Notrad nachrüsten

Reifen, Felgen, Federung, Aufhängung, ...
Webboy4
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 134
Registriert: Do 28. Jun 2007, 12:19
Scenicmodell: Grand Scenic
Kurzbeschreibung: - EDC
- Anhängerkupplung
Ausstattung: Limited Deluxe

Notrad nachrüsten

Beitrag von Webboy4 » Di 4. Jun 2019, 12:30

Hallo Forum,
ich habe mir einen Grand Scenic IV zugelegt, der leider nur das Reifenkit dabei hat. Die Radmulde ist leider zu klein für die 20 Zoll Felgen, so dass eine "Notlösung" her muss.
Der Freundliche verlangt für ein Notrad über 200 Euro! Kennt jemand eine günstige Quelle für ein Notrad, leider bieten alle nur 125 Räder an und Renault verlangt ein 145 Notrad?!?

Danke Bernd



LUFA
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 60
Registriert: So 19. Okt 2014, 19:03
Scenicmodell: Scenic3
Kurzbeschreibung: Bose-Ausstattung mit Sitzheizung und Ersatzrad
Platin-Grau-Metallic
Euro 6 Baujahr 03/15
Ausstattung: Bose
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von LUFA » Di 4. Jun 2019, 18:48

Hallo,
wenn du einen guten Kontakt zum freundlichen hasst,
bitte ihn doch, dass er bei  seiner nächsten Bestellung mit Notrad ordert.Das ist ein Bruttopreis von 100Euro , minus Rabatt , ausserdem ist der Wagenheber dabei,den brauchst du auch noch.
Dann tauscht ihr Notrad +Wagenheber gegen das Set

Gruss LUFA



Webboy4
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 134
Registriert: Do 28. Jun 2007, 12:19
Scenicmodell: Grand Scenic
Kurzbeschreibung: - EDC
- Anhängerkupplung
Ausstattung: Limited Deluxe

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von Webboy4 » Di 25. Jun 2019, 14:25

Ich habe es jetzt anders gelöst. In die Radmulde passt gut ein Originalrad vom Scenic III. Es passt auch auf die Hinterachse, wo ich mir bisher immer alle Platten gefahren hatte. Ist der Platten an der Vorderachse, muss ein intaktes Hinterrad nach vorne, da hier die Bremssättel zu groß sind. Der eventuelle Vorteil ist, dass man kein Notrad für 50 Kilometer hat, sondern ein "belastbares" Rad, wobei man damit nicht rasen sollte, immerhin ist es deutlich keiner vom Umfang.



Rene
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Do 24. Feb 2011, 19:40
Scenicmodell: Scenc III Ph 3
Kurzbeschreibung: SCENIC III dCi 110 1461cbm, 95PS , EZ 6/2013 z.Z. 222.000

Jetzt als Übergangsauto SCENIC 1 Ph 2, de LUXE EZ 4/2001, 236,000km, Verkauft am 30.6..2016!

Grand SCENIC III dCi 1598cbm, 130PS, EZ 30. 9,2011, 306.000km: Verkauft am 23.4.2015!
Ausstattung: SCENIC III EZ 6/13.
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von Rene » Di 25. Jun 2019, 15:33

Webboy4 hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 14:25
Ich habe es jetzt anders gelöst. In die Radmulde passt gut ein Originalrad vom Scenic III. Es passt auch auf die Hinterachse, wo ich mir bisher immer alle Platten gefahren hatte. Ist der Platten an der Vorderachse, muss ein intaktes Hinterrad nach vorne, da hier die Bremssättel zu groß sind. Der eventuelle Vorteil ist, dass man kein Notrad für 50 Kilometer hat, sondern ein "belastbares" Rad, wobei man damit nicht rasen sollte, immerhin ist es deutlich keiner vom Umfang.
Das wollte ich dir gerade empfehlen; denn selbst ein Notrat darfst du nicht auf der Antriebsachse montieren (und müsstest tauschen).
Und auch mit dieser Lösung darfst du nur bis zur nächsten Reparaturmöglichkeit weiterfahren.
Wenn du aber erst nach 10.000km in eine Kontrolle gerätst;
JA DANN, ist der Wechsel gerade erst vor der letzten Kurve oder Kuppe erfolgt.

Allein das Vorhandensein im Auto garantiert dir aber, dass du keinen Plattfuß bekommst!

G
RENE

 



LUFA
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 60
Registriert: So 19. Okt 2014, 19:03
Scenicmodell: Scenic3
Kurzbeschreibung: Bose-Ausstattung mit Sitzheizung und Ersatzrad
Platin-Grau-Metallic
Euro 6 Baujahr 03/15
Ausstattung: Bose
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von LUFA » Di 25. Jun 2019, 15:52

Webboy4 hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 14:25
Ich habe es jetzt anders gelöst. In die Radmulde passt gut ein Originalrad vom Scenic III. Es passt auch auf die Hinterachse, wo ich mir bisher immer alle Platten gefahren hatte. Ist der Platten an der Vorderachse, muss ein intaktes Hinterrad nach vorne, da hier die Bremssättel zu groß sind. Der eventuelle Vorteil ist, dass man kein Notrad für 50 Kilometer hat, sondern ein "belastbares" Rad, wobei man damit nicht rasen sollte, immerhin ist es deutlich keiner vom Umfang.

Hallo Webboy4 ,
mich würde jetzt brennend interessieren welches Rad vom Scenic3 , 16 oder 17 Zoll.
Denn eigentlich sollte ein 17 Zoll Rad beim Bremssattel keine Schwierigkeiten machen!
Denn das original 17 Zoll Notrad vom Scenic 4 lässt sich problemlos auch vorne montieren.

@Rene , du schreibst , es ist vorne nicht erlaubt,
hast du da irgendeine handfeste Info , denn ich kenne nur die Infos von Renault.
Danach kein Montageverbot , nur bei einem Allrad.
Auch die Bedienungsanleitung sagt nichts Gegenteiliges.
Dass das dem Ausgleich im Antrieb nicht guttut , und Schäden vorprogramiert sind bei längerer Nutzung , steht auf einem anderen Blatt

Gruss LUFA



Rene
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Do 24. Feb 2011, 19:40
Scenicmodell: Scenc III Ph 3
Kurzbeschreibung: SCENIC III dCi 110 1461cbm, 95PS , EZ 6/2013 z.Z. 222.000

Jetzt als Übergangsauto SCENIC 1 Ph 2, de LUXE EZ 4/2001, 236,000km, Verkauft am 30.6..2016!

Grand SCENIC III dCi 1598cbm, 130PS, EZ 30. 9,2011, 306.000km: Verkauft am 23.4.2015!
Ausstattung: SCENIC III EZ 6/13.
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von Rene » Di 25. Jun 2019, 16:24

LUFA hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 15:52
@Rene , du schreibst , es ist vorne nicht erlaubt,
hast du da irgendeine handfeste Info , denn ich kenne nur die Infos von Renault.
Danach kein Montageverbot , nur bei einem Allrad.
Auch die Bedienungsanleitung sagt nichts Gegenteiliges.
Dass das dem Ausgleich im Antrieb nicht guttut , und Schäden vorprogramiert sind bei längerer Nutzung , steht auf einem anderen Blatt

Gruss LUFA 
Ich weiß es nur vom 3er Golf GTI, den meine jüngste Schwester als Dienstfahrzeug hatte.
Und vor fast 50 Jahren mit einem Fiat 500, da hatte ich V.R. statt eines 125/12 einen 135/12 drauf (täglich 90km nach Köln) und bei einer Kontrolle tat die Polizei so, als ob sie mich "einbuchten" müsse.
Bei unserem Ältesten SEAT LEON 2l 140PS TDI steht was im Handbuch wegen Achsantriebsschäden.
Pardon: Ich glaubte es sei ein generelles TABU.
Dann könnte ich ja bei unserem SCENIC III , ja auch im Notfall statt 205/60/16 einen 205/55/16 drauf machen; für mich aber jedenfalls nur auf der Hinterachse!
Werde mir gleich mal ein Handbuch runter laden und nachsehen.
G
RENE



Rene
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Do 24. Feb 2011, 19:40
Scenicmodell: Scenc III Ph 3
Kurzbeschreibung: SCENIC III dCi 110 1461cbm, 95PS , EZ 6/2013 z.Z. 222.000

Jetzt als Übergangsauto SCENIC 1 Ph 2, de LUXE EZ 4/2001, 236,000km, Verkauft am 30.6..2016!

Grand SCENIC III dCi 1598cbm, 130PS, EZ 30. 9,2011, 306.000km: Verkauft am 23.4.2015!
Ausstattung: SCENIC III EZ 6/13.
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von Rene » Di 25. Jun 2019, 16:43

Laut BA alles egal!
 Zitat Renault:„Wenn das Reserverad über längere Zeit gelagert wurde, lassen Sie von einemMechaniker überprüfen, ob es noch gefahrlos eingesetzt werden kann. 5.2Fahrzeuge mit einem Reserverad, das kleiner ist als die vier anderenRäder:Montieren Sie an einem Fahrzeug nie mehr als ein Reserverad.Da das defekte Rad größer ist als das Reserverad, verringert sich die Bodenfreiheit desFahrzeugs.Tauschen Sie das Reserverad baldmöglichst durch ein Rad der Größe des Originalradsaus.Während der Benutzung dieses Reserverades, das nur kurzzeitig eingesetzt werdensollte, darf die auf dem Kennschild an der Felge angegebene Geschwindigkeit nichtüberschritten werden.Durch die Montage dieses Rads kann sich das gewohnte Verhalten Ihres Fahrzeugsverändern. Vermeiden Sie heftiges Beschleunigen und Bremsen und verringern Sie IhreGeschwindigkeit bei Kurvenfahrt.Wenn Sie Schneeketten verwenden, bringen Sie das Reserverad an der Hinterachse anund prüfen Sie den Reifendruck.“
Stimmt wohl auch nicht alles: Bei größerem Rad müsste sich doch wohl die Bodenfreiheit erhöhen.

Es denn; überbreite "Schlappen".

RENE



LUFA
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 60
Registriert: So 19. Okt 2014, 19:03
Scenicmodell: Scenic3
Kurzbeschreibung: Bose-Ausstattung mit Sitzheizung und Ersatzrad
Platin-Grau-Metallic
Euro 6 Baujahr 03/15
Ausstattung: Bose
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von LUFA » Di 25. Jun 2019, 18:45

Siehst du,Rene,genau das meinte ich,
und so gesehen ist es wurscht,was als Reserverad draufkommt.Hauptsache passt auf die Nabe.
Die einzige Einschränkung waren die Schneeketten,hatte ich vergessen .

Gruss LUFA



Rene
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 418
Registriert: Do 24. Feb 2011, 19:40
Scenicmodell: Scenc III Ph 3
Kurzbeschreibung: SCENIC III dCi 110 1461cbm, 95PS , EZ 6/2013 z.Z. 222.000

Jetzt als Übergangsauto SCENIC 1 Ph 2, de LUXE EZ 4/2001, 236,000km, Verkauft am 30.6..2016!

Grand SCENIC III dCi 1598cbm, 130PS, EZ 30. 9,2011, 306.000km: Verkauft am 23.4.2015!
Ausstattung: SCENIC III EZ 6/13.
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von Rene » Di 25. Jun 2019, 19:33

LUFA hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 18:45
Siehst du,Rene,genau das meinte ich,
und so gesehen ist es wurscht,was als Reserverad draufkommt.Hauptsache passt auf die Nabe.
Die einzige Einschränkung waren die Schneeketten,hatte ich vergessen .

Gruss LUFA
Das Renault da so großzügig ist, finde ich super.

Hab aber noch mal bei SEAT nachgeschaut, da ist sogar 205/55/16H und 205/55/16W oder sonst was nicht zulässig!
Und auch gleicher Reifengröße und identischem Geschwindigkeitsindex muss (Handbuch) bei Bereifung mit vd Herstellern (z B 3 Michelin und 1 CONTI) der Abrollumfang überprüft und für geeignet  erklärt werden.
Das ist verrückt!

Bonne route!

RENE



Webboy4
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 134
Registriert: Do 28. Jun 2007, 12:19
Scenicmodell: Grand Scenic
Kurzbeschreibung: - EDC
- Anhängerkupplung
Ausstattung: Limited Deluxe

Re: Notrad nachrüsten

Beitrag von Webboy4 » Di 25. Jun 2019, 21:59

LUFA hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 15:52
Webboy4 hat geschrieben:
Di 25. Jun 2019, 14:25
 

Hallo Webboy4 ,
mich würde jetzt brennend interessieren welches Rad vom Scenic3 , 16 oder 17 Zoll.


Gruss LUFA     
Hallo LUFA,
ich habe ein 16 Zoll genommen. Ich glaube aber nicht, dass das 17 Zoll vorne passt. Was der Bremssattel größer war, ist irgendwie deutlich mehr, als die 2,4 cm Unterschied. In jedem Fall sollte das 17 Zoll vom Scenic III auch in die Radmulde passen.
Gruß
Bernd
 



Antworten

Zurück zu „Scenic 4: Fahrwerk und Räder“