Original Ersatzteile

Erfahrungen mit Euren Händlern und Werkstätten,
Haftpflicht, Teil-/ Vollkasko, Schutzbrief, RPG/RKS, ...
udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 761
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition

Re: Original Ersatzteile

Beitrag von udogigahertz » Di 1. Mai 2018, 19:53

spencerhill hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 18:17
War ganz erstaunt das meine Lemförder koppelstangen die ich gekauft habe aus Frankreich kommen. Steht, Made in France drauf. Lemförder ist ja eine Deutsche Marke.
Darüber bist du erstaunt? Darüber bin ich wiederum erstaunt, denn seit zig Jahren ist es doch üblich, dass schon mittelgroße Firmen manchmal Zweigniederlassungen und Fertigungsstätten in anderen Ländern haben.

So kann es durchaus passieren, dass man auf einem "Continental"-Reifen den Vermerk "Made in France" findet und umgekehrt an Michelin-Reifen "Made in Germany".

Unsere Welt ist mittlerweile total globalisiert, kaum noch ein Produkt, dass einzig und ausschließlich von vorne bis Ende in nur einem Land gefertigt wurde oder gerade in dem Land, das man der Marke gewöhnlich zuordnet.

Entfernt man an einem Renault alle Teile, die NICHT aus Frankreich stammen, wird das dann dastehende Auto wahrscheinlich anders aussehen und sehr wahrscheinlich nicht mehr fahren können, ebenso verhält es sich mit den Produkten deutscher Marken, überall wird ein Mischmasch an diversen Herstellern aus diversen Ländern zugekauft, auch gerne noch während der Produktion häufig wechselnd.

Grüße
Udo



spencerhill
Forums-Vielfahrer
Forums-Vielfahrer
Beiträge: 477
Registriert: So 10. Apr 2016, 10:40
Scenicmodell: Grand Scenic III
Kurzbeschreibung: Grand Scenic III TCe 130, Silber-Metallic, Baujahr 10.2009, 102365 km , 6-Gänge, 5-Sitzer
Ausstattung: Dynamique

Re: Original Ersatzteile

Beitrag von spencerhill » Di 1. Mai 2018, 19:58

udogigahertz hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 19:53
spencerhill hat geschrieben:
Di 1. Mai 2018, 18:17
War ganz erstaunt das meine Lemförder koppelstangen die ich gekauft habe aus Frankreich kommen. Steht, Made in France drauf. Lemförder ist ja eine Deutsche Marke.
Darüber bist du erstaunt? Darüber bin ich wiederum erstaunt, denn seit zig Jahren ist es doch üblich, dass schon mittelgroße Firmen manchmal Zweigniederlassungen und Fertigungsstätten in anderen Ländern haben.

So kann es durchaus passieren, dass man auf einem "Continental"-Reifen den Vermerk "Made in France" findet und umgekehrt an Michelin-Reifen "Made in Germany".

Unsere Welt ist mittlerweile total globalisiert, kaum noch ein Produkt, dass einzig und ausschließlich von vorne bis Ende in nur einem Land gefertigt wurde oder gerade in dem Land, das man der Marke gewöhnlich zuordnet.

Entfernt man an einem Renault alle Teile, die NICHT aus Frankreich stammen, wird das dann dastehende Auto wahrscheinlich anders aussehen und sehr wahrscheinlich nicht mehr fahren können, ebenso verhält es sich mit den Produkten deutscher Marken, überall wird ein Mischmasch an diversen Herstellern aus diversen Ländern zugekauft, auch gerne noch während der Produktion häufig wechselnd.

Grüße
Udo
Ne das mit der Globalisierung ist mir ja schon klar, habe ja auch mal Fulda reifen gekauft die aus der Türkei kamen, also dort gefertigt wurden. War nur erstaunt und dachte mir , was für ein Zufall, fahre einen Franzosen und bekomme Teile aus Frankreich...Das war das warum ich so erstaunt war. :green:

Gruss



udogigahertz
Forums-Fernstreckenfahrer
Forums-Fernstreckenfahrer
Beiträge: 761
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 18:45
Scenicmodell: Scenic III 1.6 dci
Kurzbeschreibung: Scenic III 1,6 dci 130 PS Bose Edition, EZ 23.12.2013, gekauft am 31.08.2015 bei KM-Stand ca. 18.000 aus 2. Hand
Ausstattung: Bose Edition

Re: Original Ersatzteile

Beitrag von udogigahertz » Di 1. Mai 2018, 20:06

ramdo0035 hat geschrieben:
So 29. Apr 2018, 22:30
Du machst die Reifenqualität anhand der nicht vorhandenen Abrollgeräusche fest? LOL LOL LOL LOL

Der Mann hat Ahnung ......................... :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Grüße
Udo


Nach oben

Lall nicht so nen Schrott! Ich mache die Qualität nicht nur an den Abrollgeräuschen fest.

Das war nur ein Aspekt, der mir positiv auffiel!
Außerdem stehen alle Typ relevanten Qualitätsmerkmale bei Ebay ja in der Beschreibung und wem,s interessiert, der darf gerne sich jeden Furz anschauen und vergleichen, oder am besten, zum freundlichen Reifenhändler, die empfehlen dir dann natürlich den guten und vor allem teuren Michelinreifen, weil günstig bietet da kein Reifenhändler was an, die wären ja schön blöd, da verdient man dann ja nicht mehr €400,- am Satz :lol: :lol:
Deswegen braucht man Kunden wie dich, die immer schön Marke und teuer :D
Da hast aber das niedrige Abrollgeräusch erwähnt, sonst nichts, keine Fahreigenschaften auf trockener Straße, keine Bremswege bei Trockenheit oder Nässe, keine Erfahrung zum Aquaplaningverhalten, keine Erfahrung zu Kurveneigenschaften .......... nichts sonst.

Dann berichte doch mal, welche Eigenschaften dir noch positiv aufgefallen sind:

- Haltbarkeit,
- Bremswege bei Nässe, viel Wasser und Trockenheit,
- mögliche Kurvengeschwindigkeiten auf trockenem Untergrund/auf nassem Untergrund
- Fahrverhalten bei abrupten Spurwechseln usw.

Und benenne doch bitte den Vergleichsreifen dazu.

Zu Ebay: Du glaubst allen Ernstes dem, was die Anbieter bei Ebay in ihre Beschreibungen reinschreiben?

LOL, LOL, LOL ...... aufhören, ich kann nicht mehr :lol: :lol: :lol:

Ja, Markenreifen SIND viel teurer als Linglanglung-Billigreifen, komischerweise wollen mir die besagten geldgierigen Reifenhändler aber viel lieber besagte Linglanlung-Billigreifen verkaufen als die überteuerten Michelin-Markenreifen ................ schon mal überlegt, warum?

Ich gebe mal mehrere Antwortmöglichkeiten vor:

- Sie sind bescheuert, weil sie leichtfertig auf die ach so überhöhten Gewinnmargen beim Verkauf von Markenreifen verzichten.

- Sie möchten dem Kunden "was Gutes tun", weil sie ja so menschenfreundlich sind.

- Sie verdienen an besagten Linglanglung-Billigreifen NOCH mehr, viel mehr, als an den Markenreifen, was Rückschlüsse auf den wirklichen Herstellungswert dieser dubiosen Chinareifen zulässt.

Muss man, um all das zu erkennen, jetzt wirklich besonders intelligent sein?


Grüße
Udo



Antworten

Zurück zu „Händler, Werkstätten und Versicherungen“