Leider wurde das Forum durch einen unerlaubten Zugriff von außen beschädigt, vermutlich haben einige von euch bemerkt das ihre Beiträge urplötzlich verschwunden waren und/oder in anderen Theman auftauchten. Uns fiel der Fehler recht schnell auf, jedoch blieb das ganze nicht ohne Folgen, wir konnten ein Backup einspielen, jedoch vom 3.8.2018. Heist alle Beiträge, Theman und neue Nutzer die nach dem 3.8.2018 erstellt wurden sind leider unwiederbringlich weg. Es war uns nicht möglich betroffene Datensätze zu reparieren.

-Wir bitte euch darum, die fehlenden Beitrage und Themen erneut zu verfassen.
-An die wenigen User, welche jetzte wieder als Gäste unterwegs sind, bitte registriert euch erneut.


Bei weiteren Fragen könnt ihr auch gerne auch an un wenden unter technik"at"scenic-forum.de

fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Kraftstoff & Kraftstoffverbrauch, passive und aktive Sicherheit, ...
Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 253
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von Diamantiker » Do 21. Jun 2018, 10:28

Fischbrötchen hat geschrieben:
Do 21. Jun 2018, 06:22
:D wie Geil heist doch nicht mehr, als dass sie es Schaffen Autos zu Bauen die die gerade so die Abnahme Schaffen :lol: laut mein Händler gibt es Euro-6-Schlagmichtot beim Freundlichen nicht vor 2019.
Das könnte sehr gut sein, denn....

laut dem Dokument des Kraftfahrbundesamt

https://www.kba.de/DE/Typgenehmigung/Zu ... nFile&v=12

können Hersteller eine Sondergenehmigung für recht viele Fahrzeuge (bis zu 20% der zuletzt verkauften Stückzahl) bis zu 12/18 Monate beantragen alte Normen noch nach den Stichtagen der Umstellung zuzulassen.
Die Voraussetzung so scheint mir ist das das Fahrgestell bereits bis zur Euroumstellung bereits gefertigt sein muss - das Auto muss noch nicht einmal komplett gefertigt worden sein oder auf dem Weg zum Kunden/Händler sein.
Vermutlich ist eine Sondergenehmigung Europaweit gültig, ob Renault solche Sondergenehmigungen beantragt weiß ich nicht auch kann ich wegen der vielen im Dokument zitierten Rechtsnormen nicht alles prüfen, könnte mir das aber gut vorstellen das das versucht wird von Herstellern die nicht rechtzeitig umstellen können.

Also Augen auf beim Neukauf falls einem die Norm wichtig ist . Man kann sich diese im Kaufvertrag verbindlich zusichern lassen, wenn der Händler dies als Nebenabrede zum eigentlichen Kaufvertrag mitmacht.

(Meine Meinung: Vermulich wären diese Dieselmodelle aber in Deutschland sowiso kaum mehr verkaufbar und landen dann eher in Märkte die keine Probleme mit Feinstaub/NOx haben, denn im Fahzeugschein muss auf die Ausnahmegenehmigung hingewiesen werden, was sicherlich den Gebrauchtwagenpreis später weiter senken könnte)



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von Fischbrötchen » Fr 22. Jun 2018, 06:12

Vermutlich ist die Typengenemigung Europaweit gültig, vermute Renault wird seine Auto größtenteils in Frankreich genehmigen lassen.



Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 253
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von Diamantiker » Fr 22. Jun 2018, 10:51

Ja klar gilt die Typgenehmigung europaweit.
Meine Frage gilt auch eine Ausnahmegenehmigung für nicht mehr zulässige Typen europaweit.



Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 253
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von Diamantiker » Mi 29. Aug 2018, 11:51

Die Liste wird länger und länger.
Skoda kann jetzt seinen "wichtigsten" Firmenwagen Octavia als 1.6-Diesel-Variante mit Euro6d-temp liefern.

Wie es bei Renault/Dacia/Nissan aussieht kann man in den Kommentaren folgenden Berichts ablesen - desaströs:

https://www.kfz-betrieb.vogel.de/dacia- ... -a-731447/



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von Fischbrötchen » Do 30. Aug 2018, 08:12

Danke,

Wenn man einen euro-6 Temp Motor von Renault Nissan möchte kauft man sich halt einen MB c 200 :lol:



cyrus666
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 186
Registriert: Do 31. Mär 2016, 19:50
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Silber
Petit Scenic
Ausstattung: Bose Edition
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von cyrus666 » Fr 31. Aug 2018, 22:05

Hä? Ich dachte MB knallt da jetzt eigene Maschinen rein, weil sich die Stammkunden beschwert haben, dass sie keine Billigmühle von Renault wollen und Mercedespreise bezahlen sollen?



Fischbrötchen
Forums-Dauerfahrer
Forums-Dauerfahrer
Beiträge: 1726
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:29
Scenicmodell: Phase 3 2014
Kurzbeschreibung: Bi-Xenonscheinwerfer mit dynamischem
Kurvenlicht

Black Pearl-Schwarz

Leder-/Alcantara-Polsterung anthrazit

R-Link

Dachreling in Matt-Chrom

Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und
visuell inkl. Rückfahrkamera

Panorama Glas-Schiebedach
Motor: dci 130
Ausstattung: Bose Edition 5-Sitze
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von Fischbrötchen » Mo 3. Sep 2018, 07:57

Gerade mal nachgeschaut und scheint teilweise zustiemme, wobei zumidest ein  Motor wohl gemeinsam entwickelt wurde.

https://www.auto-motor-und-sport.de/new ... aufladung/



cyrus666
Regelmässiger Fahrer im Forum
Regelmässiger Fahrer im Forum
Beiträge: 186
Registriert: Do 31. Mär 2016, 19:50
Scenicmodell: Scenic 3
Kurzbeschreibung: Silber
Petit Scenic
Ausstattung: Bose Edition
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von cyrus666 » Mo 3. Sep 2018, 21:53

Auch der 1.6dCi wurde mit MB entwickelt und bis Juni 18 in A,B,C,GLC etc. Klasse eingebaut, bis sich benannte Stammkunden beschwert hän, dass die Schwabe jez wieder oigne Motore eibaue söllet. 



Diamantiker
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 253
Registriert: Di 13. Sep 2011, 14:15
Scenicmodell: GS 3 7-Sitzer
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von Diamantiker » Di 4. Sep 2018, 09:53

Der Renault 1.6dci Motor hat bisher kein Adblue und dermaßen hohe Stickoxid-Werte trotz Euro6b (bis zu Faktor 5 bis 10 zu hoch in Straßentest bei diversen Renaults), daß Daimler den gar nicht  "guten Gewissensens" verbauen konnte.
Ich glaube nicht an Kundenrückmeldungen - ohne Adblue war der 1.6dci nach den veröffentlichten Messwerten des Motors meiner Meinung unverkäuflich bzw. mit hohem potential für negative Presse.
Renault hat (ist gerade dabei) den 1.6dci nicht umsonst aus dem Programm genommen und ihn mit einem neuen 1.7dci ersetzt (ist gerade dabei).

Renault Deutschland bietet in seinem Konfigurator noch immer ('Stand 4.9) die alten DCI-Motoren an - anders als bei z.B. beim Volkswagen Golf wo die Dieselmotoren schlicht z.Zt. nicht konfigurierbar sind.

Ich finde Renault gibt für mich die Verbrauchswerte im Konfigurator auch etwas schwammig an: Warum wird da auf die DAT verwiesen und nicht eigene Werte verwendet? Oder ist das bei anderen Herstellern genauso:

(Zitat Konfigurator Fahrzeugübersicht 4.9.18).
"Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung. "



 



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 770
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: fortlaufende Liste Euro-6d-Temp

Beitrag von udogigahertz » Di 4. Sep 2018, 12:40

Diamantiker hat geschrieben:
Di 4. Sep 2018, 09:53
Der Renault 1.6dci Motor hat bisher kein Adblue und dermaßen hohe Stickoxid-Werte trotz Euro6b (bis zu Faktor 5 bis 10 zu hoch in Straßentest bei diversen Renaults), daß Daimler den gar nicht  "guten Gewissensens" verbauen konnte.



 

Es war noch nie möglich, die strengen Abgaswerte der Euro 6-Norm (ohne d-temp) im realen Fahrbetrieb ohne AdBlue einzuhalten. Bei keinem Hersteller. 

Lediglich für diese Prüfstandsläufe konnten die Hersteller mit Ach und Krach die vorgegebenen Normen einhalten, bei Ausnutzung aller Tricks. 

Lediglich der VW-Konzern hatte schon immer verbotene Prüfstandserkennungssoftware eingesetzt, die die verantwortlichen TÜV-Prüfingenieure wohl wegschauend (ansonsten wären sie doof) nicht bemerkt hatten.

Und auch die mit dem Thema befassten Politiker wussten wohl um die Problematik, denn sie waren es ja, die diese Prüfmethoden genehmigt hatten, wohl wissend, dass im realen Fahrbetrieb die Emissionen weit höher liegen. 

Ohne den merkwürdig dilettantischen Versuch des VW-Konzerns, in den USA den Diesel auch in den PKWs salonfähig machen zu wollen, wäre dieser Abgasbetrug wohl nie aufgedeckt worden. 

Seis drum: Nunmehr wird man um diese dämliche AdBlue-Geschichte beim Diesel nicht umhin kommen, wenn er auch weiterhin neu kaufbar sein soll, ohne geht es nicht und ging es eigentlich nie. 

Wieder mehr Gewicht, das man mitschleppen muss, wieder weniger Platz im Kofferraum, denn so ein AdBlue-Tank muss schon einige Literchen fassen, wenn man da nicht bei jeder Tankung nachfüllen will, sondern nur bei jeder zweiten, wieder mehr Kosten bei der Produktion und beim Unterhalt, wieder eine Menge an Fehlerquellen mehr, denn das ist ja nicht nur ein Vorratstank, sondern auch Förderpumpen und Dosierpumpen, Sensoren und auch eine Beheizung des Ad-Blue-Tanks ist notwendig. Und alle diese Komponenten können auch mal ausfallen und werden es auch. 

All das macht für mich den Diesel unattraktiv, da finde ich das Hybridsystem von Toyota besser.

Grüße
Udo

 



Antworten

Zurück zu „Umwelt und Sicherheit“