Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

3 Sachen, die mich am meisten stören

Das Forum für das "gewisse Etwas" ...
Forumsregeln
Dieses Forum soll Euch die Gelegenheit geben einen eigenen Langzeittest / Erfahrungs- oder Reisebericht zu verfassen. Ich hoffe, hier bald einige interessante Berichte mit Informationswert für alle zu finden und freue mich darauf! Bitte beachtet folgendes:

* Der Titel ist nach dem Schema "Scenic + Motor + Baujahr" zu verfassen.
Zum Beispiel: "Scenic 2 1.9dci, Bj 04", oder "Scenic 1 Phase 2 1.6 16v, Bj 99"
Bei Reiseberichten: "Reisebericht mit Scenic + Motor + Baujahr nach xxx"
z.B. "Reisebericht Scenic 1.4 Bj 00 nach Rom"

* Der Verfasser kann seinen Bericht jederzeit zum Aktualisieren mit der Editierfunktion bearbeiten. Alle anderen können keine Antworten auf die Themen verfassen, was die Berichte nicht verzerren soll. Wenn Ihr an einem Bericht etwas vermissen solltet, oder Verbesserungsvorschläge haben solltet, so wendet Euch per PN direkt an den Verfasser.

* Nur ernstgemeinte Langzeit-Erfahrungsberichte oder Reiseberichte mit einem angemessenen Informationswert. Bitte kein "War gestern da-und-da, war schön da, Scenic ohne Probleme" und sonst nichts . Ein bischen Qualität sollte es bitte schon haben!

* Pflegt Eure Berichte! Betrachtet einen Erfahrungsbericht bitte als langfristige Aufgabe und haltet den Bericht regelmäßig aktuell. Wenn Ihr das Fahrzeug nicht mehr habt, oder den Bericht beenden möchtet, so schreibt es abschließend als letzte Meldung, damit es auch die anderen Wissen.

* Bedenkt (besonders was persönliche Angaben betrifft), dass Eure Berichte im ganzen www zu lesen sind. Für Inhalt und Gestaltung Eures Berichtes seid Ihr alleine verantwortlich!
Antworten
wildfire01
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 375
Registriert: So 12. Sep 2010, 17:58
Scenicmodell: Scenic 3 Phase 3
Kurzbeschreibung: Bose mit einmal alles ohne Kuh...
Ausstattung: Bose

Re: 3 Sachen, die mich am meisten stören

Beitrag von wildfire01 » Fr 17. Jun 2016, 21:26

Was mich momentan am meisten nervt und ankotzt ist die Kettensäge auf Steroiden, andere möchten es einen Motor nennen. Wenn ich hätte ne Drehorgel fahren wollen, hätte ich nen Benziner kaufen können, aber das ist doch kein Diesel mehr. Wenn du zügig vorankommen willst, musst du die Gänge immer mindestens bis zweieinhalb tausend Touren hochdrehen, sonst kommt nach dem hochschalten genau nichts. Diesel heißt Dampf von unten an und nicht son Hochgedrehe wie beim Benziner. Das blöde Navi kotzt mich jedes mal an, wenn ich in unbekannten Gefilden unterwegs bin, scheiß Tomtom, das einfache Carminat 2+ war navigationstechnisch wesentlich besser und genauer, es war in der Bedienung simpler und brauchte nicht hunderttausend Klicks für eine Option und bis man los kam. Wie schon von anderen angemerkt ist die Verstellmöglichkeit der Lüftungsdüsen doch arg begrenzt ist, das war im SII besser gelöst. Entweder hast du das Gepuste im Gesicht oder auf der Schulter, beides Scheiße.

Also wenn Renault weiterhin zwar im Groben ganz nette Autos baut, aber gerade bei elementaren Dingen, teils bei den Feinheiten so patzt, wars das für mich. Der Nächste hat nicht unter 1900 ccm Hubraum, eher ab 2 Liter. Dieses ganze Ökogeschissel für den Prüfstand, was im regulären Fahrbetrieb so ziemlich null Auswirkungen hat, geht mir fürchterlich auf die Eier. Hab da letztens was richtig tolles gesehen, 6,5Liter V8 Diesel, als Sauger unkaputtbar. So überdimensioniert und aus einem Block gefeilt.



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 759
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition

Re: 3 Sachen, die mich am meisten stören

Beitrag von udogigahertz » Sa 18. Jun 2016, 10:43

wildfire01 hat geschrieben:Was mich momentan am meisten nervt und ankotzt ist die Kettensäge auf Steroiden, andere möchten es einen Motor nennen. Wenn ich hätte ne Drehorgel fahren wollen, hätte ich nen Benziner kaufen können, aber das ist doch kein Diesel mehr. Wenn du zügig vorankommen willst, musst du die Gänge immer mindestens bis zweieinhalb tausend Touren hochdrehen, sonst kommt nach dem hochschalten genau nichts.
Von was für einem Motor sprichst du? Mein 1,6 Liter Diesel ist durchaus kräftig auch von unten heraus, Drehzahlen über 2000 U/min habe ich nur auf der Autobahn, meist schalte ich zwischen 1500 und 1800 Touren, danach zieht er im höheren Gang durchaus fühlbar kräftig ab. Nur Touren unterhalb von 1500 rpm sollte man meiden, wenn man zügig vorankommen will, aber auch ab ca. 1200 Touren zieht er klaglos durch, dann allerdings ohne Kraft.

Was blöd ist, sind die Gangabstufungen, bei 30 km/h ist der zweite Gang zu hoch, der Dritte zu niedrig, das gleiche Spiel bei ca. 50 km/h, der Dritte ist zu kurz übersetzt, da orgelt der Motor viel zu hoch, aber der Vierte sorgt ganz klar für zu niedrige Drehzahlen, man muss dauernd schalten, was zwar sehr leicht geht, aber dennoch lästig ist.

Wenn dein Motor untenrum keine Leistung hat, stimmt was nicht, du solltest das mal reklamieren.

Kann natürlich auch sein, dass du andere Leistungsanforderungen hast, dann solltest du dir tatsächlich was anderes kaufen, aber ich wette, du wirst auch mit einem Sechszylinder mit 3 Litern Hubraum und deutlich über 200 PS nie wirklich glücklich werden, weil auch diese Motoren treten sehr kraftvoll erst etwas über der Leerlaufdrehzahl an.

Ach ja, ohne Turbo musst du lange suchen, Neufahrzeuge in dieser Leistungsklasse gibts praktisch nicht mehr ohne Turbo.
Das blöde Navi kotzt mich jedes mal an, wenn ich in unbekannten Gefilden unterwegs bin, scheiß Tomtom, das einfache Carminat 2+ war navigationstechnisch wesentlich besser und genauer, es war in der Bedienung simpler und brauchte nicht hunderttausend Klicks für eine Option und bis man los kam.
Ich kann am Tomtom nichts besonders Negatives feststellen, andere festeingebaute Navis haben ähnliche Nerv-Stellen. Du solltest dich mal eingehender mit der Bedienung befassen, dann wirst du schnell herausgefunden haben, was man drücken muss, um schnell zum Ziel zu kommen, das Navi bietet ziemlich viel Features an, man kann darauf sogar seine eigenen Bilder laden und sie als Diashow im Hintergrund laufen lassen, wenn man die Navifunktion nicht nutzt. Muss man aber auch nicht.

Komisch, einige meckern, weil ihr Auto nicht alle möglichen Dinge und Einstellmöglichkeiten bietet, anderen ist das alles zu viel, die wollen nicht alle Möglichkeiten haben, denen kommt es einfache Bedienung an. Man kann es eben nicht allen recht machen.
Wie schon von anderen angemerkt ist die Verstellmöglichkeit der Lüftungsdüsen doch arg begrenzt ist, das war im SII besser gelöst. Entweder hast du das Gepuste im Gesicht oder auf der Schulter, beides Scheiße.
Da muss ich dir recht geben, der Scenic II war in vielen Punkten sehr viel komfortabler zu fahren, ob das die Sitzposition ist (man konnte die Ellenbogen sowohl auf den Zuziehgriffen der Tür als auch auf die geniale verschiebbare Mittelkonsole ablegen, im III geht das nicht mehr), als auch viele andere Dinge sind, der alte war komfortabler.
Also wenn Renault weiterhin zwar im Groben ganz nette Autos baut, aber gerade bei elementaren Dingen, teils bei den Feinheiten so patzt, wars das für mich. Der Nächste hat nicht unter 1900 ccm Hubraum, eher ab 2 Liter. Dieses ganze Ökogeschissel für den Prüfstand, was im regulären Fahrbetrieb so ziemlich null Auswirkungen hat, geht mir fürchterlich auf die Eier. Hab da letztens was richtig tolles gesehen, 6,5Liter V8 Diesel, als Sauger unkaputtbar. So überdimensioniert und aus einem Block gefeilt.
Mir scheint, du hast dich mit dem jetzigen Auto total verkauft und verfluchst das jetzt ob deiner Fehlentscheidung, dann solltest du dir eben ein solches Gerät zulegen, wenn du damit glücklicher wirst. Aber kalkuliere schon mal einen sehr erhöhten Geldbedarf für den Unterhalt dafür ein, das Autofahren wird dich dann doppelt so teuer kommen, wenn du damit überhaupt hinkommst.


Grüße
Udo



Cyrano83
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 842
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 18:13
Scenicmodell: Scenic 3
Ausstattung: Bose

Re: 3 Sachen, die mich am meisten stören

Beitrag von Cyrano83 » Sa 18. Jun 2016, 12:04

Also der 1.6 dci ist alles andere als ne Drehorgel.
Ich frage mich gerade ob du schonmal einen Benziner gefahren bist. Da fängst du ab 2500 U/min erstmal an langsam zu beschleunigen.
Für einen 1.6er Diesel geht der Motor ganz gut bei dem Auto. Wo ich dir recht geben muss das unter 1300 U/min rein gar nichts passiert.

Und ich kann ganz gut vergleichen. Hatte vorher nen 2.2l Diesel und bereue den Kauf des 1.6ers kein Stück.

MfG
Cyrano

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk



wildfire01
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 375
Registriert: So 12. Sep 2010, 17:58
Scenicmodell: Scenic 3 Phase 3
Kurzbeschreibung: Bose mit einmal alles ohne Kuh...
Ausstattung: Bose

Re: 3 Sachen, die mich am meisten stören

Beitrag von wildfire01 » Sa 18. Jun 2016, 13:07

Moin Udo, erstmal zu deinem letzten Absatz, ja so langsam aber sicher zweife ich meine Entscheidung echt an, meinen vorherigen 2er GS abgegeben zu haben, aber die Laufleistung und meinem Gefühl nach kommenden Reparaturen hätten das ganze unwirtschaftlich gemacht. Einiges gefällt mir am 3er besser, z.B. das Display oder die Sitze vorn. Unterhaltskosten sind halt Kosten, Punkt. Ich kaufte bis jetzt Renault nicht wegen dem Preis, sondern schlicht weil es einer der ganz wenigen Hersteller war, die das beste Gesamtpaket in Bezug auf meine Anforderungen ans Fahrzeug boten, speziell an die Variabilität und die Platzverhältnisse. Da gibts nicht viel, was ähnliches bietet, aber die Diskussion haben wir bereits an anderer Stelle geführt.

Stichwort Motor: Ich weiß nicht, ob du nen E5 oder E6 hast und ob zwischen den beiden überhaupt in Bezug auf die Fahrbarkeit Unterschiede bestehen. Aber ganz ehrlich, unter ca. 1900 Touren kommt er fast überhaupt nicht ausm Tee, da bin ich halt das Drehmoment des 1900er gewöhnt. Knapp über 1200 Touren vollen Druck. Bezüglich des Getriebes sind wir einer Meinung. Grundsätzlich ist die neue Abstufung besser gewählt, als beim alten 130 dci, der war eindeutig zu kurz übersetzt. Aber die neue Abstufung ist nur auf den Ökomüll abgestuft, im Alltag nicht zu gebrauchen. Da heißt es dann dauernd im Getriebe rumrühren. Das EDC jibbet ja nicht für den 130er. Wäre dann allerdings auch noch fraglich, ob mich das ganze dann glücklicher stimmt. Aber das es das Getriebe nicht gibt, kann ichs nicht probieren.

Stichwort Tomtom: Also, das Ding hängt ständig an Kreuzungen hinterher, eine genordete 2D-Anzeige gibts nicht. Das widerum macht es unheimlich schwierig die richtige Abfahrt zu treffen, wenn mehrere hintereinander sind. Was mich auch extrem nervt, ist z.B. jedes Mal die Abfrage nach dem Routenprofil (schnell, öko etc), warum geht das nicht fest einzustellen? Da ist der Ansatzpunkt, um es alles rechtmachen zu können, einfach eine Möglichkeit einbauen, dass Optionen als feste Vorgabe eingestellt werden können und fertig, dann muss er nicht immer dusselig nachfragen. Auch halt nachdem dann die Abfrage nach dem Routenprofil beantwortet wurde, wozu muss das Navi dann noch nachfragen, ob es auch wirklich da hin soll. Es nervt, hunderttausend Clicks für was? hunterttausend mal ja, das will ich. Dämlich und überflüssig. Dann noch ein Faktor, der die Karten betrifft. In meiner Heimat gibt es eine Tordurchfahrt, die seit mehr als 25 Jahren nicht mehr für PKWs zur Verfügung steht, nur Fußgänger und Radfahrer. Tomtom versucht trotzdem nach wie vor da durch zu fahren. Weder Navigon hat das gemacht noch irgendein anderes Navi, was ich in den letzten Jahren mal in der Hand hatte. Ebenso wenn ich zu Schwiegereltern fahre, laut Tomtom liegt die Hausnummer mitten auf dem Acker 400 Meter schräg hinter dem Haus an einem Feldweg, der auf keiner Karte eingezeichnet ist, weil er immer Privatgelände war und ist und somit niemand was drauf zu suchen hat. Und dieser Fakt war auch schon vor Erstellen der ersten digitalen Karten so. Und wieder ist Tomtom der einzige mit der Macke.



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 759
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition

Re: 3 Sachen, die mich am meisten stören

Beitrag von udogigahertz » Sa 18. Jun 2016, 16:02

wildfire01 hat geschrieben: Stichwort Motor: Ich weiß nicht, ob du nen E5 oder E6 hast und ob zwischen den beiden überhaupt in Bezug auf die Fahrbarkeit Unterschiede bestehen. Aber ganz ehrlich, unter ca. 1900 Touren kommt er fast überhaupt nicht ausm Tee, da bin ich halt das Drehmoment des 1900er gewöhnt. Knapp über 1200 Touren vollen Druck. Bezüglich des Getriebes sind wir einer Meinung. Grundsätzlich ist die neue Abstufung besser gewählt, als beim alten 130 dci, der war eindeutig zu kurz übersetzt. Aber die neue Abstufung ist nur auf den Ökomüll abgestuft, im Alltag nicht zu gebrauchen. Da heißt es dann dauernd im Getriebe rumrühren. Das EDC jibbet ja nicht für den 130er. Wäre dann allerdings auch noch fraglich, ob mich das ganze dann glücklicher stimmt. Aber das es das Getriebe nicht gibt, kann ichs nicht probieren.
Ich hab den Euro 6 Motor, also den ziemlich neuesten. Übrigens ist Renault einer der ganz, ganz wenigen Hersteller, die Euro 6 beim Diesel OHNE dieses unselige AdBlue-Zeugs schaffen, worüber ich sehr froh bin, denn AdBlue ist ja wieder ein Kostenfaktor auch für den Kunden UND eine zusätzliche Fehlerquelle, die bei Nichtfunktion das Auto einfach stilllegt. Und dann befinde dich mal weit von zu Hause entfernt in fremden Ländern, in denen man diese AdBlue-Sache gar nicht kennt, weil nicht vorgeschrieben dort, da hilft nur noch nach Hause abschleppen. Ist schon einigen Leuten passiert (nicht bei Renault, weil die verwenden das nicht).

Also mein Motor zieht gut durch, ab ca. 1500 Touren geht da die Post ab.

Ich kann über mangelnde Durchzugskraft nicht klagen und ich hatte vorher einen Mercedes GLK 320 cdi mit 3 Litern Hubraum und 224 PS und, was noch entscheidender ist, einem Wahnsinns-Drehmoment von 540 Nm! Natürlich war der durchzugsstärker, keine Frage, dazu musste man dann aber auch das Gaspedal richtig treten und hatte einen Rekordverbrauch als direkte Folge davon, der nahm sich 11 Liter im Durchschnitt, auch dann, wenn man es hauptsächlich gemütlicher angehen ließ.

Da ist der Scenic doch um einiges praxistauglicher, den kann man treten ohne Angst zu haben, das der Tank gleich leer sein wird und kommt dadurch eher noch zügiger am Ziel an, als mit dem GLK, weil man sich da immer zügelt mit dem Gasfuß, weil man ja nicht immerzu tanken will.

Deine Schilderungen deuten darauf hin, dass bei deinem Motor etwas nicht in Ordnung sein kann, wenn der tatsächlich so dermaßen schwächelt, wie du es beschreibst, was sagt denn die Werkstatt?

Stichwort Tomtom: Also, das Ding hängt ständig an Kreuzungen hinterher,..................
das darf nicht sein, meiner macht das nicht, der zeigt regelmäßig die korrekte Position an. Dass deiner da hinterherhinkt, deutet auf eine defekte Antenne hin, was leider häufiger vorkommt. Lass die Antenne mal auswechseln und schon wird dein TomTom auch die korrekte Position anzeigen. Oder das TomTom selbst hat nen Defekt. Normal ist das nicht.
Dann noch ein Faktor, der die Karten betrifft. In meiner Heimat gibt es eine Tordurchfahrt, die seit mehr als 25 Jahren nicht mehr für PKWs zur Verfügung steht, nur Fußgänger und Radfahrer. Tomtom versucht trotzdem nach wie vor da durch zu fahren. Weder Navigon hat das gemacht noch irgendein anderes Navi, was ich in den letzten Jahren mal in der Hand hatte.
Tja nu, jedes Kartenwerk hat irgendwo nen Fehler, auch die anderen. Die hast du nur noch nicht entdeckt.

Ein anderes TomTom (ein Stand-alone-Gerät) in einem anderen meiner Vorgängerautos hatte z. B. eine Straße hinterlegt, die es gar nicht gab, plötzlich stand ich mitten in einem Wald auf einem unbefestigten Waldweg!

Wie gesagt, solche und ähnliche Fehler sind in jedem Kartenwerk eines jeden anderen Herstellers eingebaut, es gab ja schon Fälle, wo Autos und LKWs blindlings in einen Fluss gefahren sind, weil das Navi hier eine Brücke gesehen hatte, die es gar nicht gab.

Ein anderes Navi wollte mich durch eine reine Fußgängerzone führen, in der jeglicher Kfz.-Verkehr strikt untersagt ist ............

Man darf niemals, aber wirklich niemals einem Navi gleich welcher Hersteller, blind vertrauen, man sollte seinen eigenen Verstand immer eingeschaltet lassen.


Güße
Udo



Jacques
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 441
Registriert: Do 8. Jan 2015, 10:13
Scenicmodell: Scenic IV
Kurzbeschreibung: Schwarz/Beige mit EDC
Ausstattung: Intens

Re: 3 Sachen, die mich am meisten stören

Beitrag von Jacques » Sa 18. Jun 2016, 20:05

Tjo, da hat der gute Udo echt mal wahr gesprochen. Wenn dir dein Scenic zuwenig Druck unten rum macht, dann lass mal den Fehlerspeicher auslesen. Sollte da nichts zu beanstanden sein, dann tanke bitte testweise einmal ARAL Ultimate Diesel. Wenn da etwas zu holen ist, dann empfehle ich dir eine 3-Wege-Box. Damit kannst Du einstellen, ab wann Turbo und Rail kommen sollen. Obacht, ist nicht zugelassen, was ein herbes minus ist.

Das TomTom ist für mich problemlos zu bedienen. Ein wenig einfacher ist das Google-Navi mit Spracheingabe.



motte
Technik Admin
Technik Admin
Beiträge: 4055
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 08:02
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130
- Comfort Paket
- Dynamique
- rentnersilber
- Bosal Anhängerkupplung
- Schrammen und Macken von fremdem!
Motor: TCe
Ausstattung: Dynamiqe
Website: http://www.roters-web.de
Kontaktdaten:

Re: 3 Sachen, die mich am meisten stören

Beitrag von motte » Mi 22. Jun 2016, 21:51

Vive la France... Ich hab da, außer auf Autobahntankstellen, noch nie Addblue gesehen.



motte
Technik Admin
Technik Admin
Beiträge: 4055
Registriert: Sa 12. Mär 2005, 08:02
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130
- Comfort Paket
- Dynamique
- rentnersilber
- Bosal Anhängerkupplung
- Schrammen und Macken von fremdem!
Motor: TCe
Ausstattung: Dynamiqe
Website: http://www.roters-web.de
Kontaktdaten:

Re: 3 Sachen, die mich am meisten stören

Beitrag von motte » Mi 22. Jun 2016, 21:54

Hab gerade mal Tante Google befragt, im F gibt es kein flächendeckendes Netz für AdBlue - Hahnstoff.



Antworten

Zurück zu „Erfahrungen & Umfragen“