Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Drogentest

Alles was sonst nicht in die oberen Kategorien passt ...
Antworten
LM80
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 49
Registriert: Di 2. Okt 2018, 15:02
Scenicmodell: 3
Ausstattung: Dynamiqe
Danksagung erhalten: 1 Mal

Drogentest

Beitrag von LM80 » Mo 22. Okt 2018, 14:36

Einfach so und auch weil ein Freund mal positiv auf Meth getestet wurde obwohl er es nicht genommen hatte, habe ich eine Frage: 

https://bussgeldrechner.com/drogentest-alkoholtest/
Warum darf man einen Drogentest mit Blutabnahme nicht verweigern?

Danke im voraus!



Megiturbo
Forums-Gelegenheitsfahrer
Forums-Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 21:18
Scenicmodell: Grand Scenic 3 Ph2
Kurzbeschreibung: Black Pearl schwarz, Leder Alcantara, 7-Sitzer, Navi, Bose...
Ausstattung: luxe

Re: Drogentest

Beitrag von Megiturbo » Mo 22. Okt 2018, 16:26

Du hast natürlich die Möglichkeit der Blutentnahme nicht zuzustimmen aber dann wird es vermerkt und ein Richter muss die Entnahme anordnen. Da eine Blutentnahme nur bei offensichtlichen Hinweisen auf Alkohol-/Drogenkonsum durchgeführt wird, wird der Richter, nach Vortrag des Sachverhalts durch die Polizei, natürlich immer die Anordnung treffen. Kurz gesagt, die Blutentnahme wird (fast) immer durchgezogen. Nicht verwechseln mit den Vortests! Also Pusten (Alkohol) oder ins Becherchen pinkeln (Drogen) ist freiwillig. Da musst du nicht mitmachen. Wenn du aber nix intus hast kannst du so natürlich eine angedrohte Blutentnahme leicht verhindern.



Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 263
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Drogentest

Beitrag von Diamantiker » Di 23. Okt 2018, 11:02

Das Regelt der §81 StPO wobei der richterliche Vorbehalt 2017 aufgeweicht worden ist.

  § 81a StPO gilt folgendes: "Die Entnahme einer Blutprobe bedarf abweichend von Satz 1 keiner richterlichen Anordnung, wenn bestimmte Tatsachen den Verdacht begründen, dass eine Straftat nach § 315a Absatz 1 Nummer 1, Absatz 2 und 3, § 315c Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe a, Absatz 2 und 3 oder § 316 des Strafgesetzbuchs begangen worden ist."

Richterlicher Vorbehalt war mal früher.
 



Jacques
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 466
Registriert: Do 8. Jan 2015, 10:13
Scenicmodell: Scenic IV
Kurzbeschreibung: Schwarz/Beige mit EDC
Ausstattung: Intens
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Drogentest

Beitrag von Jacques » Di 23. Okt 2018, 11:25

LM80 hat geschrieben:
Mo 22. Okt 2018, 14:36
Warum darf man einen Drogentest mit Blutabnahme nicht verweigern?
Weil diese Art von Drogenscreening die einzige ist, die auch vor Gericht als Beweismittel anerkannt wird. Alle anderen Screeningmethoden sind entweder bei Anfangsverdacht (z.b. Verkehrskontrolle), oder zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis (MPU) vorgesehen.



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“