Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Klimaanlage Dichtigkeit Prüfung

Karosserie, Chassis, Innenraum, ...
Forumsregeln
Mehr Infos zu diesem Themenbereich findest du auch in der Knowledgebase

Dokus zum ->Scenic 2 Ph1
Dokus zum ->Scenic 2 Ph2
Antworten
jobi66
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 5
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 19:33
Scenicmodell: Scenic 2
Kurzbeschreibung: 1,5 Disel 106 PS

Klimaanlage Dichtigkeit Prüfung

Beitrag von jobi66 » Mi 2. Mai 2018, 00:52

Hallo zusammen
ich habe Problem mit meine Klimaanlage.Seit paar Jahr kann ich jedes Frühjahr
Kühlmittel nachfühlen lassen.Trotz Kontrastmittel ist bis jetzt kein Leck gefunden. Dieses Jahr war wider soweit.Kühlmittel nachgefüllt, da hat meine Werkstatt noch der Drucksensor ausgewechselt, alles OK Anlage Funktionsorient -drei Tage.
Bei der Werkstatt ist ein Lech bei dem Kondensator Anschluss gefunden.Nach meine Frage über Dichtigkeit Prüfung ist mir bestätigt ,das bei allem Kühlmittel Nachfüllung wird das System zuerst Leergepumpt und eine halbe Stunde mit dem Vakuum geprüft bevor die Anlage aufgefüllt wird.
Ist es die richtige Weise die Dichteichkit mit Unterdruck zu Prüfen wo normal überdruk herrscht?
Ich bin momentan nicht zufrieden mit der Leistung (300€ für drei Tage Kühlung) und bin am überlegen wie ich weiter vorgehe.
Ich bin Dankbar für jede Antwort



Wu134
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 220
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 08:14
Scenicmodell: Scenic 3 Ph3
Kurzbeschreibung: Scenic 1.6 dCi, Bj. 04/13, Bose Edition, perlmuttweiß
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Klimaanlage Dichtigkeit Prüfung

Beitrag von Wu134 » Mi 2. Mai 2018, 01:17

Hallo,

es spielt prinzipiell keine Rolle, ob mit Über- oder Unterdruck geprüft wird. Man benötigt einen "Druck-Unterschied" gegenüber der Außenseite der Anlage. Unterdruck wird genommen, damit Luft reinkommt und nicht giftige Klimaflüssigkeit ausläuft.

Wohin gehst du zur Werkstatt? Es gibt Spezialisten für Klimaanlagen, die in solchen Fällen weiter kommen wie die "normale" KFZ-Werkstatt.

Gruß



DennisDuisburg
Neues Forumsmitglied
Neues Forumsmitglied
Beiträge: 8
Registriert: So 24. Jun 2018, 11:37
Scenicmodell: JZ
Motor: 1,6 16V
Ausstattung: Dynamique
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Klimaanlage Dichtigkeit Prüfung

Beitrag von DennisDuisburg » Di 17. Jul 2018, 13:29

Die Dichtheitsprüfung macht im Unterdruck keinen Sinn,da kleinste Leckagen sich durch das Vakuum verschließen können. Somit scheint alles dicht,bis wieder Überdruck im Kreislauf besteht.

Und zum Vorposter: Es gibt KEINE giftige klimaflüssigkeit. Erstens handel es sich um Kältemittel,welches Gasförmig austritt und zweitens ist dieses nicht giftig.

Kleine Randnotiz,ich bin von Beruf Kälteanlagenbauer



Wu134
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 220
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 08:14
Scenicmodell: Scenic 3 Ph3
Kurzbeschreibung: Scenic 1.6 dCi, Bj. 04/13, Bose Edition, perlmuttweiß
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Klimaanlage Dichtigkeit Prüfung

Beitrag von Wu134 » Mi 18. Jul 2018, 16:09

Hallo,

du hast Recht, es ist nicht giftig, kann aber sehr gefährlich sein bei falscher Handhabung, sowohl für Mensch, als auch für die Umwelt.

Gruß



Antworten

Zurück zu „Scenic 2: Innenraum und Karosserie“