Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

PKW (BMW 1er) pfänden?

Gott und die Welt, alles und nichts wird hier beredet ...
Antworten
LM80
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 49
Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:02
Scenicmodell: 3
Ausstattung: Dynamiqe
Danksagung erhalten: 1 Mal

PKW (BMW 1er) pfänden?

Beitrag von LM80 » Mi 31. Okt 2018, 08:49

Hallo liebe Freunde,

und zwar frage ich für einen sehr engen Kumpel von mir, der im Moment in einer ziemlichen Klemme steckt.
Er ist pleite und sein Anwalt hat ihm zusätzlich zur Sachpfändung in der Wohnung eine  Pfändung seines Autos empfohlen.
Er hat zwar einen BMW aber dachte ihr konntet mir bis jetzt immer so gut helfen!! :)

Er braucht das Auto nicht für die Arbeit aber lohnt sich das? 

"Link entfernt"
Dort steht der PKW sollte einen "hohen Wert" haben, was bedeutet das genau?
Irgendjemand einen Rat?

Danke sehr!!
 



Jacques
Usercontroling
Usercontroling
Beiträge: 517
Registriert: Do 8. Jan 2015, 10:13
Scenicmodell: Scenic IV
Kurzbeschreibung: Schwarz/Beige mit EDC
Ausstattung: Intens
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: PKW (BMW 1er) pfänden?

Beitrag von Jacques » Mi 31. Okt 2018, 09:53

Dein "Kumpel" ist anwaltlich vertreten.



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 791
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: PKW (BMW 1er) pfänden?

Beitrag von udogigahertz » Mi 31. Okt 2018, 18:02

Jacques hat geschrieben:
Mi 31. Okt 2018, 09:53
Dein "Kumpel" ist anwaltlich vertreten.

Ja eben, daher verstehe ich diese Frage hier in einem Renault-Forum nicht, was soll das? Ist der "Kumpel" nicht seinem Anwalt zufrieden, so möge er sich einen anderen suchen, aber wir hier als Laien können da unmöglich etwas beitragen, zumal wir den ganzen Fall nicht kennen.


Grüße
Udo



Wu134
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 226
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 08:14
Scenicmodell: Scenic 3 Ph3
Kurzbeschreibung: Scenic 1.6 dCi, Bj. 04/13, Bose Edition, perlmuttweiß
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: PKW (BMW 1er) pfänden?

Beitrag von Wu134 » Mi 31. Okt 2018, 22:50

Hallo,

nur weil er anwaltlich vertreten ist, darf er trotzdem noch nach Erfahrungen anderer fragen. Und Anwälte sind auch nur Menschen, die nicht alles perfekt für ihre Klienten regeln.

Ein "hoher" Wert des Fahrzeuges ist immer relativ. Ein 15 Jahre alter Golf mit 6 Monate TÜV ist immer wertlos. Ansonsten wird es wohl auch darauf ankommen, wie hoch die Schulden sind und ob man mit einem Autoverkauf nennenswerte Einnahmen erzielen kann. Wenn das Auto beruflich benötigt wird, 5.000 € Wert hätte, aber 250.000 € Schulden da sind, ist es auch kaum "wertvoll". Zumal sollte ein normaler Verkauf ohne "Pfändungsdruck"  einen höheren Preis erzielen.
 
Ob es sich letztendlich lohnt, hängt vom Erlös und den Schulden ab und es geht wohl auch darum, ob er wirklich ohne Auto auskommt, auch wenn ers nicht für die Arbeit braucht. Es ist kaum was gewonnen, es jetzt zu verpfänden und 3 Monate später braucht man doch ein Auto. Also sehr vage, wenn man keine Details kennt.

Gruß



LM80
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 49
Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:02
Scenicmodell: 3
Ausstattung: Dynamiqe
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PKW (BMW 1er) pfänden?

Beitrag von LM80 » Mo 5. Nov 2018, 09:50

Hallo

Danke Wu134 sehr nett von dir! 
Ja finde ich nämlich auch. Man muss ja nicht immer alles einfach hinnehmen sondern kann mal nachfragen und sich informieren.

Ab wann ist denn Pfändungsdruck vorhanden?
Kommt wahrscheinlich auch wieder genau  auf die Situation und den Wert der Schulden an oder?!

Ja er braucht es aber denke ich auf lange Zeit auch nicht also wird er es wahrscheinlich pfänden.

Liebe Grüße :)



mensch93
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 33
Registriert: Do 11. Okt 2018, 09:26
Scenicmodell: Renault Scenic dCi 1
Ausstattung: 1

Re: PKW (BMW 1er) pfänden?

Beitrag von mensch93 » Di 4. Dez 2018, 09:11

finde auch dass man auch noch mal nach andren meinungen fragen darf



Antworten

Zurück zu „Smalltalk“