Stabis nach 2 Jahren defekt

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Antworten
FrankFurt
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 19
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 09:38
Scenicmodell: 4
Kurzbeschreibung: Grand Scenic
Ausstattung: Bose

Stabis nach 2 Jahren defekt

Beitrag von FrankFurt » So 8. Sep 2019, 16:22

Hallo,
habe einen Neuwagen gekauft. Nach 6 Monaten waren die Domlager kaputt (siehe Forum), Jetzt (nach 2 Jahren und 29000 Km) sind die Stabis kaputt. Es klappert richtig laut. Diagnose kommt vom Freundlichen. Kein Kopfsteinpflaster oder hohe Bordsteine oder sonstiges gefahren.
Angeblich sind mangelhafte Teile verbaut worden. Soweit so gut.
Jetzt warte ich schon seit 8.8.19 auf einen Austauschtermin, weil die Franzosen (angeblich) Ferien haben und die Teile von dort nicht geliefert werden. "Werksschließung"
Kann das wirklich sein? Muss ich hoffen, dass mein Renault immer nur im Winter, Frühling oder Frühsommer Probleme macht, da mein Händler sonst keine Teile bekommt? 
Habt jemand eine solche "Ausrede"? auch schon erzählt bekommen? Oder ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ich hoffe nicht, dass auch noch die Querlenker und andere Teile vom Werk her mangelhaft waren, so dass ein Fahrwerksteil nach dem anderen langsam anfängt nacheinander kaputt zu gehen... :x
VG



volker1234567890
Supporter
Supporter
Beiträge: 1201
Registriert: Do 23. Feb 2006, 18:30
Scenicmodell: JM
Kurzbeschreibung: Scenic II, Baujahr 04/ 2006, 1.9dCi FAP,
Kadjar 1.6dCi
Ausstattung: Avantage
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Stabis nach 2 Jahren defekt

Beitrag von volker1234567890 » Mi 11. Sep 2019, 13:11

Hallo,
dergleichen habe ich noch nie gehört, bzw. gelesen. Ich habe auch extra einmal in der Werkstatt nachgefragt. Die Leute kenne ich sehr gut.
Was nun in Deinem Fall passiert ist, ist schon irgendwie seltsam.



Antworten

Zurück zu „Scenic 4: Fahrwerk und Räder“