Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

Blaue Plakette

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 787
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von udogigahertz » Di 6. Mär 2018, 14:11

Diamantiker hat geschrieben:
Mo 5. Mär 2018, 12:00
Interessanter Artikel auch über mögliche Fahrverbote von Euro-6 Autos (ohne SCR-Kat).

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/bund ... 96153.html
Fahrverbote auch für neueste Euro 6-Diesel? Na, das wäre ja mal eine Enteignung von Staats wegen.

Der Käufer kann doch nichts dafür, ebenso wenig der Hersteller, wenn er nicht, wie VW, betrogen hatte und das EU 6-Fahrzeug alle Tests geschafft hat.

Hätte der Gesetzgeber gewollt, dass diese Schadstoffwerte auch im realen Fahrbetrieb gelten müssen, so hätte er das Testverfahren entsprechend ändern müssen.

Hier ist ganz klar der Staat der Alleinschuldige.

Ich bin ja mal gespannt, wie die Politiker da wieder rauskommen wollen.


Grüße
Udo



Wu134
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 220
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 08:14
Scenicmodell: Scenic 3 Ph3
Kurzbeschreibung: Scenic 1.6 dCi, Bj. 04/13, Bose Edition, perlmuttweiß
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von Wu134 » Mi 7. Mär 2018, 13:08

Hallo,

das wird das Problem sein. Laut Prüfstand und Grauzone der Schadstoffeinstufungen sind die Fahrzeuge trotz allem legal unterwegs. Davon losgelöst sind die Grenzwertüberschreitungen in den Städten, die aber auch schon seit über 10 Jahren bekannt sind. Man hat beides solange ignoriert und ausgesessen, bis es zum Knall kommen musste. Darum werden die meisten Hersteller nicht für Nachrüstungen zahlen, da sie nach der EU5-Norm (die ja immer noch gilt und gelten wird) sauber sind. Die, wo zahlen müssen, denen wurde nur nachgewiesen, dass sie einen Prüfstandsmodus haben.

Ich hoffe auch bloß, dass jemand den Schneid hat, EU6-Diesel zu verklagen und auch Benziner, die ja ihre Werte auch nicht einhalten können. Dann bin ich gespannt, wenn die Hersteller fabrikneue Fahrzeuge nicht mehr zulassen dürfen ...

Zurückgenommen wird nichts, der Diesel ist gebrandmarkt. Passend dazu schreit jeder nach E-Mobilität, die es nicht gibt und auch nicht so bald geben wird, vorallem nicht bezahlbar. Traurigerweise wurden dazu passend die CO2-Einsparungsziele gecancelt, die hätte es nur mit Diesel gegeben ... Umweltschutz sieht anders aus, die Politik macht sich nur noch lächerlich. Ich bestell mir dann aus China ne falsche blaue Plakette, das merken die Trottel eh nicht ...

Gruß



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von Fischbrötchen » Do 8. Mär 2018, 06:21

Wu134 hat geschrieben:
Mi 7. Mär 2018, 13:08
Ich hoffe auch bloß, dass jemand den Schneid hat, EU6-Diesel zu verklagen und auch Benziner, die ja ihre Werte auch nicht einhalten können. Dann bin ich gespannt, wenn die Hersteller fabrikneue Fahrzeuge nicht mehr zulassen dürfen ...
Das Müsste dann eine EU weite Klage sein, Denn sonst würde der Hersteller die Abnahme in ein eanderes EU-Land machen und das Urteil ist umgangen.



Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 271
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von Diamantiker » Do 8. Mär 2018, 11:31

Nachmessungen des Umweltbundesamt von Euro-5 und Euro-6 Fahrzeugen

https://www.umweltbundesamt.de/sites/de ... el-pkw.pdf


Nur mal exemplarisch:
Es ist (leider nur) ein einziger Renault dabei namlich der Grandscenic 1.6dci130 mit Euro6 Zulassung 2013.
Im 1/3 mix inner-/außerorts/Autobahn hat er einen NOX-Ausstoß vom 937µg/m^3.
Bei den Euro6 getesteten Fahrzeugen ist dieser Wert mit großem Abstand negative Spitze (der nächst schlechtere hat einen Wert von 498µg/m^2).
Von den 25 getesteten Euro-5 Fahrzeugen unterbieten 15 der getesteten Fahrzeuge diese 927µm/m^3. Der beste Euro5 Motor hat nur 340µg/^3. Dieser ein BMW 320ED unterbietet im inner/außer/Autobahn mix insgesamt 6 Euro6 Fahzeuge.

Ihr seht ein Fahrer eines BMW 320ED Euro5 Motor mit 340µg/m^3 könnte versuchen gegen eine Kommune klagen die einen Grandscenich mit Euro-6 Motor und 937µm/^2 nicht mit einem Fahrverbot belegt.

Irgendwie muss eine blaue Plakette diesem Umstand Rechnung tragen und die tatsächlichen Werte z.B. bei einem BMW320ED der trotz Euro5 in der Klasse der Euro6 Fahrzeuge mitspielt, berücksichtigt.



Wu134
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 220
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 08:14
Scenicmodell: Scenic 3 Ph3
Kurzbeschreibung: Scenic 1.6 dCi, Bj. 04/13, Bose Edition, perlmuttweiß
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von Wu134 » Do 8. Mär 2018, 12:13

Hallo,

laut dieser Liste müssten quasi alle Diesel mit Fahrverboten belegt werden, auch die meisten EU6-Diesel. In der Liste überschreiten auch die 2016er Neuwagen die Werte und müssten ausgesperrt werden. Und dann sind wir eigentlich bei der Enteignung, denn ich geh mal davon aus, dass ich 2018 den gleichen Motor bekomme wie ich ihn 2016 bekommen hätte und auch mein 2018er-Diesel diese Grenzwerte nicht einhalten kann.

Darum glaube ich nicht, dass eine blaue Plakette kommen wird. Weil dann werden die ersten Klagen kommen (mit dieser Liste) und die Plakette wird vor Gericht keinen Bestand haben. Da hast du mit deinem Vergleich schon recht.

Gruß Klaus



Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 271
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von Diamantiker » Do 8. Mär 2018, 14:20

Nein du verstehst das Argument nicht:

Alle Euro5 Diesel erreichen mit dem amtlichen Prüfverfahren auf dem Prüfstand: 180µg/m^3 NOx
Alle Euro6 Diesel erreichen mit dem amtlichen Prüfverfahren auf dem Prüfstand: 80µg/m^2 NOx (auch der Scenic).
Dies mit allen erlaubten(!!!) Tricks. Deswegen ist auch die Forderung die Autohersteller hätten eine Nachrüstung zu zahlen blödsinn.

Das ist aber irrelevant für einen Grenzwert die in Innenstädten erreicht werden müssen.
Diese Grenzwerte dienen zum Schutz von Menschen
Die Grenzwerte sind (politisch) so niedrig gewählt worden (im Gegensatz zum viel höheren MAK-Wert für beruflich exponierte Menschen) dass auch Säuglinge, Alte, Kranke geschützt werden. Das Schutzziel ist ein komplett anderes.
Darum sind auch Fahrverbote für rechtens erklärt worden - das Schutzziel Gesundheit wurde als wichtiger erachtet als der Schutz des Eigentums etc....

Mit diesem Hintergrund ist dann auch die Frage erlaubt warum ein z.B. GrandScenic 1.6dci mit Euro-6 aber ~900µg auf der Straße fahren sollte wenn ein BMW 320 (Euro-5) mit ~300µm/m^3 dies nicht dürfte.
Damit werden sich noch einige Verwaltungsgerichte damit beschäftigen müssen falls es keine klare Plakettenverordnung gibt.

Nachgrag: die Euro6d-temp und Euruo6d ist eine extreme Verschärfung der Norm da bei Euro6d-temp auf der Straße nur 168µg/m^3 und bei Euro6d 120µg/m^3 erreicht werden darf.
Es bleibt spannend ....



Wu134
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 220
Registriert: Fr 1. Jun 2012, 08:14
Scenicmodell: Scenic 3 Ph3
Kurzbeschreibung: Scenic 1.6 dCi, Bj. 04/13, Bose Edition, perlmuttweiß
Ausstattung: Bose Edition
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von Wu134 » Do 8. Mär 2018, 15:40

Hallo,

@Diamantiker: Wir denken schon in die gleiche Richtung, warum EU5 böse und EU6 "noch gut" sein soll, obwohl alle irgendwie schummeln (ich glaub nicht, dass im Prüfzyklus die Grenzwerte eingehalten werden können und beim Realtest wird um den Faktor 10 und mehr (Grand Scenic) überschritten). Nachrüsten muss VW (und Audi, Skoda, Seat usw.), da sie ja nur auf dem Prüfstand ihren Schadstoffausstoß erreichen und da mit Softwaretricks arbeiten. Aber ob da z. B. Fiat besser ist, da dort die Abgasreinigung nach 22 Minuten eingestellt wird (der Prüfstandszyklus dauert 20 Minuten ...), ist die nächste Frage.

Aber zu Fahrverboten: Da wird es wohl noch viele Klagen und Probleme bei der Einführung geben, so dass die blaue Plakette erst mal nur ein Papiertiger wird. Zumal die blaue Plakette weder beschlossen, noch in Planung oder zumindest vorbereitet ist. Passend dazu die letzte "Idee", hell- und dunkelblau einzuführen. Das setzt diesem Skandal noch die Krone auf ... ich glaub, ich bleib dabei und fahr "schwarz" bzw. mit einer unechten blauen Plakette. Die Polizeigewerkschaft hat eh schon angekündigt, dass für die Zone in Hamburg sowieso nicht genügend Personal da wäre, um das zu kontrollieren :lol: und bei meinem momentanen Wertverlust kann ich mir viele "Ordnungswidrigkeiten" zum Thema blaue Plakette leisten.

Letztendlich ist es nur eine irrsinnige Geldvernichtungsaktion. Neuwertige Fahrzeuge werden wertlos, für einen Spottpreis ins Ausland vertickt und der Neuwagenkonsum angekurbelt. Und all das auf dem Rücken derer, die nicht sogar aus Umweltschutzgründen einen Diesel genommen haben, damals, als noch das CO2 "böse" war.

Gruß Klaus



Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 271
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von Diamantiker » Do 8. Mär 2018, 16:09

Das wirklich Gute an der ganzen Diskussion ist jedoch dass die Zulassungszahlen für Diesel massiv zurückgehen.
D.h. die Flotte wird gerade mit einem Mix aus Autos erneuert die einen deutlich niedrigeren Dieselanteil hat wie die der letzten Jahre.

Somit ist der durchschnittliche NOx-Wert der derzeit zugelassenen Autos deutlich geringer als die der letzten Jahre (und das trotz der wenigen Modelle mit Euro-6d die extrem schlecht sind)

Vielleicht verhindert das Fahrverbote in einigen Gemeinden die gerade nur knapp über den Grenzwerten sind.



DrJones
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 511
Registriert: Di 28. Dez 2010, 19:18
Scenicmodell: GS 3 Ph1
Kurzbeschreibung: Vom Scenic 1 Ph1 über Scenic 2 Ph1 bin ich jetzt bei Scenic 3 Ph 1
Ausstattung: Bose Edition
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von DrJones » Do 8. Mär 2018, 21:11

Es könnte auch so geplant sein. Der Abgasskandal löst erstmal den Dieselskandal aus und der Diesel ist der Böse. Die Autoindustrie reibt sich die Hände weil jetzt wieder mehr neue Autos gekauft werden. Vorzugsweise Benziner. Nach dem der Diesel keine Zukunft mehr hat wird keiner mehr gebaut und auch keiner mehr gekauft. Jetzt wird wegen dem noch schlimmeren Feind den Feinstaub Jagd auf die Benziner gemacht und nun gibt es hier erste Fahrverbote. Jetzt wird das E-Auto zum Verkaufsschlager und die Autoindustrie reibt sich wieder die Hände. Nach dem Diesel und Benziner in den Städten durch E-Autos ersetzt wurden gibt es ein weiteres Umweltproblem. Das wird sicher von den bösen E-Autos verursacht beim bremsen und der Reifenabrieb was auch hier wieder zu Fahrverboten führt. Wer reibt sich jetzt die Hände? Auf jeden Fall die Aktionäre die am Höhepunkt der Aktie der Autoindustrie ihre Aktien verkauft haben.

Eine andere Gruppe ist sowieso gegen Fahrzeuge für den privaten Gebrauch in Städte. Nicht nur wegen der Luftverschmutzung sondern auch weil der Platz den Fahrzeuge brauchen viel zu billig hergegeben wird gegenüber dem Wohnraum. Man braucht dann keine Umweltzone mehr sondern erspart sich einiges an Personal. In ihrer Vorstellung werden die Menschen was in der Autoindustrie gearbeitet haben für die Werke arbeiten die öffentliche Verkehrsmittel bauen.

Es gibt auch ein paar Stimmen das die Luft in den Städten automatisch besser werden wird. Bei uns klagen die ersten Betriebe wie Werkstätten und Fahrschulen über einen Rückgang. Hauptgrund dafür sind die immer größer werdenden Parkpickerlzonen und Jugendliche denen ein Smartphone wichtiger ist als ein Führerschein mit Fahrzeug.

Alles was jetzt gemacht wird scheint mir als Übergangslösung um noch schnell Geld zu scheffeln.



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1784
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Blaue Plakette

Beitrag von Fischbrötchen » Fr 9. Mär 2018, 06:40

Diamantiker hat geschrieben:
Do 8. Mär 2018, 16:09
Das wirklich Gute an der ganzen Diskussion ist jedoch dass die Zulassungszahlen für Diesel massiv zurückgehen.
D.h. die Flotte wird gerade mit einem Mix aus Autos erneuert die einen deutlich niedrigeren Dieselanteil hat wie die der letzten Jahre.
Ah und was ist das gute daran? Das Beduetet doch nur, dass noch mehr Schadstoffe ausgeschieden werden, nur eben weniger NOX, wobei Nox als Reizgas noch zu den hamrlosen gehört.



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“