapp 57.000
​​​​​​
Danke fürs Lesen und Gruß aus Bottrop

Jörg



big.bro
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 409
Registriert: Di 7. Dez 2010, 14:10
Scenicmodell: Scenic3 Ph1 15dCi
Kurzbeschreibung: Mokka braun met.
+Confort
+Parksensoren vorne
+Arkamys
+Navigon "Festeinbau"
Ausstattung: Dynamique
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Start:/Stop Automatik

Beitrag von big.bro » Fr 2. Aug 2019, 14:37

Bj 2015?
Ist noch die 1. Batterie drin? Wenn sie zu wenig Saft liefert, ist S/S inaktiv, sonst stehst du an der 3. Ampel.

Des weiteren geht S/S nicht, wenn: Motor kalt ist, draußen kalt ist(wg. Heizung), draußen heiß ist(wg. Klima) 

kaufe dir für 10€ ELM327 Bluetooth Dongle und lese Fehlerspeicher mit Torque oder noch besser Pyren aus.



Freier1182
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 10
Registriert: Mo 24. Apr 2017, 15:23
Scenicmodell: RGS 3 Ph3
Kurzbeschreibung: Weißer GS 3 Ph3 mit Xenon, Panoramadach, abnehmbare AHK, Sitzheizung, Navi, Kamera.
Ausstattung: Bose

Re: Start:/Stop Automatik

Beitrag von Freier1182 » Fr 2. Aug 2019, 15:01

War bei mir auch so der Fall. Das Ding hatte ein Eigenleben was keine Logik hatte. Meistens ging es nicht. Dann plötzlich im Winter bei -10°C nach 200m an der Ampel gestanden und der Motor geht aus. Ein ander Mal 200km über die Autobahn und es ging an der Ampel nicht.

Lösung war dann, eine neue Batterie. Seither geht sie zuverlässiger als sonst.



Wanzman
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 16:17
Scenicmodell: Grand Scenic 3 Ph 3
Kurzbeschreibung: 1,2 Benziner Bj. 2015
Grand Scenic LIMITED Deluxe ENERGY TCe 130 S&S
Mit Allem, was das Herz begehrt, hoffe er bringt mich, meine Familie und den großen Hund problemlos durch die Jahre...
Ausstattung: deLuxe

Re: Start:/Stop Automatik

Beitrag von Wanzman » Fr 2. Aug 2019, 18:14

Ja, die Sache mit ner schwachen Batteriespannung habe ich auch schon gelesen, aber warum?
Wenn ICH den Wagen an der Ampel aus- und anmache gibt es doch auch kein Problem.
Ich kaufe mir doch deswegen keine neue Batterie. 
Die Temperatur heute war übrigens 24 Grad, die Klima hab ich ausgeschaltet, der Motor springt ohne Stress an...
Ab welcher Voltzahl der Batterie (mit laufendem Motor, oder ohne?) steigt die S/S Autom. denn aus?

Schade, hatte mich schon auf das Auto gefreut und auf die ganzen Spielereien, nun gibt es aber Fragen über Fragen...

z.B. die Freisprecheinrichtung, bzw. das Adressbuch... warum fehlen im Radio so viele Kontakte? Es zeigt mir nur vielleicht die Hälfte meiner Handykontakte (240 Stk.) an und ich sehe überhaupt keinen Unterschied zwischen den aufgeführten und fehlenden Kontakten.... 

Noch'n Gruß



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 830
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Start:/Stop Automatik

Beitrag von udogigahertz » Sa 3. Aug 2019, 14:09

Wanzman hat geschrieben:
Fr 2. Aug 2019, 18:14
Ja, die Sache mit ner schwachen Batteriespannung habe ich auch schon gelesen, aber warum?
Wenn ICH den Wagen an der Ampel aus- und anmache gibt es doch auch kein Problem.
Ich kaufe mir doch deswegen keine neue Batterie. 

Ab welcher Voltzahl der Batterie (mit laufendem Motor, oder ohne?) steigt die S/S Autom. denn aus?

Schade, hatte mich schon auf das Auto gefreut und auf die ganzen Spielereien, nun gibt es aber Fragen über Fragen...

z.B. die Freisprecheinrichtung, bzw. das Adressbuch... warum fehlen im Radio so viele Kontakte? Es zeigt mir nur vielleicht die Hälfte meiner Handykontakte (240 Stk.) an und ich sehe überhaupt keinen Unterschied zwischen den aufgeführten und fehlenden Kontakten.... 

Noch'n Gruß
Tja, warum .......... also die heutigen Autos sind in Wirklichkeit Computerzentren mit bis zu 60 und mehr einzelnen Computern, die alle miteinander vernetzt sind, das fällt einem nicht so auf, weil die Dinger heute ziemlich klein sind und einige Dutzend sehr verschiedene Computer in ein kleines Gehäuse passen, trotzdem sind sie da und steuern, regeln und kontrollieren alles. 

Ohne Computerhilfe kannst du nicht mal die Türen öffnen, jedenfalls nicht elektrisch, nur mit dem Notschlüssel, ohne Computerhilfe kann man nicht mal den Motor starten oder Blinken oder lenken oder Bremsen, nichts läuft ohne die Dinger, gar nichts. 

Diese Computer benötigen jedoch eine sehr konstante Spannung, um einwandfrei und innerhalb ihrer Parameter arbeiten zu können, weicht die Spannung davon auch nur einen Bruchteil einer Nanosekunde mal vom Sollwert ab, können komische Dinge passieren, müssen nicht, aber können. 

Meist reden wir hier von Unterspannung, also weniger als die verlangten 12,irgendwas Volt, je nach Auslegung und System. 

An und für sich stellt die Batterie ja genug Strom bereit, alles funktioniert ja, der Motor startet usw., weil die meisten Computer bzw. Steuergeräte eine sehr kurzzeitige Unterspannung nicht krumm nehmen, manche registrieren sowas überhaupt nicht, funktioniert alles Wesentliche wie gehabt. 

Aber eben nicht ALLE Steuergeräte haben diese Toleranz gegenüber Unterspannung, das Steuergerät für die Zu- und Abschaltung der Start-Stopp-Automatik kennt da kein Pardon, wenn auch nur einmal, ein einziges Mal nach dem Starten die Bordspannung auch nur sehr, sehr kurzfristig unter einen Wert gegangen ist, wars das, es schaltet aus Sicherheitsgründen einfach ab, ist ja auch nicht schlimm fürs Fahren und Ankommen, jedoch nicht unbedingt im Sinne der Umwelt.

Im Übrigen kann ich aber auch bestätigen, dass die Start-Stopp-Automatik ein Eigenleben zu haben scheint, manchmal will sie, manchmal nicht, es müssen aber auch allerhand Faktoren stimmen, damit sie überhaupt arbeitet. Und dennoch kann auch ich bestätigen, dass sie manchmal wohl etwas verwirrt zu sein scheint, wenn sie bei noch kaltem Motor beim nächsten Ampelhalt den Motor aus macht. 

Ich hab mich damit abgefunden, manchmal streikt sie halt, Franzose eben. Na und? 

Dafür tuts alles andere wie es soll. 

Grüße
Udo
 



Wanzman
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 33
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 16:17
Scenicmodell: Grand Scenic 3 Ph 3
Kurzbeschreibung: 1,2 Benziner Bj. 2015
Grand Scenic LIMITED Deluxe ENERGY TCe 130 S&S
Mit Allem, was das Herz begehrt, hoffe er bringt mich, meine Familie und den großen Hund problemlos durch die Jahre...
Ausstattung: deLuxe

Re: Start:/Stop Automatik

Beitrag von Wanzman » Sa 3. Aug 2019, 20:49

Hi Udo...
danke für die ausführliche Erklärung. Prinzipiell ist mir deine Ausführung schon bekannt, habe das jetzt aber nicht ganz so gesehen.
Wie dem auch sei, ich finde es merkwürdig. Heute bin ich einfach losgefahren ohne groß nachzudenken und an der ersten Ampel fiel mir plötzlich auf, dass ein NICHT durchgestrichenes A im Display zu sehen war. Danach funktionierte die Start/Stop ohne Probleme bei jedem Stand.
Der einzige Unterschied zu gestern war eine 4 Grad geringere Außentemperatur. 
Mal sehen, wie es sich weiter entwickelt..

Danke für eure Tipps, wenn ich weitere Fragen habe, weiß ich ja wo i h Antworten bekommen kann.

Gruß Jörg



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1838
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Start:/Stop Automatik

Beitrag von Fischbrötchen » Di 6. Aug 2019, 08:17

Das ist eine Lnage Geschichte,

Scenic 3 mit der Cromleiste vorne hat die Start Stop wunderbar funktioniert, Motor ging zu gut 80 % aus. mein 2ter Scenic drei, nun mit Cromspange (1 Jahr älter, identisch bis auf R-Link und Xenon)  hat wohl einen "Funktionslose" Start Stop Funktion. Andere berichten Ähnliches. Vermutlich hat Renault beim Facelift wohl auch etwas bei der SS-Funktion geändert.



Antworten

Zurück zu „Scenic 3: Elektrik und Elektronik“