99er Scenic und die Ersatzteile

Alles was sonst nicht in die oberen Kategorien passt ...
Antworten
HighHopeS
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 114
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 14:26
Scenicmodell: JA01
Kurzbeschreibung: 2 Liter Scenic aus 1999.

Leistungsarm und Schadstoffstark ;-)
Ausstattung: unbekannt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

99er Scenic und die Ersatzteile

Beitrag von HighHopeS » Sa 12. Nov 2016, 22:31

Salute Gemeinde :-)

Hab da das ein oder andere Problem mit meinem 99er 2 Liter Scenic (3004 - 578 ).

Hatte das Auto von einem Hinterhofhändler gekauft da mein altes Auto den Geist dank defekter Zylinderkopfdichtung aufgab und ich auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen war.

Hab den Scenic gekauft mit dem Wissen das die Batterie gewechselt werden muss. Das war auch das kleinste Problem. Neue Batterie rein und der Wagen lief.

Dann fing aber nach ner Zeit an das Radlager hinten rechts Geräusche von sich zu geben. Also den Schein raus und im Internet neue Radlager für hinten bestellt. Die Lager kamen inklusive Radnabe für hinten. Also die Fuhre aufgebockt, Rad runter und dann die Bremstrommel. Überraschung... Ich hab die Lager direkt in der Bremstrommel eingepresst, also passen die bestellten Teile nicht.

Die Radnaben also zurück geschickt und die Lager in meiner Bremstrommel mit der Schieblehre ausgemessen. Dann passende Lager ohne KFZ Schein bestellt.

Die Kiste lief wieder und irgendwann machten sich die Radlager vorne bemerkbar.. Schein raus und für vorne Radlager bestellt. Diesmal bei nem bekannten Verwerter in der Halle das Auto auf die Bühne und alles demontiert. Voller Vorfreude die alten Lager aus der Radnabe gepresst und die neuen ausgepackt... und welch Wunder.. die Lager sind zu klein und fallen einfach durch die Radnabe durch.

Zum Glück war ich beim Verwerter und hatte somit die Möglichkeit von einem Spenderfahrzeug die Teile zu nehmen. Also die komplette Radnabe mit Aufnahme ausgebaut und bei mir versucht einzubauen. Auch das passte nicht, obwohl es auch ein 99er 2 Liter Scenic war. Die Radnaben Löcher für die Aufnahme am Dämpfer hatten eine andere Bohrung.... also vorne die kompletten Dämpfer mit getauscht. und das Auto lief wieder. Reifen waren eh runter und die Spur musste ich eh einstellen lassen.

Dann fing es an hinten beim Bremsen zu schleifen.. also hat die akkustische Verschleissanzeige eingesetzt :lol: Wieder zum Verwerter und auf die Bühne. Reifen runter, Bremstrommel runter und dann erstmal mit dem anderen 2 Liter Scenic verglichen... der hatte natürlich die Bremstrommel die auf der Radnabe sitzt. Da passte also auch nichts. Dann über den kompletten Platz gewandert und bei sämtlichen Renault's die Bremsen hinten geöffnet. Twingo, Kangoo, Clio, Megane, Megane Scenic, Scenic... keiner hatte die Bremsbeläge die bei mir verbaut waren, geschweige denn die Bremstrommeln. Kurz mit dem Verwerter gesprochen und auf nen Preis von 130 Euro geeinigt.. für die komplette Hinterachse mit Dämpfern und Bremsen. Das gewechselt und das Auto lief wieder ohne Probleme....

Dann kam ich morgens ans Auto und sah unterm Motor nen kleinen Ölfleck... Taschenlampe raus, unters Auto gelegt und gesehen das es an der Achsmanschette raus kam. Wieder den Schein raus, neue Achsmanschette inkl. Lager bestellt und zum Verwerter...  die Achse raus und das alte Lager von der Welle gepresst. Beim Aufsetzen der neuen Achsmanschette mit Lager dann festgestellt das die Lagerbohrung kleiner ist... also hing mein Wagen mal wieder auf der Bühne und die Teile passten nicht. Zum Glück steht da ja noch der andere 99er Scenic :green:  Also kurz gefragt wo die Teile sind und dann ne Welle von nem Scenic genommen. Ins Getriebe passte die ohne Probleme... nur war die Verzahnung für die Radnabe kleiner... Kann sein das ich ne Nabe von nem anderen Scenic erwischt hab, auf jeden Fall hatte ich irgendwann ne passende Nabe inkl. fast neuer Manschette die passte. Alles zusammen gebaut, das restliche Getriebeöl abgelassen (nur noch ca. 1,5 Liter) und mit neuem Öl (80-90W) aufgefüllt. Auto läuft wieder...

Kann es sein das mein Auto von dem Hinterhofhändler wirklich so verbastelt wurde oder hatte Renault grad bei dem 99er Zwischenmodell unterschiedliche Teile verbaut? Weil bis auf die Ersatzteil-Beschaffung bin ich mit dem Auto sehr zufrieden :v:


Auch beim Tacho Selbsttest bekomme ich nur in der KM Anzeige lauter 8er angezeigt. Bei anderen Scenics kamen da Werte wie Verbrauch etc. (Rückstellknopf Tacho gedrückt halten, Zündung einschalten und weiter gedrückt halten)


Grad noch eingefallen... Bremsbeläge vorne waren auch runter... bestellt anhand Schein und natürlich zu klein :-D



pompiers
Moderator
Moderator
Beiträge: 517
Registriert: Di 6. Mär 2007, 21:30
Scenicmodell: Scenic 4
Kurzbeschreibung: SCENIC BOSE Edition ENERGY dCi 110 EDC
dünenbeige-met.
Safe-Cruising-Paket, ACC, Notbremsass., Spurhalteass., Abstandswarner, ...
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: 99er Scenic und die Ersatzteile

Beitrag von pompiers » Sa 12. Nov 2016, 23:54

Upps, das muß man ja zweimal (mindestens) lesen...
Sieht dein Auto denn überhaupt noch wie ein Scenic aus :?: :roll:

Nun ernsthaft:
Es ist nicht nur bei Renault üblich, Baugruppen verschiedener Hersteller einzubauen, z.B. Bremsen von Bosch, Lukas usw.
Die allgemeinen Maße passen oft, die Teile innerhalb der Baugruppen weichen allerdings ab.
Daher wird in der WS die Ersatzteilbestellung gemäß der Fgs.-Nummern erfolgen.

Dir fehlt also die Möglichkeit, in der Renault-Bestellsoftware zu forschen.



HighHopeS
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 114
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 14:26
Scenicmodell: JA01
Kurzbeschreibung: 2 Liter Scenic aus 1999.

Leistungsarm und Schadstoffstark ;-)
Ausstattung: unbekannt
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 99er Scenic und die Ersatzteile

Beitrag von HighHopeS » So 13. Nov 2016, 01:13

Stimmt, wurde ein bisschen viel Text.. ist ja aber auch ein großes Auto :lol:

Er schaut noch aus wie ein Scenic, auch wenn mir die Einstellung der Drehstäbe von der anderen Hinterachse besser gefallen haben. Da war er hinten schön hoch, was bei den Strecken die ich ab und an fahre von Vorteil ist (Feldwege zur Pferdekoppel etc.) Nur werd ich mich hüten an den jetzigen Drehstäben irgendetwas zu verändern.. bevor ich da noch was abreisse bei meinem Glück :green:

Stimmt, die Möglichkeit Teile anhand der Fahrgestellnummer zu suchen fehlt mir... aber ich hab ja zum Glück nen Verwerter mit viel Auswahl, auch wenn ich hoffe das jetzt erstmal nichts mehr am Auto anfällt... ist mit seinen 278.000 KM doch grade mal erst eingefahren :up:



Rene
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Do 24. Feb 2011, 19:40
Scenicmodell: Scenc III Ph 3
Kurzbeschreibung: SCENIC III dCi 110 1461cbm, 95PS , EZ 6/2013 z.Z. 222.000

Jetzt als Übergangsauto SCENIC 1 Ph 2, de LUXE EZ 4/2001, 236,000km, Verkauft am 30.6..2016!

Grand SCENIC III dCi 1598cbm, 130PS, EZ 30. 9,2011, 306.000km: Verkauft am 23.4.2015!
Ausstattung: SCENIC III EZ 6/13.
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 99er Scenic und die Ersatzteile

Beitrag von Rene » So 13. Nov 2016, 18:09

Kaum zu glauben, was du da schreibst!

Nur gut, dass wir unseren ersten Scenic I EZ 5/1999 nach Unfall mit 275.000km verkauft haben; ging nach Afrika.
Alle Radlager noch original, Antriebswellen original, Auspuff original, Trommelbremsbeläge hinten noch die ersten.
Zahnriemen 1 x gewechselt bei 125.000km.
War wohl höchste Zeit, dass er weg kam.

Hoffe, deiner hält jetzt durch!

G
RENE



pompiers
Moderator
Moderator
Beiträge: 517
Registriert: Di 6. Mär 2007, 21:30
Scenicmodell: Scenic 4
Kurzbeschreibung: SCENIC BOSE Edition ENERGY dCi 110 EDC
dünenbeige-met.
Safe-Cruising-Paket, ACC, Notbremsass., Spurhalteass., Abstandswarner, ...
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: 99er Scenic und die Ersatzteile

Beitrag von pompiers » So 13. Nov 2016, 22:58

Respekt, Respekt...

(hoffentlich bringt der afrikanische Käufer den Wagen nicht wieder zurück... :lol:)



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“